Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Herzlich Willkommen bei Mein-Allergie-Portal.com!

Hier finden Sie seit nunmehr acht Jahren leitliniengrechte, medizinisch korrekte Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten.


Wir sind eine unabhängige, objektive und stets verfügbare Online-Plattform für Patienten, Eltern erkrankter Kinder und medizinisch interessierte Leser.


Ziel unserer Website ist es, medizinisches Wissens leicht verständlich zu vermitteln.


Unsere Beiträge beinhalten dabei lediglich allgemeine Informationen. Sie dienen nicht der Selbstdiagnose, Selbstbehandlung oder Selbstmedikation und ersetzen nicht den Arztbesuch.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!


Ihr MeinAllergiePortal-Team

 

Sie möchten wissen, was bestimmte Begriffe oder Erkrankungen bedeuten, die im Zusammenhang mit Allergien verwendet werden?

 

Unsere Allergie Wikis geben Ihnen einen guten Überblick!

 

 

Beliebte Beiträge

Hausstaubmilbenallergie
Der Begriff „Hausstaubmilbenallergie“ ist irreführend, denn wer darunter leidet, ist weder auf Hausstaub noch auf die Milben allergisch. Vielmehr befinden sich die Allergene der Milbe im Kot und sich zersetzenden Milbenkörpern. Die Symptome einer Hausstaubmilbenallergie sind ähnlich wie bei einer Pollenallergie. Wer bereits an Heuschnupfen, also an einer Pollenallergie, leidet, dem fällt oft nicht auf, dass zusätzlich eine Hausstaubmilbenallergie besteht. Die Symptome der Hausstaubmilbenallergie lassen sich mit unterschiedlichen Medikamenten bekämpfen. Allerdings bekämpft man damit nur die Beschwerden, nicht die Ursache der Erkrankung. Symptomfreiheit wird nicht immer erreicht und man muss ständig viele Medikamente nehmen, die auch müde machen können. Ursächlich bekämpfen lässt sich eine Hausstauballergie nur mit einer Allergie-Immuntherapie (AIT), auch Hyposensibilisierung genannt. Viele Betroffene wissen das gar nicht. Mit der Kampagne #BeatYourAllergy - Wege aus der Allergie möchte allergiecheck.de etwas an dieser Situation ändern. Ziel der Initiative ist es, Betroffene über alle Therapieoptionen aufzuklären und deutlich zu machen, dass sich Menschen mit Allergien nicht mit der Situation abfinden müssen. Deshalb kommen in der Kampagne diejenigen zu Wort, um die es geht - die Allergikerinnen und Allergiker. Die Botschaft lautet: Du bist nicht allein und es gibt Wege aus der Allergie! MeinAllergiePortal sprach mit der #BeatYourAllergy-Protagonistin Lisa J. aus Hamburg über ihre persönliche Allergie-Erfolgsgeschichte.
Autor: Advertorial mit freundlicher Unterstützung von ALK-Abelló Arzneimittel GmbH, www.mein-.allergie-portal.com | 04.01.2022 weiterlesen
Asthma Erkrankung managen
Obwohl Asthma bronchiale eine chronische Erkrankung ist, gibt es positive Nachrichten. Zum einen kann man von einer normalen Lebenserwartung ausgehen, zum anderen lassen sich die Beschwerden fast immer so gut kontrollieren, dass gar keine oder nur minimale Symptome auftreten. Das Therapieziel ist auf jeden Fall Beschwerdefreiheit und damit ein uneingeschränkter Alltag sowie eine hohe Lebensqualität. Damit das klappt, ist die konsequente Einnahme der verordneten inhalativen Arzneimittel gemäß Therapieplan wesentlich. Im Gegensatz zu Tabletten, die einfach geschluckt werden, werden die Arzneimittel bei Asthma bronchiale inhaliert. Damit sie auch wirklich am Wirkort – der Lunge – ankommen, ist es wichtig, die richtige Anwendungsweise zu kennen.
Autor: Advertorial mit freundlicher Unterstützung von Orion Pharma GmbH, www.mein-allergie-portal.com | 09.07.2021 weiterlesen
Allergie Sesam Risiko gefährlich
Sesam (Sesamum indicum) gehört zu den Ölsamenpflanzen und wird seit ältester Zeit kultiviert. Auch heute noch erfreut sich Sesam großer Beliebtheit und wird sowohl in Nahrungsmitteln als auch in Kosmetika zunehmend verwendet. Allerdings kann man auch eine Allergie auf Sesam entwickeln und diese Möglichkeit wird oft nicht genügend in Erwägung gezogen, insbesondere bei Kindern. Für Dr. med. Lars Lange, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kinder-Pneumologe, Allergologe und Oberarzt in der Fachabteilung für Kinder- und Jugendmedizin am St. Marien-Hospital in Bonn ist die Sesamallergie deshalb ein unterschätztes Risiko für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Mit MeinAllergiePortal sprach er über die Gründe dafür.
Autor: S. Jossé/L. Lange, Advertorial mit freundlicher Unterstützung von ThermoFisher Scientific, www.mein-allergie-portal.com | 17.11.2021 weiterlesen
Neurodermitis Kind Juckreiz Haut
Neurodermitis – oder auch atopische Dermatitis oder atopisches Ekzem – ist die häufigste chronische Erkrankung bei Kindern.1 Dabei denken die meisten in erster Linie an Hautekzeme und Juckreiz. Aber Neurodermitis ist auch eine immunologische Erkrankung, der eine sogenannte Typ-2-Entzündung zu Grunde liegt.2-6 Diese hat negative Auswirkungen auf den ganzen Körper und erhöht die Krankheitslast. Was weiß man über die Ursachen von Neurodermitis und was sollten Eltern über den richtigen Umgang mit der Erkrankung wissen? Darüber sprach MeinAllergiePortal mit Prof. Dr. med. Susanne Lau, Oberärztin an der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Pneumologie und Immunologie an der Charité Universitätsmedizin in Berlin.
Autor: S. Jossé/S. Lau, Advertorial mit freundlicher Unterstützung von Sanofi Genzyme, www.mein-allergie-portal.com | 26.08.2021 weiterlesen
Asthma-Aktivisten Sanofi
Vielen Menschen mit Asthma ist ihre Erkrankung und die dazugehörigen Symptome unangenehm. Manche ziehen sich aus dem sozialen Leben zurück und sind weniger aktiv.** Darum weiß auch Sanofi Genzyme und rief am Welt-Asthma-Tag die Initiative Asthma-Aktivisten ins Leben. Mit ihr soll das Gefühl vieler Betroffener − mit der Krankheit allein zu sein − verändert werden. An die Stelle von Unsicherheit soll Selbstbewusstsein treten, um den eigenen Asthma-Status zu hinterfragen und aktiv zu werden. Gelingen kann das durch den Filmtrailer, den @Asthma_Aktivisten Instagram-Kanal und die neue Website www.asthma-aktivisten.de.
Autor: Advertorial mit freundlicher Unterstützung von Sanofi Genzyme, www.mein-allergie-portal.com | 07.06.2021 weiterlesen
Chronische Urtikaria homöopathisch Brennnessel

Zur Therapie von chronischer Urtikaria gibt es eine Reihe von Medikamenten, die schulmedizinisch anerkannt sind und auch vielen Patienten helfen. Es gibt aber auch immer wieder Chronische Urtikaria-Patienten, die nicht auf diese Medikamente ansprechen. Dass auch die Homöopathie eine Behandlungsmöglichkeit für die chronische Urtikaria bereithält, wissen die Wenigsten. Mit Hilfe von Urtica, der Brennnessel, können manchen Patienten beschwerdefrei werden. Allerdings beruht diese Therapie nicht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, sondern auf Beobachtungen. In den Urtikaria-Leitlinien ist sie deshalb nicht aufgeführt. Es gibt nicht viele Ärzte, die bei chronischer Urtikaria nicht nur schulmedizinisch, sondern auch homöopathisch mit der Brennnessel therapieren. Eine der wenigen Ausnahmen ist Dr. med. Christian Hentschel, Allergologe, Psychotherapeut, Allgemeinmediziner und Experte für Naturheilverfahren in Düsseldorf. Mit ihm sprach MeinAllergiePortal über die homöopathische Behandlung der chronischen Urtikaria mit der Brennnessel.

Autor: S.Jossé/C. Hentschel, www.mein-allergie-portal.com | 16.12.2021 weiterlesen
Inhalieren Asthma

Richtig inhalieren ist ein elementarer Baustein für die Therapie verschiedener Lungenerkrankungen, vor allem Asthma bronchiale. Dabei sollte man jedoch einiges beachten. Was ist wichtig zu wissen, wenn es um die Inhalationstherapie geht? Und welche Medikamente zum Inhalieren werden in der Regel bei Asthma bronchiale verordnet?

Autor: Dr. med. Susanne Meinrenken, www.mein-allergie-portal.com | 19.01.2022 weiterlesen
Atemnot Kind Asthma

Wenn ein Kind nach Atem ringt, ist das für die Eltern eine beängstigende Situation. Ein Kind kann jedoch auch unter Atemnot leiden, ohne dass man das auf den ersten Blick bemerkt. Durch welche Symptome kann sich Atemnot beim Kind äußern? Welche Maßnahmen kann man sofort ergreifen? Wann ist Atemnot ein Hinweis auf Asthma? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. med. Philippe Stock, Ärztlicher Leiter Pädiatrie im AKK Altonaer Kinderkrankenhaus in Hamburg.

Autor: S. Jossé/P. Stock, www.mein-allergie-portal.com | 17.01.2022 weiterlesen
Neurodermitis Winter

Viele Patienten mit Neurodermitis leiden besonders im Winter unter Ekzemen, die mit Juckreiz einhergehen. Kälte und Heizungsluft entziehen der trockenen Haut zusätzlich Feuchtigkeit und machen sie noch empfindlicher, als sie es ohnehin schon ist. Dann genügen kleinste Reize, um einen Schub auszulösen – etwa ein kratzender Schal oder ein Schweißausbruch in der aufgeheizten Straßenbahn. Folgende Maßnahmen helfen, ein Aufflammen bereits im Keim zu ersticken.

Autor: Cornelia Möröy, www.mein-allergie-portal.com | 04.01.2022 weiterlesen
Alternative Allergiediagnostik gefährlich

In die alternative Allergiediagnostik setzen Viele insbesondere dann große Hoffnungen, wenn sich die Ursache ihrer Beschwerden nicht so leicht finden lässt. Sie erwarten dann eine sanftere, naturverbundenere Medizin. Allerdings können diese Verfahren auch Risiken bergen, insbesondere für Allergiker. Welche Methoden gehören zur alternativen Allergiediagnostik? Welchen Stellenwert haben sie in der Allergologie und wann wird es gefährlich? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med. Christian Hentschel, Allergologe, Psychotherapeut, Allgemeinmediziner und Experte für Naturheilverfahren in Düsseldorf.

Autor: S.Jossé/C. Hentschel, mein-allergie-portal.com | 27.12.2021 weiterlesen
Hasel Winter Problem Pollenallergiker

Auch wenn die Temperaturen alles andere als frühlingshaft sind, die ersten Hasel-Kätzchen sind schon da. Heißt das, dass Pollenallergiker schon mit Heuschnupfen-Symptomen rechnen müssen? Oder ist es noch so kalt, dass die Frühblüher keinen Schaden anrichten können? Worauf muss man sich einstellen, wenn man eine Pollenallergie hat? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Patrick Gillessen, Hals-Nasen-Ohren-Arzt in München, über blühende Hasel-Sträucher im Winter und ob dies für Pollenallergiker ein Problem ist.

Autor: S. Jossé/P. Gillessen, www.mein-allergie-portal.com | 04.01.2022 weiterlesen

 

 

 Treffen Sie MeinAllergiePortal bei diesen Veranstaltungen!

 

 

Grund- und Aufbaukurs Allergologie

kurseGrundlagen und praktische Tipps erhalten die Teilnehmer des Grund- und Aufbaukurses Allergologie. Der Kurs, der zu mehreren Terminen angeboten wird, findet unter der wissenschaftlichen Leitungvon Prof. Dr. med. Ludger Klimek vom Zentrum für Rhinologie und Allergologie online statt.

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Health Media Award 2015 für MeinAllergiePortal

Health Media Award 2015 MeinAllergiePortal
Health Media Award 2015 MeinAllergiePortal

Wir freuen uns sehr über den Health Media Award 2015 in der "Kategorie Patienteninformationskampagne national (Web-Portal)"!!!