Pollenallergie, Heuschnupfen

Hasel Winter Problem Pollenallergiker

Auch wenn die Temperaturen alles andere als frühlingshaft sind, die ersten Hasel-Kätzchen sind schon da. Heißt das, dass Pollenallergiker schon mit Heuschnupfen-Symptomen rechnen müssen? Oder ist es noch so kalt, dass die Frühblüher keinen Schaden anrichten können? Worauf muss man sich einstellen, wenn man eine Pollenallergie hat? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Patrick Gillessen, Hals-Nasen-Ohren-Arzt in München, über blühende Hasel-Sträucher im Winter und ob dies für Pollenallergiker ein Problem ist.

Autor: S. Jossé/P. Gillessen, www.mein-allergie-portal.com | 21.02.2018 Weiterlesen
SCIT Kind: Lokale systemische Reaktionen

Bei der subkutanen Immuntherapie (SCIT) beim Kind kann es zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Dabei kann es sich um lokale, aber auch um systemische Reaktionen handeln. In einer aktuellen Studie1)  wurde untersucht, wie häufig es bei Kindern im Rahmen der subkutanen Immuntherapie zu Reaktionen kommt, wann sie auftreten und wie schwer sie ausfallen können. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. med. Albrecht Bufe, Kinderarzt, Allergologe, Immunologe, Molekularbiologe und Leiter der Abteilung experimentelle Pneumologie an der Ruhr-Universität und Initiator der Studie.

Autor: S. Jossé/A. Bufe, www.mein-allergie-portal.com | 09.01.2018 Weiterlesen
Mikrobiom Nase Asthma

Vom Mikrobiom des Darmes weiß man mittlerweile schon viel. Das Mikrobiom der Nase ist jedoch noch wenig erforscht. Beim Darmmikrobiom hat sich gezeigt, dass es eine Wechselwirkung zwischen bestimmten Erkrankungen und der Zusammensetzung der Darmbakterien gibt. Ähnliche Erkenntnisse konnte man zum Mikrobiom der Haut gewinnen. Ist das beim Mikrobiom der Nase ähnlich? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. rer. biol. hum. Martin Depner, Institut für Asthma und Allergieprävention am Helmholtzzentrum
München über den aktuellen Wissensstand zum Mikrobiom der Nase und dessen Einfluss auf die United Airways.

Autor: PM ECARF, www.mein-allergie-portal.com | 07.11.2017 Weiterlesen
Nasenpolypen Polyposis nasi Biologika

Patienten mit Nasenpolypen, der medizinische Fachbegriff lautet „Polyposis nasi“, haben oft ein gemeinsames Problem: In der öffentlichen Wahrnehmung gelten Nasenpolypen als „harmlos“ und bestimmten Patientengruppen bringen die klassischen Therapien nicht den gewünschten Erfolg. Die Betroffenen müssen deshalb dauerhaft mit ihren unangenehmen Beschwerden leben. Allerdings gibt es ein Licht am Ende des Tunnels, denn an neuen Therapien wird geforscht und zum Teil ist man schon sehr weit gediehen. Warum sind die klassischen Nasenpolypen-Therapien so oft nicht wirksam? Wie können Nasenpolypen-Patienten von neuen Therapieansätzen profitieren? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. med. Dr. h.c. Claus Bachert, Klinikchef des Fachbereichs Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Leiter des Upper Airways Research Laboratory, Universität Gent über neue Therapien bei Nasenpolypen: Biologika, Reboot-OPs, Forschung!

Autor: S. Jossé/C.Bachert, www.mein-allergie-portal.com | 26.09.2017 Weiterlesen
Flagellin Fusionsproteinen PEI

Fusionsproteine bestehend aus Antigenen sowie dem bakteriellen Adjuvans Flagellin sind vielversprechende Impfstoffkandidaten. Sie haben das Potenzial, gezielt und zuverlässig Immunantworten auszulösen und so vor Infektionskrankheiten zu schützen. Zusätzlich können sie fehlgeleitete Immunreaktionen günstig beeinflussen, beispielsweise im Rahmen der Allergiebehandlung. Forscher aus dem Paul-Ehrlich-Institut haben den Wirkmechanismus eines solchen Kandidaten für die Behandlung von Birkenpollenallergien aufgeklärt. Über die Forschungsergebnisse berichtet das Journal of Allergy and Clinical Immunology in seiner Ausgabe vom 05.09.2017. 12 / 2017

Autor: PM PEI, www.mein-allergie-portal.com | 06.09.2017 Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.