Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Beliebte Beiträge

Menschen mit Vorerkrankungen tragen ein höheres Risiko, sich mit dem neuen Coronavirus SARS-Covid-2 zu infizieren und die Lungenerkrankung COVID-19 zu entwickeln. Viele fragen sich deshalb, welche Vorerkrankungen genau gemeint sind und welche Konsequenzen sich daraus ergeben. Auch stellt sich für Viele die Frage, wie sie zukünftig mit der Einnahme von Medikamenten oder mit aktuell laufenden Therapien umgehen sollen. MeinAllergiePortal greift diese Fragen auf und stellt Informationen bereit. In unserem Coronavirus-Update finden Sie alles auf einen Blick.
Autor: S. Jossé, www.mein-allergie-portal.com | 14.07.2020 weiterlesen
Chronische Erkrankungen der Atemwege wie Asthma oder COPD gelten als Risikofaktoren für eine Infektion mit SARS-CoV-2. Das Virus greift die Lunge an, so dass Patienten befürchten, aufgrund ihrer Vorerkrankung im Fall einer Infektion einen schweren Verlauf der Covid-19-Erkrankung zu erleiden. Ein Arzt, der sich intensiv mit den Sorgen seiner Patienten beschäftigt und die drängenden Fragen im Zusammenhang von Asthma oder COPD und dem Corona-Virus in verständlichen Videos auf dem Webportal www.easyhaler.de beantwortet, ist der Lungenfacharzt Dr. Torsten Hewelt. MeinAllergiePortal sprach mit ihm über die vorrangigen Besorgnisse und seine Ratschläge.
Autor: Dr. Torsten Hewelt, Advertorial mit freundlicher Unterstützung von Orion Pharma GmbH, www.mein-allergie-portal.com | 06.05.2020 weiterlesen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wollen die Mechanismen aufdecken, die bei einer erfolgreichen Immunabwehr unseres Körpers beim Eindringen des Coronavirus stattfinden. In einer großangelegten Studie analysieren sie dafür die Immunreaktion sogenannter T-Zellen, die eine Schlüsselrolle bei der Abwehr gefährlicher Viren haben.
Die Wissenschaftler versprechen sich Erkenntnisse darüber, wie und ob diese erfolgreichen T-Zellen die Krankheit in ihrem „Gedächtnis“ abgespeichert haben. Ziel ist es, herauszufinden, warum ein Teil der mit dem Sars-Co-V2 infizierten Menschen keine Symptome zeigen, andere wiederum schwer erkranken. Das Wissen um erfolgreiche Abwehr- und Schutzstrategien der T-Zellen soll dann eingesetzt werden, um wirksame Therapien bzw. einen dauerhaften Schutz gegen COVID-19 zu finden.

Autor: PM Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, www.mein-allergie-portal.com | 15.06.2020 weiterlesen

Ein gängiges Medikament gegen Depressionen bietet sich möglicherweise auch als Mittel zur Behandlung von Covid-19 an. Das zeigt eine neue Studie von Wissenschaftlern der Universität Würzburg. Seit mehr als vier Jahrzehnten wird der Wirkstoff Fluoxetin beim Menschen zur Behandlung von Depressionen und weiteren psychischen Erkrankungen eingesetzt. Jetzt könnte das Medikament auch im Kampf gegen Covid-19 zum Einsatz kommen. Wie eine Studie von Virologen und Chemikern der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) zeigt, hemmt Fluoxetin die Vermehrung der Viren vom Typ SARS-CoV-2 deutlich. Nach Ansicht der Wissenschaftler bietet es sich deshalb vor allem zur frühen Behandlung von infizierten Patienten an, die einer der bekannten Risikogruppen angehören. Verantwortlich für diese Studie sind Professor Jochen Bodem und sein Team vom Institut für Virologie und Immunbiologie der JMU; unterstützt wurden sie von Professor Jürgen Seibel vom Institut für Organische Chemie. Die Ergebnisse ihrer Arbeit haben die Wissenschaftler jetzt auf dem Preprint-Server bioRxiv veröffentlicht.

Autor: PM Julius-Maximilians-Universität Würzburg, www.mein-allergie-portal.com | 17.06.2020 weiterlesen

In dieser Woche stellt die Bundesregierung die Corona-Warn-App vor, die registriert, sobald es zwischen zwei Personen zu einem Kontakt gekommen ist, bei dem es mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit zu einer Übertragung des Sars-CoV-2 Virus hätte kommen können. Prof. Dr. Alfred Winter vom Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie (IMISE) der Universität Leipzig erläutert, wie mit der App die COVID-19-Pandemie eingedämmt werden soll. Zwingend notwendig sei eine interdisziplinäre Begleitforschung, sagt der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS).

Autor: PM Universität Leipzig, www.mein-allergie-portal.com | 16.06.2020 weiterlesen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der vier Universitätsklinika in Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm haben in der vom Land Baden-Württemberg initiierten und finanzierten COVID-19-Kinder-Studie untersucht, wie viele Paare aus je einem Elternteil und einem Kind unbemerkt zum Zeitpunkt der Testung infiziert waren oder bereits Antikörper nach einer überstandenen, aber unbemerkt gebliebenen Corona-Virus-Infektion gebildet hatten.

Autor: PM Universitätsklinikum Heidelberg, www.mein-allergie-portal.com | 17.06.2020 weiterlesen

18. Juni 2020 - Gesunde Haut bildet eine starke Barriere, die schädliche Reize aus der Umwelt draußen und Feuchtigkeit drinnen hält. Doch bei immer mehr Menschen ist diese Hautbarriere gestört. Grund ist oft eine Atopie, also eine erbliche Neigung, bestimmte Allergien zu entwickeln, die zu Erkrankungen wie Heuschnupfen, Asthma und Neurodermitis führen kann. Atopische Haut trocknet leichter aus und ist anfälliger für die Angriffe von Keimen und Schadstoffen. Rötungen, Juckreiz und Entzündungen können die Folge sein. Kinder sind besonders häufig betroffen. In den Sommermonaten geht es Menschen mit atopischer Haut zwar meist besser als im Winter. Trotzdem sind auch dann Pflege und Schutz vor übermäßigen Reizen wichtig.

Autor: PM LETI, www.mein-allergie-portal.com | 18.06.2020 weiterlesen

Wer unter FPIES leidet, muss beim Verzehr von falschen Lebensmitteln mit sehr unangenehmen Symptomen bis hin zum notwendigen Krankenhausaufenthalt rechnen. Daher ist es für Betroffene bzw. deren Eltern wichtig, zu wissen, welche Nahrungsmittel Auslöser sein können. Dr. Lars Lange, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kinder-Pneumologe und Allergologe, Oberarzt, Fachabteilung für Kinder- und Jugendmedizin St. Marien-Hospital, Bonn, sprach mit MeinAllergiePortal bei der AGAS/AGNES-Tagung 2020 über die Erkrankung FPIES. Im Erklärvideo „FPIES: Welche Nahrungsmittel sind die Auslöser?“ spricht er über besagte Auslöser und nennt zudem die Lebensmittel, die am häufigsten FPIES-Reaktionen hervorrufen.

Autor: Dr. Lars Lange, mein-allergie-portal.com | 10.06.2020 weiterlesen
MeinAllergiePortal wird unterstützt von

InhaltsbereicheWählen Sie eine Kategorie

 
experten
Allergie Experten

Anerkannte Allergologen und speziell ausgebildeten Ernährungsberater in Ihrer Nähe.

Zu den Experten
wiki
Allergie Wiki

Hier finden Sie Wikis, erstellt von Experten/innen zu wichtigen Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten.

Zu den Wikis
news
Allergie News

Hier finden Sie aktuelle Interviews und Artikel zu Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Zu den News
 
studien
Allergie Studien

Hier finden Sie aktuell laufende Studien zu Allergien, an denen Sie teilnehmen können und auch Kontaktdaten.

Zu den Studien
restaurant
Allergikerfreundliche Restaurants

mit speziellen Angeboten für Menschen mit Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten.

Zu den Restaurants
hotels
Allergikerfreundliche Hotels

die bei Ausstattung und Service Allergikerbedürfnisse besonders berücksichtigen.

Zu den Hotels
 
gruppen
Allergie Selbsthilfegruppen

Private Initiativen zur Selbsthilfe für Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten.

Zu den Selbsthilfegruppen
buecher
Allergie Bücher

Publikationen anerkannter Experten/innen zu den vielfältigen Aspekten von Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Zu den Büchern
rezepte
Allergie Rezepte

Hier finden Sie leckere verträgliche Rezepte für Allergiker und Intolerante

Zu den Rezepten

 

 

 

 Treffen Sie MeinAllergiePortal bei diesen Veranstaltungen!

 

 

Grund- und Aufbaukurs Allergologie

grund und aufbaukurs allergologie meinallergieportalGrundlagen und praktische Tipps erhalten die Teilnehmer des Grund- und Aufbaukurses Allergologie. Der Kurs, der zu mehreren Terminen angeboten wird, findet unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. med. Ludger Klimek vom Zentrum für Rhinologie und Allergologie in Wiesbaden statt.

 

 Weitere Informationen finden Sie hier!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Allergologie im Kloster 2020

allergologie im kloster 2020 meinallergieportal Nicht wie gewohnt im Mai, sondern am 21. und 22. August findet in diesem Jahr die 17. Fachkreise-Veranstaltung "Allergologie im Kloster" statt. 

 

Allergologen und allergologisch arbeitende Ärzte finden hier in konzentrierter Form wichtige Informationen zu den aktuellsten Entwicklungen in der Allergologie.

 

Das interdisziplinäre Programm präsentiert aktuelle Forschungsergebnisse von Spitzenforschern aus dem In- und Ausland. Das Symposium bietet auch "hands on"-Informationen in Form von Praxisworkshops. 

 

Für medizinisches Fachpersonal wird der Workshop "Zertifizierte Fach-MFA Allergologie (AeDA-Zertifikat)" angeboten.

 

Das aktuelle Programm finden Sie hier!

 

MeinAllergiePortal ist als Medienpartner vor Ort. Besuchen Sie uns gerne an unserem Stand in der Fachausstellung.

 

 

 

Düsseldorfer Alergologie- & Immunologietage 2020

duesseldorfer allergie und immunologietage meinallergieportalIm Jahr 2020 sind Allergologen, allergologisch arbeitende Mediziner, Ernährungsfachkräfte und medizinische Fachangestellte eingeladen, den neuesten Stand zu aktuellen Themen der Allergologie und klinischen Immunologie im Rahmen dieser interdisziplinären Veranstaltung kennenzulernen. Der Termin wird noch bekannt gegeben!

 

 

Der besondere Fokus der Düsseldorfer Allergie- & Immunologietage 2020 liegt auf:

 

- praxisrelevanten Diagnostik- und Therapieempfehlungen

- Erfahrungen austauschen

- Neues aus der Forschung erfahren

- Entwicklungen diskutieren

 

Neben Fachvorträgen haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Workshops zu besuchen. Ebenfalls werden Schulungen für medizinisches Fachpersonal geboten. Es bestehen vielfältige Gelegenheiten, die neuesten Entwicklungen zu diskutieren, sowie Erfahrungen mit anderen Fachleuten auszutauschen. Es handelt sich um eine Veranstaltung für Fachkreise. Das Programm finden Sie hier!

 

Als Medienpartner ist MeinAllergiePortal auch dieses Jahr wieder vor Ort mit einem Stand vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

Deutscher Allergiekongress 2020 (DAK)

deutscher allergiekongress 2020 medienpartner meinallergieportalUnter dem Motto „Allergologie zwischen Grenzen und Möglichkeiten“ findet vom 24. bis 26.09.2020 der 15. Deutsche Allergiekongress statt. Veranstaltungsort ist das neue Kongresszentrum in Wiesbaden.

 

Der Kongress richtet sich mit Plenarsitzungen, AllergoActive, AllergoCompact, AllergoArena, AllergoConnect, AllergoBasics und Industriesymposien an Praktiker/innen, Kliniker/innen und wissenschaftlich interessierte Allergologen/innen der unterschiedlichen Fachrichtungen und bietet die Möglichkeit zur Fortbildung im gesamten Bereich Allergologie über den Tellerrand der eigenen Fachrichtung hinaus. Neben der Fortbildung soll auch die Diskussion über aktuelle berufspolitische Themen und Grenzen durch ökonomische Gegebenheiten geführt werden.

 

Verstärkt richtet sich der Kongress auch an Mitarbeite/rinnen, die in der ärztlichen Praxis grundlegende Tätigkeiten wie Hauttests, Lungenfunktion, nasale Provokation und fachlich hoch qualifizierte Dokumentation übernehmen; integriert werden Kurse für MFA/MTA/Pflegepersonal zur Schulung in allergologischen Fragestellungen und Untersuchungsmethoden. Nicht zu kurz kommen sollen auch Programmpunkte, die sich an Oecotrophologen/innen richten, da die Beratung zu Diäten, Lebensmittelunverträglichkeiten und Lebensmittelallergien eine zunehmend große Rolle in der Allergologie spielen.

 

Begleitet wird die Veranstaltung von einer großen Fachausstellung - MeinAllergiePortal ist als Medienpartner vor Ort. Auch in diesem Jahr findet die Verleihung des MeinAllergiePortal Digital Health Heroes-Award wieder im Rahmen des DAK statt.

 

Health Media Award 2015 für MeinAllergiePortal

Health Media Award 2015 MeinAllergiePortal
Health Media Award 2015 MeinAllergiePortal

Wir freuen uns sehr über den Health Media Award 2015 in der "Kategorie Patienteninformationskampagne national (Web-Portal)"!!!

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.