Skip to main content

 

Herzlich Willkommen bei Mein-Allergie-Portal.com!

MeinAllergiePortal ist eine seit 2013 bestehende unabhängige und objektive Online-Plattform für Patienten, Eltern erkrankter Kinder, medizinisch interessierte Leser und Fachkreise. Dafür wurde die Seite in 2023 zum zweiten Mal mit dem Deutschen Gesundheitsaward ausgezeichnet. Weitere Informationen über uns finden Sie hier!

Wir bieten leitliniengerechte, medizinisch korrekte und leichter verständliche Informationen in Form von Interviews mit oder Artikeln von Medizinern oder Berichten von medizinischen Fachkongressen und arbeiten auch eng mit wichtigen Fachgesellschaften zusammen. Angaben zu den Autoren und Interviewpartnern sowie Verlinkungen zu deren Kontaktdaten finden Sie zu Beginn der jeweiligen Beiträge. 

Berichtet wird unter anderem über die Themen: Allergie, Heuschnupfen, Asthma, Neurodermitis, Urtikaria und Angioödeme, Nasenpolypen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Nahrungsmittelallergie, Allergie auf Hausstaubmilben, Allergie auf Schimmelpilze, Allergie auf Tierhaare und Allergie auf Insektengift.

Auch zu den chronisch entzündlichen Autoimmunerkrankungen finden Sie hier Informationen: Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Rheumatoider Arthritis und Psoriasis - Schuppenflechte.

Unsere DigiPats, die Webinare für Patienten, finden Sie hier!

Unsere Beiträge beinhalten dabei lediglich allgemeine Informationen. Sie dienen nicht der Selbstdiagnose, Selbstbehandlung oder Selbstmedikation und ersetzen nicht den Arztbesuch.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Ihr MeinAllergiePortal-Team

Beliebte Beiträge

EoE: Was hilft bei einer Allergie der Speiseröhre?

Schluckbeschwerden können viele Ursachen haben, auch eine EoE, eine Eosinophile Ösophagitis, oder auch „Allergie der Speiseröhre“. Die Behandlung ist nicht einfach, aber dennoch ist es möglich, die Beschwerden gut unter Kontrolle zu halten. Dabei können sowohl spezielle Medikamente als auch spezielle Ernährungsformen helfen. Bei unserem DigiPat spezial „EoE: Was hilft bei einer Allergie der Speiseröhre?, der am 11. Mai 2024 kostenfrei stattfindet, verraten ausgewiesene Experten wie man die Symptomlast der Erkrankung möglichst geringhalten kann und informieren auch über neue Therapieoptionen. Wir haben viel Zeit für die Fragen der Teilnehmer eingeplant. Die Veranstaltung wird vom Ärzteverband Deutscher Allergologoen e. V. (AeDA) unterstützt.

| H. Jossé, www.mein-allergie-portal.com

DigiPat Asthma: Was hilft bei welcher Asthmaform?

Asthma kann in vielen Formen auftreten, sogar in Kombination mit COPD. Deshalb ist es wichtig, die verschiedenen Phänotypen zu kennen, um eine passende Therapie zu finden und eine gute Symptomkontrolle zu erreichen. Bei unserem DigiPat spezial „Asthma: Was hilft bei welcher Asthmaform?“, der am 01. Juni 2024 kostenfrei stattfindet, informieren die Referenten über Zusammenhänge und Therapieoptionen. Bei der Veranstaltung, die vom Ärzteverband Deutscher Allergologen (AeDA) unterstützt wird, können die Teilnehmer ihre Fragen online stellen. Dafür haben wir viel Zeit eingeplant.

| S. Jossé, www.mein-allergie-portal.com

Neurodermitis: Trigger vermeiden, Hautbarriere stärken!

Eine Neurodermitis kann durch viele Faktoren ungünstig beeinflusst werden. Deshalb ist es für Neurodermitis-Patienten wichtig, die individuellen Trigger zu kennen und zu vermeiden, um Schübe zu verhindern. Aber auch die Stärkung der Hautbarriere ist ein zentraler Faktor bei der Therapie, damit es möglichst gar nicht erst zu Neurodermitis-Symptomen kommt. Bei unserem DigiPat spezial „Neurodermitis: Trigger vermeiden, Hautbarriere stärken!“, der am 27. April 2024 kostenfrei stattfindet, verraten ausgewiesene Expertinnen wie man die Symptomlast der Erkrankung möglichst geringhalten kann und informieren auch über neue Therapieoptionen. Wir haben viel Zeit für die Fragen der Teilnehmer eingeplant. Die Veranstaltng wird vom Ärzteverband Deutscher Allergologoen e. V. (Aeda) unterstützt.

| S. Jossé, www.mein-allergie-portal.com

Was hilft bei Pollenallergie? Asthma vermeiden!

Pollenallergien sind so weit verbreitet, dass viele sie für harmlos halten. Dazu trägt sicher auch bei, dass die lästigen Heuschnupfensymptome immer nur dann auftreten, wenn bestimmte Pollen fliegen. Ist man gegen mehrere Pollen allergisch, kann dieser Zeitraum jedoch durchaus vom Frühjahr bis zum Herbst dauern. Hinzu kommt, dass Pollenallergien auch Symptome einhergehen können, die man auf den ersten Blick nicht mit dem Heuschnupfen in Verbindung bringt. Zum Beispiel leiden viele in der Pollensaison unter Schlaflosigkeit und fühlen sich schlapp. Hinzu kommt, dass sich durch die Erderwärmung Pollenflugzeiten verschieben oder sogar verlängern. Im kostenlosen DigPat spezial „Pollenallergie 2024“ am 13. April 2024 besteht wieder die Möglichkeit live Fragen zu stellen und man kann sich beliebig oft ein- und ausloggen und so gezielte die interessierenden Vorträge auswählen!

| Sabine Jossé, MeinAllergiePortal, www.mein-allergie-portal.com Josse

Neurodermitis: Schlimmer Juckreiz? Betroffene geben Tipps!

Unerträglicher Juckreiz ist bei Neurodermitis oft das schlimmste Symptom. „Du musst einfach aufhören zu kratzen!“, ist deshalb wohl einer der häufigsten Ratschläge, den die Betroffenen zu hören bekommen. Dass dieser Tipp alles andere als hilfreich ist, zeigt die Realität. Der Juckreiz kann bei Neurodermitis sogar oft so schlimm sein, dass die Betroffenen sich kratzen, bis es blutet. Deshalb stellt sich die Frage: Gibt es denn Tipps, die wirklich helfen? Ja, die gibt es, meinen Rainer, Anja und Clara, die selbst von Neurodermitis betroffen sind und teilen ihre Erfahrungen.

| Mit freundlicher Unterstützung von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, www.mein-allergie-portal.com

MeinAllergiePortal ist Preisträger des Deutscher Gesundheitsaward 2023 in der Kategorie Allergie-Informationsportale

Beim Deutschen Gesundheits-Award 2023 des TV-Senders n-tv und des Deutschen Instituts für Service-Qualität wurde MeinAllergiePortal erneut als bestes der von Patientenorganisationen und Betroffenenverbänden angebotenen Allergieportale ausgezeichnet. Besonders günstig wurde wieder das hervorragende Preis-/Leistungsverhältnis ausgezeichnet. Die Befragten honorierten damit, dass sich Allergiker und Menschen mit Autoimmunerkrankungen oder Intoleranzen auf dem Portal kostenfrei umfassend informieren können. MeinAllergiePortal bietet seit 2013 Informationen zu diesen Themen auf der Basis aktueller Leitlinien an. Bis zu 2,5 Millionen Nutzer besuchen das Portal jährlich. Unterstützt wird MeinAllergiePortal unter anderem auch von den großen allergologischen Ärzteverbänden AeDA (Ärzteverband Deutscher Allergologen), DGAKI (Deutsche Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie) und GPA (Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin e.V.)

MeinAllergiePortal ist Preisträger des Deutscher Gesundheitsaward 2022 in der Kategorie Allergie-Informationsportale

Das Deutsche Institut für Service-Qualität und der Nachrichtensender ntv haben im Rahmen des Branchenevents „Big Bang Health“ erstmalig die beliebtesten Unternehmen im Bereich Gesundheit mit dem „Deutschen Gesundheits-Award“ ausgezeichnet. Die Basis bildete das Kundenvotum einer großen Befragung mit 31.486 Stimmen. MeinAllergiePortal wurde in der Kategorie "Allergie-Informationsportale" mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr und bedanken uns herzlich bei unseren Lesern, unseren Autoren und unserem starken und innovativen Team!!!

Treffen Sie MeinAllergiePortal bei diesen Veranstaltungen!

Allergologie im Kloster 2014

Am 3. und 4. Mai 2024 findet das interdisziplinäre Symposium Allergologie im Kloster statt. Der von Prof. Dr. med. Ludger Klimek organisierte Treffpunkt für Allergologen und allergologisch arbeitende Mediziner findet in diesem Jahr bereits zum 20. Mal statt. Erste Programmhighlights sind bereits online. Begleitet wird die Veranstaltung von einer Fachausstellung.

Außerdem wird eine zertifizierte Fortbildung für MFA angeboten. MeinAllergiePortal freut sich, als Medienpartner dabei sein zu dürfen.

Grund- und Aufbaukurse Allergologie für Fachkreise

Das Allergiezentrum Wiesbaden veranstaltet jährlich stattfindende Allergologie Grund- und Aufbaukurse für Fachkreise. Hier werden neuste Erkenntnisse zu Diagnose- und Therapiemöglichkeiten aufgezeigt. Anmelden kann man sich hier!