Neurodermitis

Neurodermitis topische Behandlung Cremes Salben

Das Cremen der Haut, sowohl im Rahmen der Basispflege als auch mit therapeutischen Cremes, ist bei der Therapie von Neurodermitis eine tragende Säule. Aber: Nicht immer erreicht man mit einer topischen, d.h. einer lokalen Neurodermitis-Therapie, Symptomfreiheit. Für die Patienten ist das frustrierend, denn die Neurodermitis-Läsionen befinden sich oft an sichtbaren und unangenehmen Stellen und der Juckreiz wird von den meisten als quälend empfunden. Dann stellt sich die Frage, welche weiteren Therapieoptionen zur Verfügung stehen. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Natalija Novak, Leitende Oberärztin der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie der Universität Bonn.

Autor: S. Jossé/N. Novak, Advertorial mit Unterstützung von Sanofi Genzyme, www.mein-allergie-portal.com | 14.03.2019 Weiterlesen
Allergie Schule

Asthma, Neurodermitis, Nahrungsmittelallergien mit Anaphylaxierisiko – wenn Kinder Allergien haben, hat dies oft auch Auswirkungen auf die Schule. So kann es zu Problemen kommen, wenn die Mitschüler die Erkrankungen nicht kennen, nicht damit umgehen können und deshalb eher Abstand halten oder die Kinder gar hänseln. In Bielefeld gibt es für dieses Problem eine Lösung. Seit zwölf Jahren sorgt das Projekt „Allergie und Schule - was juckt mich das?“ dafür, dass Mitschüler mehr Verständnis für Kinder mit Allergien entwickeln, schon über 15.000 Kinder wurden erreicht. MeinAllergiePortal sprach bei der 16. gemeinsamen Jahrestagung der AGAS und AGNES am 22. und 23. Februar 2019 in Stralsund mit Katharina Hagemeister. Sie ist Fachkinderkrankenschwester, Trainerin für Asthma/Anaphylaxie/Neurodermitis und weitere Patientenschulungen und führt Schulungen für chronisch kranke Kinder/Jugendliche und ihre Familien durch. Frau Hagemeister ist außerdem Neurodermitis-Pflegeberaterin und Präventionsassistentin.

Autor: S. Jossé/ K. Hagemeister, www.mein-allergie-portal.com | 07.05.2019 Weiterlesen
Pollen Neurodermitis Ekzeme auslösen

Für Millionen Menschen ist der Frühling eine beschwerliche Zeit. Vor allem Birken verbreiten jetzt kräftig ihre Pollen und sorgen bei Allergiepatienten für juckende Augen, triefende Nasen und Atembeschwerden. Doch Pollen belasten nicht nur die Atemwege, sondern auch die Haut. Vor allem Neurodermitispatienten sollten sich wappnen: Ihre Hautbarriere ist instabil und durchlässig, sodass Pollen auf diesem Weg leicht in den Körper gelangen und Ekzemschübe auslösen können.

Autor: PM DHA, www.mein-allergie-portal.com | 24.04.2019 Weiterlesen
Autor: Dr. Gundula Ernst, www.mein-allergie-portal.com | 27.03.2019 Weiterlesen
Compliance Therapietreue Neurodermitis

Wenn Ärzte eine Therapie verordnen heißt das, der Patient bekommt konkrete Angaben, welches Medikament er in welcher Dosis, wie häufig und wie lange einnehmen soll. Gerade bei chronischen Erkrankungen, wie Neurodermitis oder Asthma ist die Therapie oft lebenslang oder zumindest über einen  sehr langen Zeitraum einzuhalten. Vielen Patienten, aber auch den Eltern erkrankter Kinder, fällt die Compliance bzw. die Therapietreue aber ausgesprochen schwer. MeinAllergiePortal sprach mit Diplom-Psychologin, Dr. Gundula Ernst, Medizinische Hochschule Hannover, darüber, warum Compliance bei chronischen Erkrankungen wie Neurodermitis und Co. so wichtig ist. Das Gespräch fand im Rahmen der 16. gemeinsamen Jahrestagung der AGAS und AGNES am 22. und 23. Januar 2019 in Stralsund statt.

Autor: S. Jossé/G. Ernst, www.mein-allergie-portal.com | 19.03.2019 Weiterlesen
Asthma Neurodermitis Anaphylaxie Schulungen

„Segel setzen – Netze auswerfen!“ - das Motto macht es deutlich: Die 16. gemeinsame Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter e.V. (AGAS) und der Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung e.V. (AGNES) soll neue Impulse setzen und einladen, nach neuen Ufern Ausschau zu halten. Die Veranstaltung, die am 22. und 23. Februar 2019 in der Hanse- und Weltkulturerbestadt Stralsund stattfindet, richtet sich an medizinisches Fachpersonal, z.B. Dermatologen, Ernährungsfachkräfte, Kinderärzte, medizinische Fachangestellte, Pädagogen, Pflegeberufe, Physio/Sporttherapeuten, Psychologen und Mitglieder der Arbeitsgemeinschaften, die sich mit der Schulung von chronisch erkrankten Kindern und deren Familien befassen. Medienpartner MeinAllergiePortal sprach mit den Tagungspräsidentinnen Privatdozentin Dr. med. Doris Staab Leitende Oberärztin, Leiterin der Sektion Cystische Fibrose (Kinder), Zusatzbezeichnung Pneumologie und Allergologie an der Charité Universitätsmedizin Berlin und Dana Morawski, Familienkinderkrankenschwester und Gründerin StrelaKids e.V..

Autor: S. Jossé/ D. Staab, D. Morawski, www.mein-allergie-portal.com | 29.01.2019 Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.