Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Kontaktallergie

Allergie Musiker Allergisch Musikinstrument

Wenn Musiker Hautprobleme haben, könnte das auch am Musikinstrument liegen. „Allergische Kontaktekzeme auf Instrumente sind zwar keine häufigen Allergien“, betonte Prof. Dr. Margitta Worm, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Charité-Universitätsmedizin Berlin und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI), „aber man sollte daran denken, wenn ein Patient intensiv musiziert!“

Autor: PM DGAKI, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergisches Kontaktekzem

Frau Prof. Worm, wie häufig kommt es bei Berufsmusikern zu einem allergischen Kontaktekzem?

Hierzu gibt es nicht so viele Studien, aber in einer Untersuchung1) aus unserem Hause an über 200.000 getesteten Personen hatten 236 Berufsmusiker eine Kontaktdermatitis - das entspricht 8 Prozent. Eine häufige Erkrankung ist die Kontaktdermatitis bei Berufsmusikern also nicht. Aber: Der sehr intensive Kontakt mit einem Musikinstrument, egal ob aus beruflichen Gründen oder als Hobby, kann durchaus zu Hautirritationen, Infektionen oder eben Allergien führen.

Autor: S.Jossé/ M. Worm, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Tätowierung Tattoo Allergie Problemfarbe Rot

Tattoos sind ausgesprochen beliebt, aber nicht ohne Risiken. Unter anderen kann es zu allergischen Reaktionen kommen. Das gilt für alle Tätowierfarben, aber besonders häufig ist die Farbe Rot betroffen. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med. Klaus Hoffmann, Leiter der Abteilung für ästhetisch operative Medizin und Zentrum für Lasermedizin (ZELM) an der an der Universitätshautklinik Bochum darüber, was man über die Wirkung von Tattofarben im Körper weiß, bzw. nicht weiß und über die Problemfarbe Rot.

Autor: S. Jossé/ K. Hoffmann, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Handekzemen Hautschutz

Bäcker, Friseure, Fliesenleger, Floristen, Zahntechniker, Maschinisten, Metallarbeiter sowie Beschäftigte in Gesundheitsberufen haben eins gemeinsam: ein erhöhtes Risiko für chronische Handekzeme. Denn ihre Hände kommen täglich über längere Zeit mit Wasser, Chemikalien oder allergenen Stoffen in Berührung. Um zu verhindern, dass die Hände unter der Arbeit leiden und irgendwann nicht mehr einsatzfähig sind, gibt es Hautschutzpläne. Die Deutsche Haut- und Allergiehilfe fasst die wichtigsten Maßnahmen zusammen:

Autor: PM DHA, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: Prof. Johannes Ring, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergisches Kontaktekzem Diagnose

Wie erfolgt die Diagnose beim allergischen Kontaktekzem? Welche Rolle spielt dabei der Epikutantest? Was bedeuten Crescendo und Decrescendo in diesem Zusammenhang? Prof. Dr. med. Dr. Phil. Johannes Ring, Dermatologie, Allergologie-Umweltmedizin, Haut- und Laserzentrum an der Oper, München erklärt dies bei der Veranstaltung "Allergolgogie im Kloster 2018".

Autor: Prof. Johannes Ring, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.