Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden und als erstes erfahren wann unsere Webinare stattfinden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Ohne Dinkel, Glutenfrei, Ohne Weizen, Ohne Soja, Nussfrei

Beschreibung

pflaumen kakaocremetorte c frauke antholzPflaumen-Kakaocreme-Torte von Tanja Gruber

 

Zutaten für 1 Springform (ø 26 cm)

Biskuit

6 Eier (Gr. L), getrennt

120 g Puderzucker

1 Pkg. Vanillezucker

110 g helle glutenfreie Mehlmischung

20 g ungesüßtes Kakaopulver

1½ TL Lebkuchengewürz

½ Pkg. Backpulver

 

Creme

725 ml MILCH, ggf. laktosefrei / Mandeldrink

75 g Schokoladenpuddingpulver

75 g Zucker

300 g BUTTER, ggf. laktosefrei / 250 g vegane Margarine

 

Füllung

1 Glas Pflaumen (Füllmenge 680 g)

1 Pkg. Vanillepuddingpulver

 

Dekoration

60 g VOLLMILCH-SCHOKOSTREUSEL, ggf. laktosefrei / vegane Kuvertüre, geraspelt

14 Physalis

1 Prise Zimt

 

Zubereitung

  • Für den Biskuit die Eiweiße mit 60 g Puderzucker sehr steif schlagen. Eigelbe mit dem restlichen Puderzucker und Vanillezucker dick-cremig rühren. Mehl, Kakao, Lebkuchengewürz und Backpulver auf die Eigelbmasse sieben und vorsichtig mit dem Eischnee vermengen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und bei 180 °C etwa 35 Min. backen.
  • Den fertigen Biskuit aus der Form lösen, Backpapier abziehen. Biskuit auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Dann zweimal teilen, den unteren Biskuit auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen.
  • Für die Buttercreme aus Milch, Puddingpulver und Zucker einen Pudding kochen. Noch heiß mit Klarsichtfolie abdecken. Den Pudding komplett erkalten lassen.
  • Für die Pflaumenfüllung die Pflaumen mit Saft in einen Kochtopf geben und das Puddingpulver klümpchenfrei einrühren. Alles zusammen unter Rühren aufkochen, noch heiß auf dem unteren Biskuitboden verteilen, dann den mittleren Biskuitboden auflegen. Die Pflaumenfüllung komplett auskühlen lassen, etwa 2 Std., dann den Tortenring entfernen.
  • Butter für die Buttercreme mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Den Pudding löffelweiße dazugeben und jeweils gut unterrühren. Wichtig: Pudding und Butter müssen die gleiche Temperatur haben, sonst gerinnt die Creme! Etwa 300 g Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle einfüllen und in den Kühlschrank legen.
  • Gut ein Drittel der Buttercreme auf den mittleren Biskuitboden streichen, den oberen Biskuitboden auflegen und ein weiteres Drittel Buttercreme gleichmäßig daraufstreichen. Mit der restlichen Buttercreme die Torte ringsum bestreichen.
  • Kleine Buttercremetuffs entlang des Randes der Tortenoberfläche aufspritzen und größere Tuffs mittig platzieren. Mit Physalis belegen.
  • Den Tortenrand mit Schokostreuseln belegen. Die Torte mittig mit einem Hauch Zimt bestäuben.
    Tipp Für eine besonders weihnachtliche Dekoration kleine und große Sterne aus geschmolzener Zartbitterkuvertüre auf einen Backpapierabschnitt spritzen. Hierzu die geschmolzene Kuvertüre in einen Gefrierbeutel geben und eine sehr kleine Spitze vom Beutel abschneiden. Die Schokosterne trocknen lassen und mittig auf der Torte platzieren.

Lesen Sie auch:

Zwetschgenkuchen mit Mandelstreuseln

Glutenfreie Windbeutel

Details

"Frei von" Angabe
Ohne Dinkel, Glutenfrei, Ohne Weizen, Ohne Soja, Nussfrei
Autor
Tanja Gruber