Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Juckendes Ekzem Kontaktallergene

Prof. Dr. Regina Fölster-Holst zum Thema: Juckendes Ekzem am Ohr - mögliche Kontaktallergene!

Juckendes Ekzem am Ohr: Mögliche Kontaktallergene!

Ein juckendes Ekzem am Ohr kann ausgesprochen lästig sein. Die Ursachen können vielfältig sein, und nicht immer muss eine Allergie dahinter stecken. Es gibt jedoch eine Reihe von Allergenen, die Ekzeme und Juckreiz am Ohr auslösen können. Einen Überblick über die mögliche Kontaktallergene am Ohr gab Prof. Dr. Regina Fölster-Holst, Dermatologie, Venerologie und Allergologie Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel bei der Veranstaltung „Allergologie im Kloster 2019“ im Interview mit MeinAllergiePortal.

Frau Prof. Fölster-Holst, was kann die Ursache sein, wenn das Ohr juckt?

Juckreiz im Ohr kann viele Ursachen haben. Häufig ist eine Neurodermitis die Ursache, denn die Neurodermitis-Läsionen können auch am Ohr auftreten. Zudem kann es passieren, dass Neurodermitis-Patienten aufgrund ihrer Barrierestörung der Haut ein allergisches Kontaktekzem entwickeln.

Advertorial

  

Durch welche Allergene kann es zu einem Kontaktekzem am Ohr kommen?

Generell können alle Allergene, die Kontaktekzeme verursachen können, auch am Ohr für Hautprobleme sorgen. Ein Klassiker ist Nickel, welches in Modeschmuck, Handys und Kopfhörern verarbeitet wird. Auch Gummibeschichtungen auf Kopfhörern, Sportbrillen und Gehörschutz können Ohrekzeme auslösen.

In Kosmetika und Pflegeprodukten sind in der Regel Emulgatoren, Duftstoffe und Konservierungsstoffe enthalten. Auch hierdurch kann es zu Juckreiz am Ohr kommen. Ebenso kann das Ohrjucken durch das Allergen der Hausstaubmilben ausgelöst werden. Diese können zu einem juckenden Ohr-Ekzem führen. Acrylate können ebenfalls allergische Reaktionen auslösen. Sie gelangen zum Beispiel über Brillengestelle an die Ohren.

Advertorial

Bei Kindern kann Slimie, eine Art Spielzeug-Schleim der Grund dafür sein, dass das Ohr juckt, denn Kinder stecken sich Slimie auch schon mal in die Ohren. Und: Auch durch das PPD in Haarfärbemitteln oder durch Ohrentropfen, die Antibiotika enthalten, kann ein allergisches Ohr-Ekzem entstehen.

Frau Prof. Fölster-Holst, herzlichen Dank für dieses Interview!

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.