Kontaktallergie

Handekzemen Hautschutz

Bäcker, Friseure, Fliesenleger, Floristen, Zahntechniker, Maschinisten, Metallarbeiter sowie Beschäftigte in Gesundheitsberufen haben eins gemeinsam: ein erhöhtes Risiko für chronische Handekzeme. Denn ihre Hände kommen täglich über längere Zeit mit Wasser, Chemikalien oder allergenen Stoffen in Berührung. Um zu verhindern, dass die Hände unter der Arbeit leiden und irgendwann nicht mehr einsatzfähig sind, gibt es Hautschutzpläne. Die Deutsche Haut- und Allergiehilfe fasst die wichtigsten Maßnahmen zusammen:

Autor: PM DHA, www.mein-allergie-portal.com | 16.11.2018 Weiterlesen
Autor: Prof. Johannes Ring, www.mein-allergie-portal.com | 14.10.2018 Weiterlesen
Allergisches Kontaktekzem Diagnose

Wie erfolgt die Diagnose beim allergischen Kontaktekzem? Welche Rolle spielt dabei der Epikutantest? Was bedeuten Crescendo und Decrescendo in diesem Zusammenhang? Prof. Dr. med. Dr. Phil. Johannes Ring, Dermatologie, Allergologie-Umweltmedizin, Haut- und Laserzentrum an der Oper, München erklärt dies bei der Veranstaltung "Allergolgogie im Kloster 2018".

Autor: Prof. Johannes Ring, www.mein-allergie-portal.com | 13.10.2018 Weiterlesen
Allergisches Kontaktekzem  Symptome

Veränderungen an der Haut können viele Ursachen haben, nicht immer sind sie allergisch bedingt. Woran merkt man jedoch, dass man ein allergisches Kontaktekzem hat? Wie sehen die Symptome aus? Prof. Dr. med. Dr. Phil. Johannes Ring, Dermatologie, Allergologie-Umweltmedizin, Haut- und Laserzentrum an der Oper, München erklärt dies bei der Veranstaltung "Allergolgogie im Kloster 2018".

Autor: Prof. Johannes Ring, www.mein-allergie-portal.com | 12.10.2018 Weiterlesen
Autor: Prof. Johannes Ring, www.mein-allergie-portal.com | 11.10.2018 Weiterlesen

Chronische Handekzeme zählen zu den häufigsten Erkrankungen bei Erwerbstätigen. Etwa jeder zehnte Bundesbürger leidet daran. Was ist die Ursache? Wie kann man vorbeugen? Wie ist die Vorgehensweise beim Verdacht auf ein berufsbedingtes Handekzem und welche Therapien können helfen? Eine neue Broschüre der Deutschen Haut- und Allergiehilfe e.V. (DHA) beantwortet ausführlich die wichtigsten Fragen zu der chronisch-entzündlichen Hauterkrankung.

Autor: PM DHA, www.mein-allergie-portal.com | 25.08.2018 Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.