Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Pollenallergie, Heuschnupfen

Allergie Gräserpollen Therapie

Steht die Diagnose einer Allergie auf Gräserpollen fest, stellt sich die Frage nach der geeigneten Therapie. Nasenspray, Antihistaminika oder Hyposensibilisierung? Welche Therapie ist die richtige? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med Christian Otterstedde, HNO und Allergologe, HNO Praxis am Goetheplatz, Frankfurt.

Autor: S. Jossé/ C. Otterstedde, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Gräserpollen Diagnose Kreuzreaktivitäten

Besteht der Verdacht, an einer Allergie auf Gräserpollen zu leiden, sollte dies diagnostisch abgeklärt werden. Wie geht man bei der Diagnose vor? Was sagen welche Tests aus? Welche Rolle spielen Kreuzreaktivitäten? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med Christian Otterstedde, HNO und Allergologe, HNO Praxis am Goetheplatz, Frankfurt.

Autor: S. Jossé/ C. Otterstedde, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: S. Jossé/ C. Otterstedde, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie auf Apfel alte Apfelsorten verträglicher

Birkenpollenallergiker sind doppelt geplagt. Nicht genug damit, dass Sie zur Zeit des Birkenpollenflugs an Heuschnupfensymptomen leiden. Oft vertragen sie auch stein- oder kernhaltige Obstsorten nicht wie Kirschen, Pflaumen und Pfirsiche – am häufigsten aber werden Äpfel nicht vertragen. Betroffen sind gar nicht wenige - etwa 50 Prozent der erwachsenen Birkenpollen- bzw. Baumpollen-Allergiker entwickeln eine solche pollenassoziierte Nahrungsmittelallergie mit den Symptomen eines oralen Allergie-Syndroms (OAS). Oft bemerken die Apfelallergiker aber durchaus Unterschiede bei der Verträglichkeit, je nachdem, welche Apfelsorte sie essen. Dabei scheinen alte Apfelsorten bei einer Allergie auf Apfel besser verträglich zu sein. In einer prospektiven Kohortenstudie mit offenem Studiendesign1) untersuchten Allergieexperten deshalb, ob alte Apfelsorten dabei helfen könnten, auch die neueren Apfelsorten für die Patienten verträglicher zu machen. MeinAllergiePortal sprach mit Studienleiter Prof. Karl-Christian Bergmann, Leiter der interdisziplinären allergologisch-pneumologischen Ambulanz in der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité Berlin, über seine Studie.

Autor: S. Jossé/ K.C. Bergmann, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Birkenpollen Kreuzreaktionen orales Allergiesyndrom

Bei einer Allergie auf Birkenpollen kann es zu Kreuzreaktionen kommen. Die Patienten reagieren dann nicht allein auf Birkenpollen allergisch, sondern auch auf andere Allergene, auch in Nahrungsmitteln. Man spricht dann von einem oralen Allergiesyndrom (OAS). Was heißt das bei einer Birkenpollenallergie und was ist zu beachten? MeinAllergiePortal sprach mit Norbert Mülleneisen, Facharzt für Lungenheilkunde in Leverkusen.

Autor: S. Jossé/ N. Mülleneisen, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Allergische Reaktionen können ohne das auslösende Allergen wie Gräser- oder Birkenpollen auftreten, wenn der Allergiker in die gleiche räumliche Umgebung zurückkehrt, in der er zuvor dem Allergen ausgesetzt war. Allerdings passiert eine solche Konditionierung – das Lernen einer bedingten Reaktion auf eine an sich neutrale und ungefährliche Situation – nur nach einer Schlafphase, die auf die Konditionierung folgt. Das hat eine neue Studie zum Einfluss psychologischer Faktoren auf allergische Reaktionen ergeben, die ein Forschungsteam unter der Leitung von Dr. Luciana Besedovsky und Professor Jan Born vom Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiologie der Universität Tübingen durchgeführt hat. Mit den Ergebnissen lässt sich zumindest teilweise erklären, warum allergische Beschwerden so häufig in einer Art Placebo-Reaktion ohne Vorhandensein des Allergens beobachtet werden. Die Studie wurde in der Fachzeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlicht.

Autor: PM Universität Tübingen, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.