Allergie Allgemein

Allergie Qualitätsverlust Patientenversorgung MWBO Allergologie

Vor einer drastisch sinkenden Qualität bei der Versorgung von Allergiepatienten warnen maßgebliche Allergieexperten. Hintergrund ist ein Beschluss zur Muster-Weiterbildungsordnung (MWBO) für den Zusatztitel „Allergologie“. Dieser wurde im Mai 2018 beim 121. Deutschen Ärztetag in Erfurt gefasst. Demnach soll die bisher für die Zusatzbezeichnung „Allergologie“ notwendige 18-monatige praktische Ausbildung unter Anleitung und Aufsicht komplett wegfallen. Allergologen befürchten deshalb in Deutschland zukünftig erhebliche Qualitätsverluste bei der Versorgung von Allergiepatienten.

Autor: PM DGAKI, www.mein-allergie-portal.com | 17.10.2018 Weiterlesen
Versorgung Allergiepatienten Experten fürchten Qualitätsverlust

Ein Beschluss des 121. Deutschen Ärztetages, der im Mai 2018 in Erfurt stattfand, sorgt für Aufregung bei vielen Allergologen. Stein des Anstoßes sind die geplanten Änderungen in Bezug auf die Voraussetzungen zur Erlangung der Zusatzbezeichnung „Allergologie“, die aus Sicht der Experten zu einem Qualitätsverlust bei der Versorgung von Allergiepatienten führen. Worum geht es genau bei der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für den Zusatztitel Allergologie und warum fürchten Experten einen Qualitätsverlust bei der Versorgung von Allergiepatienten? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. Thomas Werfel, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI e. V.).

Autor: S. Jossé/T. Werfel, www.mein-allergie-portal.com | 15.10.2018 Weiterlesen
MeinAllergiePortal: Digital Health Heroes Awards 2018 Gewinner

Kronberg im Taunus 01.10.2018. Im Rahmen des 13. Deutschen Allergie-Kongresses (DAK) zeichnete MeinAllergiePortal die Gewinner der Digital Health Heroes-Awards 2018 aus. Prämiert wurden Unternehmen, Organisationen und Initiativen, die mit ihrem digitalen Angebot Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten unterstützen. Ziel des Awards ist es, medizinisch verlässliche Angebote, die den Betroffenen helfen, ihre Beschwerden zu lindern, zu würdigen und bekannt zu machen. Dabei bot der DAK in diesem Jahr einen perfekt passenden Rahmen mit dem treffenden Motto "Für eine Welt ohne Allergien". Dieses Ziel steht im Mittelpunkt von www.mein-allergie-portal.com, dessen Wachstum weiter anhält. 2018 werden hochgerechnet erneut ca. 500.000 Unique User zusätzlich gewonnen und so die Marke von rd. 1,7 Millionen Nutzern erreicht.

Autor: S. Jossé, www.mein-allergie-portal.com | 01.10.2018 Weiterlesen
Stefan Vieths PEI Viktor-Ruppert-Medaille 2018

Prof. Dr. Stefan Vieths, Vizepräsident des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI), wird im Rahmen des 13. Deutschen Allergiekongresses in Dresden am 29.09.2018 für seine vielfältigen Verdienste um die Allergologie mit der Viktor-Ruppert-Medaille 2018 ausgezeichnet. Es handelt sich um eine der höchsten Auszeich­nungen, die der Ärzteverband Deutscher Allergologen e.V. AeDA jährlich vergibt.

Autor: PM PEI, www.mein-allergie-portal.com | 21.09.2018 Weiterlesen
Psychischer Stress Allergietherapie Auswirkungen

Das sich psychischer Stress auch physisch bemerkbar machen kann, ist bekannt. Kann Stress sich aber auch auf eine Therapie negativ auswirken? Dr. Pascal Werminghaus, Facharzt für Hals-Nasen- und Ohrenheilkunde und Allergologe, Oberarzt an der HNO-Klinik am St. Anna Krankenhaus in Wuppertal beantwortet diese Frage bei den Düsseldorfer Allergie- und Immunologietagen 2018 für MeinAllergiePortal!

Autor: Dr. Pascal Werminghaus, www.mein-allergie-portal.com | 14.09.2018 Weiterlesen
Colitis ulcerosa Morbus Crohn Ernährung

Bei der Colitis ulcerosa (CU) und dem Morbus Crohn (MC) handelt es sich um entzündliche Darmerkrankungen die eine junge und aktive Personengruppe, die mitten im Leben steht, betrifft. Die Beschwerden schränken die Lebensqualität der Erkrankten und damit auch soziales und berufliches Leben stark und dauerhaft ein. Ein zentraler Auslöser der Beschwerden ist die eigene Ernährung und die Betroffenen suchen aktiv fachlichen Rat, verlieren sich aber im Ernährungsdschungel, der zwischen fachlich und laienhaft nicht mehr ausreichend trennt. In seinem Ernährungsratgeber "Colitis ulcerosa und Morbus Crohn" beschreibt Prof. Dr. Martin Storr den Einfluss der Ernährung auf die Entstehung und das Fortbestehen dieser Erkrankungen und erklärt welche Form der Ernährung bei diesen Erkrankungen am geeignetsten ist. Unvoreingenommen beleuchtet er, für den Laien sehr gut verständlich, Trenddiäten, Wunderdiäten und fachlich fundierte Diäten wie die FODMAP-Diät, die spezielle Kohlehydratdiät (SCD), die Paläo-Diät, die glutenfreie Ernährung, Elementardiäten, Exklusionsdiäten und viele andere Kostformen. Dabei werden Chancen und Risiken abgewogen und der individuelle Weg zur geeigneten Ernährung ermöglicht. Zahlreiche Praxistipps erleichtern die Umsetzung im Alltag und geben einen Kompass durch den Ernährungsdschungel an die Hand.

Autor: PM Prof. M. Storr, www.mein-allergie-portal.com | 09.09.2018 Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.