Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Neurodermitis

Webinar juckt Haut Neurodermitis Allergie

Neurodermitis ist eine Erkrankung, die man den Betroffenen ansieht. Oft entwickeln sich die Ekzeme im Bereich des Gesichts oder an Armen und Beinen. Weniger offensichtlich ist der Juckreiz, der mit der Neurodermitis einhergeht.Nicht immer ist die Ursache eine Allergie, aber die Neurodermitis gehört zu den atopischen Erkrankungen. Was sollten Patienten bzw. Eltern über diese Zusammenhänge wissen? Das erfahren Sie in unserem kostenlosen Webinar!

Autor: Online-Sprechstunde mit freundlicher Unterstützung von LETI Pharma, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Geschäftsführer Reflora Skin David Baumgarten!

Am Welt-Neurodermitis-Tag, dem 14.09.2020, brachte Reflora Skin, ein an der Universität Potsdam ansässiges Startup, eine neue Bakterien-freundliche Akutpflege Creme auf den Markt. Als eines der ersten Hautpflege Unternehmen Deutschland’s, entwickelt Reflora Skin eine neue Klasse von Mikrobiom-freundlichen Pflegeprodukten für Menschen mit trockener, juckender und zu Neurodermitis neigender Haut. Der Begriff Haut-Mikrobiom bezeichnet alle auf der Haut lebenden Mikroorganismen. Ein Ungleichgewicht kann in Verbindung mit einer geschädigten Hautbarriere zu trockener, juckender, schuppender und neurodermitischer Haut führen.

Autor: PM Reflora Skin, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Therapieempfehlungen Neurodermitis neu

Mit den aktualisierten Empfehlungen zur „Systemtherapie bei atopischer Dermatitis“ der aktuellen Neurodermitis-Leitlinie ändert sich einiges. Für Neurodermitis-Patienten mit schwererem Verlauf und auch Ekzemen in bestimmten Körperregionen gibt es nun deutlich mehr Therapieoptionen. MeinAllergiePortal sprach mit den Leitlinienautoren Prof. Dr. Thomas Werfel, stv. Direktor der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie der Medizinischen Hochschule Hannover (Erstautor), und Dr. med. Annice Heratizadeh, Funktionsoberärztin Abteilung für Immundermatologie und experimentelle Allergologie, Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie, Medizinische Hochschule Hannover (wiss. Redaktion), darüber, was sich für welche Patienten ändert.

Autor: S. Jossé/ T. Werfel, A. Heratizadeh, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Jugendliche

Neurodermitis wächst sich oftmals im Laufe der Kindheit aus. Bei schweren Formen der Erkrankung ist das seltener der Fall. So sind unter den betroffenen Jugendlichen etliche, die mit heftigen Symptomen zu kämpfen haben. Gerade in einer Phase, in der das äußere Erscheinungsbild und Dazugehören besonders wichtig sind, nagt die chronisch-entzündliche Hauterkrankung stark am Selbstwertgefühl.

Autor: PM Deutsche Haut- und Allergiehilfe e.V., mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Kasse App chronischer Hauterkrankung

Hamburg, 1. Juli 2020. 4,5 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Neurodermitis. Jedes zwölfte Kind ist betroffen. Vor allem kleine Kinder zwischen einem und vier Jahren leiden an der chronisch entzündlichen Hautkrankheit. Das geht aus dem Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit hervor. Damit ist Neurodermitis die am meisten verbreitete chronische Erkrankung im Kindes- und Jugendalter. Die Krankenkasse bietet deshalb ab sofort eine neuartige, schnelle personalisierte Hilfe für Versicherte mit Kindern bis acht Jahren: Die App „Nia“ basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und hilft Eltern im Umgang mit Neurodermitis. Sie ist damit eine sinnvolle Ergänzung zur kinderärztlichen Behandlung.

Autor: PM DAK-Gesundheit, mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Sommertipps atopische Haut

18. Juni 2020 - Gesunde Haut bildet eine starke Barriere, die schädliche Reize aus der Umwelt draußen und Feuchtigkeit drinnen hält. Doch bei immer mehr Menschen ist diese Hautbarriere gestört. Grund ist oft eine Atopie, also eine erbliche Neigung, bestimmte Allergien zu entwickeln, die zu Erkrankungen wie Heuschnupfen, Asthma und Neurodermitis führen kann. Atopische Haut trocknet leichter aus und ist anfälliger für die Angriffe von Keimen und Schadstoffen. Rötungen, Juckreiz und Entzündungen können die Folge sein. Kinder sind besonders häufig betroffen. In den Sommermonaten geht es Menschen mit atopischer Haut zwar meist besser als im Winter. Trotzdem sind auch dann Pflege und Schutz vor übermäßigen Reizen wichtig.

Autor: PM LETI, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Urtikaria Instagram

Wer von Neurodermitis oder Urtikaria/ Nesselsucht betroffen ist, kennt die typischen Symptome wie Quaddelbildung und Juckreiz. Dagegen helfen Medikamente, aber oftmals auch ein Austausch mit anderen Betroffenen. MeinAllergiePortal hat eine Übersichtsseite zusammengestellt, um Betroffenen einen besseren Überblick zu geben, wer über das Thema auf Instagram von seinen eigene Erfahrungen berichtet. Neben wertvollen Tipps und Rezepten, sind auch Infomationen zu interessanten Produkten und motivierende Statements zu finden.

Autor: L. Pafla, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergiker gestörte Hautbarriere

Immer mehr Menschen leiden unter Allergien – in Deutschland ist es schon fast jeder Dritte. Meist liegt dem eine sogenannte Atopie zugrunde. Das ist die Neigung des Körpers, eigentlich harmlose Substanzen aus der Umwelt mit einer Überempfindlichkeitsreaktion zu bekämpfen. Die Folge sind Erkrankungen wie Neurodermitis, Heuschnupfen und allergisches Asthma. Juckende, manchmal blutig gekratzte Haut, Niesanfälle, tränende Augen und Atemnot können Betroffene dann extrem belasten.

Autor: PM LETI, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
nia Neurodermitis App

Der Umgang mit Neurodermitis fällt den Betroffenen oft nicht leicht. Nicht immer steht eindeutig fest, wodurch es zu Neurodermitis-Schüben kommt. Zudem sind viele unsicher, ob die von ihnen getroffenen Maßnahmen ausreichend sind, um eine Symptomkontrolle zu erreichen. Hilfestellung bekommen Patienten jetzt durch Nia, eine App, mit deren Hilfe man Neurodermitis besser in den Griff bekommen könnte. MeinAllergiePortal sprach mit Co-Founder Tobias Seidl über die Beweggründe für Nia.

Autor: S. Jossé/T. Seidl, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis App

Gemeinsam mit der Berliner Charité und der Neurodermitis-Expertin PD Dr. Doris Staab hat das Unternehmen Nia Health im Dezember 2019 mit der App Nia die erste vollumfängliche, innovative Begleitung für Neurodermitis-Patienten auf den Markt gebracht. Nia, so heißt die mit künstlicher Intelligenz ausgestattete App, die Neurodermitis-Betroffenen eine digitale Unterstützung bietet. Patienten und Angehörige erhalten so umgehend personalisierte Inhalte und Funktionen, die zu mehr Gesundheit verhelfen.

Autor: S. Jossé/ R. Alneebari, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Kind Familie

Hat das Kind Neurodermitis, geht es nicht allein um die sichtbaren Ekzeme an der Haut. Ein Kind mit Neurodermitis kann das Leben der gesamten Familie verändern. Wie sehen diese Veränderungen aus und was kann man tun, um sie positiv zu gestalten? MeinAllergiePortal sprach mit Aileen Weber von der Arbeitsgemeinschaft Allergiekrankes Kind (AAK) über das Thema Neurodermitis beim Kind: Was macht das mit der Familie?

Autor: S. Jossé/ A. Weber, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Kind Ekzeme ansprechen

Die Therapie der Symptome steht an erster Stelle, wenn ein Kind Neurodermitis hat. Aber allein mit einer medizinischen Behandlung ist es nicht getan. Insbesondere dann, wenn es trotz Therapie immer wieder zum Auftreten von Ekzemen kommt, werden Kinder auch mit Fragen ihrer Altersgenossen konfrontiert. Was hast Du da? Warum kratzt Du Dich ständig? Ist das ansteckend? Was sagt man seinem Kind, wenn man es auf die Ekzeme anspricht? MeinAllergiePortal sprach mit Daniela Halm, Mutter einer Tochter, die an Allergien leidet, Medizinjournalistin und Autorin des Mutmacherbuch „Total allergisch – na und?“ darüber, wie man sein Kind unterstützen kann.

Autor: S. Jossé/ D. Halm, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Probiotika Neurodermitis

München, 23. Oktober 2019 - Trockene und eingerissene Haut, gerötete, nässende Stellen und immer wieder dieser quälende Juckreiz: So leiden Neurodermitis-Patienten bei einem Krankheitsschub. Gerade im Winter müssen Betroffene wieder häufiger damit rechnen, da Kälte und Heizungsluft ihrer ohnehin trockenen und empfindlichen Haut noch mehr Feuchtigkeit entziehen. „Dann kann schon ein Pullover aus Wolle oder ein kratzendes Etikett die Haut eines Patienten mit Atopischer Dermatitis, allgemeinhin Neurodermitis genannt, irritieren und einen Schub auslösen", erklärt Dr. med. Sonja Guethoff, Ärztin und Medical Director der Bencard Allergie GmbH. Können Probiotika helfen?

Autor: PM Bencard Allergie GmbH, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Begleiterkrankungen Neurodermitis Patienten

Begleiterkrankungen bei Neurodermitis: Was sollten Patienten wissen? Was sollten sie beachten? Welche Erkrankungen könnten Patienten noch haben? Prof. Dr. med. Regina Treudler, Interdisziplinäres Centrum für Allergologie (LICA), Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Universität Leipzig, 14. Deutscher Allergiekongress 2019 (DAK), HCC Hannover, beantwortet diese Fragen in diesem MeinAllergiePortal Erklärvideo.

Autor: Prof. Regina Treudler, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Nach den Sommerferien steht für alle Schüler wieder Lernen auf dem Programm. Manche von ihnen gehen jedoch erst einmal auf Klassenfahrt. Für Kinder mit chronischen Erkrankungen wie Neurodermitis ist das eine Herausforderung. Gut vorbereitet können auch schon Grundschüler damit zurechtkommen und die kleine Auszeit von zuhause genießen. Die Deutsche Haut- und Allergiehilfe hat dafür ein paar Tipps.

Autor: PM DHA, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Jugendliche Hautproblem

Neurodermitis beeinträchtigt die Betroffenen stark. Unangenehme, sichtbare Hautsymptome, Juckreiz und die Angst vor dem nächsten Schub machen den Patienten das Leben schwer. Das gilt für Erwachsene, aber in noch höherem Maße für Jugendliche. Warum Neurodermitis für Jugendliche mehr als nur ein Hautproblem ist, erklärt Dr. Andreas Pinter, Direktor der Klinischen Forschung, Leiter der Sprechstunde für Neurodermitis in der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie des Universitätsklinikums Frankfurt für MeinAllergiePortal.

Autor: S. Jossé/A. Pinter, Advertorial mit freundlicher Unterstützung von Sanofi Genzyme, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: S. Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Schule

Asthma, Neurodermitis, Nahrungsmittelallergien mit Anaphylaxierisiko – wenn Kinder Allergien haben, hat dies oft auch Auswirkungen auf die Schule. So kann es zu Problemen kommen, wenn die Mitschüler die Erkrankungen nicht kennen, nicht damit umgehen können und deshalb eher Abstand halten oder die Kinder gar hänseln. In Bielefeld gibt es für dieses Problem eine Lösung. Seit zwölf Jahren sorgt das Projekt „Allergie und Schule - was juckt mich das?“ dafür, dass Mitschüler mehr Verständnis für Kinder mit Allergien entwickeln, schon über 15.000 Kinder wurden erreicht. MeinAllergiePortal sprach bei der 16. gemeinsamen Jahrestagung der AGAS und AGNES am 22. und 23. Februar 2019 in Stralsund mit Katharina Hagemeister. Sie ist Fachkinderkrankenschwester, Trainerin für Asthma/Anaphylaxie/Neurodermitis und weitere Patientenschulungen und führt Schulungen für chronisch kranke Kinder/Jugendliche und ihre Familien durch. Frau Hagemeister ist außerdem Neurodermitis-Pflegeberaterin und Präventionsassistentin.

Autor: S. Jossé/ K. Hagemeister, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Pollen Neurodermitis Ekzeme auslösen

Für Millionen Menschen ist der Frühling eine beschwerliche Zeit. Vor allem Birken verbreiten jetzt kräftig ihre Pollen und sorgen bei Allergiepatienten für juckende Augen, triefende Nasen und Atembeschwerden. Doch Pollen belasten nicht nur die Atemwege, sondern auch die Haut. Vor allem Neurodermitispatienten sollten sich wappnen: Ihre Hautbarriere ist instabil und durchlässig, sodass Pollen auf diesem Weg leicht in den Körper gelangen und Ekzemschübe auslösen können.

Autor: PM DHA, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: Dr. Gundula Ernst, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Wir benutzen Cookies
Wir wollen Ihnen medizinisch korrekte Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten zur Verfügung stellen. Damit wir dies für Sie kostenfrei tun können und damit wir unsere Webseite fortlaufend für Sie verbessern können, benötigen wir und all unsere Kooperationspartner auf dieser Seite Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.