Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Erdnuss-/Baumnussallergie: alle Beiträge

Eine Erdnuss- oder Baumnussallergie kann zu den Allergien gehören, bei denen es zu einer Anaphylaxie kommen kann. Dabein handelt es sich um eine schwere anaphylaktische Reaktion. Aber nicht alle Nussallergien bergen diese Gefahr. Deshalb gilt es, bei der Diagnose herauszufinden, was genau die allergischen Symptome auslöst. Einen Überblick zur Thematik finden sie unter “Erdnuss-/Baumnuss-Allergie: Ursachen, Symptome, Diagnose, Therapie”.

 

Aktuelle Beiträge und Interviews mit Medizinern zur Erdnuss-/Baumnussallergie finden Sie hier:

 

 

Orale Immuntherapie Erdnuss-Allergie

Die Zulassung für die orale Immuntherapie bei Erdnuss-Allergie für junge Patienten im Alter von 4 bis 17 Jahren steht bevor. Was kann die Therapie leisten und was ist dabei zu beachten? Wie lautet die Empfehlung zu Anaphylaxie-Schulungen und Eliminationsdiät? Das erklärt Univ.-Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann, Direktor der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin am Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) in Bielefeld und Vizepräsident der DGAKI bei der Fachkreise-Veranstaltung Allergologie im Kloster 2021 für MeinAllergiePortal.

Autor: Prof. Eckard Hamelmann, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Erdnussfreie Schule Hilfe

Lange wurde für Kinder mit Allergie auf Erdnuss und Nüsse die erdnussfreie Schule gefordert. Dann begann man sich zu fragen: Ist das hilfreich oder nicht? Eher nicht, sagen die Experten. Deshalb sprach MeinAllergiePortal mit Kirsten Henning, Kinderkrankenschwester, Diplom Pädagogin für Erwachsenenbildung und unter anderem Patiententrainerin für Anaphylaxie, über die Gründe für die geänderten Empfehlungen.

Autor: S. Jossé/ K. Henning, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Wer an einer Allergie auf Insektengift, Pollen oder Gräser leidet, der kennt sich wahrscheinlich aus mit der sogenannten Hyposensibilisierung, auch allergen(spezifische) Immuntherapie (AIT) genannt. Im Rahmen dieser Therapie wird das Immunsystem durch regelmäßige Gabe des Auslösers bzw. des Allergens daran gewöhnt, nicht überzureagieren – es soll tolerant werden, damit keine allergische Reaktion entsteht. Ganz ähnlich soll eine Therapie bei Erdnussallergie funktionieren, eine orale Immuntherapie (OIT).

Autor: Dr. med. S. Meinrenken, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Haselnuss Kinder

Zeigt der Allergietest beim Kind eine Sensibilisierung auf Haselnuss, löst dies bei den Eltern oft große Ängste aus. Nicht immer bedeutet eine Sensibilisierung auf Haselnuss jedoch, dass eine gefährliche Nahrungsmittelallergie vorliegt. Möglicherweise handelt es sich um eine pollenassoziierte Kreuzallergie, die nicht die gleichen Risiken birgt. Beim 15. Deutschen Allergiekongress 2018 (DAK), der Ende September in Dresden stattfand, stellte Dr. Birgit Ahrens, Paul-Ehrlich-Institut, Langen und Charité Universitätsmedizin Berlin vor, wann eine Allergie auf Haselnuss bei Kindern gefährlich und wann sie harmlos ist.

Autor: S. Jossé/ B. Ahrens, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Nussallergie Erdnussallergie Zutatenlisten

Zutatenlisten sind eine Wissenschaft für sich, das wissen alle Verbraucher, die sich für die Inhaltsstoffe industriell gefertigter Produkte interessieren. Ist man von einer Nussallergie oder Erdnussallergie betroffen, kann es jedoch lebensrettend sein, das „Kleingedruckte“ richtig zu interpretieren. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Yvonne Braun, Diplom-Oecotrophologin und Ernährungsberaterin/DGE in München darüber, wie man bei Nussallergie oder Erdnussallergie die Zutatenlisten richtig liest.

Autor: S. Jossé/Y. Braun, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Nussallergie Erdnussallergie erlaubt verboten Umgang

Was darf man essen, wenn man eine Erdnussallergie oder eine Nussallergie hat? Diese Frage stellen sich alle Patienten oder deren Eltern, die mit der Diagnose konfrontiert werden. Dabei wird oft aus übergroßer Vorsicht Vieles weggelassen. Nötig ist ein Verzicht jedoch nicht immer. Deshalb sprach MeinAllergiePortal mit Dr. Yvonne Braun, Diplom-Oecotrophologin, Ernährungsberaterin/DGE und Ernährungsfachkraft Allergologie (DAAB) darüber, was bei einer Nussallergie oder einer Erdnussallergie erlaubt ist, und wie der richtige Umgang mit diesen Allergien aussieht.

Autor: S. Jossé/Y. Braun, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Nussallergie Erdnussallergie Urlaub Reisen Ferien

Die Sommerzeit ist Reisezeit und gerade die Kinder freuen sich oft schon wochenlang auf den Urlaub in den Sommerferien. Ist ein Familienmitglied jedoch von einer Nussallergie bzw. Erdnussallergie betroffen, kann das Reisen zum Problem werden. Die Angst, dass es versehentlich zum Kontakt mit Nüssen in Nahrungsmitteln kommen könnte, ist groß und manche Familien bleiben deshalb lieber zu Hause. Ein Fehler, meint Dr. Yvonne Braun, Diplom-Oecotrophologin und Ernährungsberaterin/DGE in München, die selbst eine Tochter mit Nussallergie hat. Für MeinAllergiePortal verrät sie, was bei Nussallergie im Urlaub zu beachten ist.

Autor: S. Jossé/Y. Braun, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Haselnüsse Haselnuss

Haselnüsse sind schmackhaft und gesund. Sie sind eine beliebte Zutat in Kuchen, Gebäck und Müsli. In Schokolade und Nougat sind sie ein wichtiger Bestandteil – Haselnüsse sind sehr beliebt. Für jedermann verträglich sind Nüsse leider nicht, denn es gibt Menschen, die auf Haselnüsse allergisch reagieren und das aus unterschiedlichen Gründen. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Karin Hoffmann-Sommergruber, Dept. of Pathophysiology and Allergy Research an der Medical University of Vienna über die Allergie auf Haselnüsse, deren Formen, Symptome, Diagnose und Therapie.

Autor: S. Jossé/K. Hoffmann-Sommergruber, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
nussfreier Kuchen Nussallergie

Bei Kinderfesten in Kitas und Schulen, aber auch im Hort oder beim Sportverein werden die Eltern oft gebeten, einen Kuchen zum Buffet beizusteuern. Die Eltern machen das oft auch sehr gerne, wenn die jeweilige Einrichtung allerdings nussfrei ist, geraten viele Eltern ins Grübeln. Was darf in den nussfreien Kuchen, was nicht? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. rer. med. Annette Weber, Diplom-Oecotrophologin mit Praxis in Frankfurt Sachsenhausen.

Autor: S. Jossé/A. Weber, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Nussallergie Walnuss Cashewnuss

Allergische Reaktionen auf Nüsse sind nicht selten. Häufig handelt es sich jedoch um Kreuzallergien. Es gibt aber auch isolierte Allergien auf Nüsse wie z.B. die Walnuss oder die Cashewnuss, die nicht mit einer Pollenallergie einhergehen.  Wie häufig sind diese Allergien? Wie zeigen sie sich und wie erfolgt die Diagnose? Diese Fragen klärte MeinAllergiePortal mit Dr. Markus Wenzel, Oberarzt am Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft in Schmallenberg.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Erdnuss Allergie Spürhund

Hunde haben eine gute Nase. Sie nehmen Gerüche feiner dosiert und auch früher wahr als Menschen. Gleichzeitig ist das Suchen und Anzeigen für Hunde eine Beschäftigung, die ihnen Spaß, macht, sie auslastet  und ihren natürlichen Instinkten entspricht. Dies macht man sich im Hundezentrum TEAMCANIN zu Nutze, indem man Hunde auf das Anzeigen bestimmter Gerüche trainiert. Mit Hilfe des speziellen Trainingskonzeptes SniffleDog® werden die Hunde auf einen bestimmten Geruch geprägt und sind dann z.B. als Kardio-Warnhund, Diabetes-Warnhund oder Erdnuss-Spürhund einsetzbar. MeinAllergiePortal sprach mit dem Entwickler des SniffleDog®-Konzeptes Uwe Friedrich von TEAMCANIN in Ditzingen bei Stuttgart über sein Konzept und wie es Erdnuss Allergikern im Alltag helfen kann.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Erdnussallergie, Orale Immuntherapie

Die Allergene der Erdnuss gehören zu den gefährlichsten Allergenen. Die allergischen Reaktionen können sehr gravierend sein, bis hin zum anaphylaktischen Schock und das Risiko, versehentlich mit dem Erdnussallergen in Kontakt zu kommen, ist sehr hoch. Bei Menschen mit Heuschnupfen, Insektengiftallergien und Allergien gegen Hausstaubmilben ist es möglich, durch eine Immuntherapie eine Desensibilisierung des Patienten zu erreichen. Es ist deshalb naheliegend, auch Erdnussallergiker durch eine Immuntherapie gegen das Erdnussallergen zu desensibilisieren. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Katharina Blümchen, Oberärztin an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, pädiatrische Allergologie, Pneumologie und Mukoviszidose am Universitätsklinikum Frankfurt über den Stand der Medizin bei der oralen Immuntherapie (OIT) von Erdnussallergikern und ihren eigenen Erdnuss-Studien dazu.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Nussfreies Schulhasu Gabler Zürich

Die Nussallergie gehört zu den schwersten Nahrungsmittelallergien. Bei den Betroffenen kann es bereits durch Verzehr, durch Hautkontakt oder durch das Einatmen des Allergens schon bei kleinsten Mengen zu heftigen allergischen Reaktionen kommen. Auslöser sind Nüsse bzw. Schalenfrüchte, gegen die Allergien bestehen und die schwere allergische Reaktionen auslösen können. Schlimmstenfalls kann es sogar zum anaphylaktischen Schock, einer allergischen Reaktion mit Kreislaufzusammenbruch und womöglich Herzstillstand kommen. Für Menschen mit Nussallergie ist es deshalb lebenswichtig, den Kontakt zum Allergen "Nuss" zu vermeiden. Eine "nussfreie" Umgebung lässt sich im häuslichen Umfeld noch umsetzen, aber was passiert, wenn das Kind in die Schule kommt? Nüsse sind allgegenwärtig und die Gefahr für nussallergische Kinder, mit dem Allergen in Kontakt zu kommen ist enorm. Judith Benz, Schulleiterin des Schulhauses Gabler in Zürich, ging das Thema "Nussallergie in der Schule" besonnen und pragmatisch an und ermöglicht Kindern mit Nussallergie den Besuch ihrer Schule. Mit MeinAllergiePortal sprach sie über ihr nussfreies Schulhaus Gabler, in dem Nüsse verboten sind.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Erdnuss-Baumnuss-Anaphylaxie

Die Allergie auf Erdnüsse bzw. Baumnüsse gehört zu den Soforttyp-Allergien. Das heißt, dass allergische Reaktionen direkt nach dem Kontakt mit dem Allergen auftreten können. Zudem besteht die Gefahr eines Allergischen Schocks, der schlimmstenfalls lebensbedrohlich sein kann. Für Kinder, die an einer Erdnuss- oder Baumnussallergie leiden, ist es darum lebenswichtig, das Allergen zu meiden und dennoch stets auf den Ernstfall vorbereitet zu sein. Einen wichtigen Beitrag leisten Erdnuss-/Baumnussallergie-Anaphylaxie-Schulungen, die speziell auf diese Bedürfnisse ausgerichtet sind. Darüber sprach MeinAllergiePortal mit Dr. Frank Friedrichs, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Allergologie, Umweltmedizin, Kinder-Pneumologie, Kinderarztpraxis Laurensberg in Aachen.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Nüsse

Bei Kindern, die allergisch auf Nüsse reagieren, ist oft das Allergen der Erdnuss der Auslöser. Bei Erwachsenen ist die Baumnuss Allergie eine häufig vorkommende Form der Nussallergie. Unabhängig davon, auf welche Nuss man allergisch ist, ist die Meidung des Allergens ein schwieriges Unterfangen. Nüsse sind in industriell gefertigten Nahrungsmitteln allgegenwärtig und werden häufig auch dann verwendet, wenn man auf den ersten Blick nicht damit rechnen würde. Wie Menschen mit Nuss Allergie "ihr" Allergen sicher meiden können besprach MeinAllergiePortal mit Dipl. oec. troph. Krisztian Mark Koczor, nutriception Praxis für Ernährungstherapie/Ernährungsberatung in Düsseldorf.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen