Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Gräserpollen Allergie Seltene Kreuzreaktionen Nahrungsmittel

Wichtige Fakten zum Thema: Gräserpollen-Allergie und seltene Kreuzreaktionen auf Nahrungsmittel!

Gräserpollen-Allergie: Seltene Kreuzreaktionen auf Nahrungsmittel

Es gibt einige, allerdings eher unwahrscheinliche Möglichkeiten, dass Gräserpollen-Allergiker beim Genuss bestimmter Nahrungsmittel Allergiesymptome entwickeln.

Denkbare Auslöser sind:

  • Hülsenfrüchte (Bohnen, Erdnüsse, Linsen, Erbsen, Soja)
  • Tomaten (vorwiegend in Südeuropa)
  • Honigmelonen
  • Wassermelonen
  • Mangold
  • Currygewürz
  • Kartoffeln
  • Kiwi
  • Spinat

 

Allergische Reaktionen auf Nahrungsmittel durch Beifuß-Allergie

Beifuß ist in der Gruppe der Kräuter das einzige Gewächs, das tatsächlich eine hohe Gefahr der Kreuzallergie mit Nahrungsmitteln birgt. Beispiele sind das Kräuter-Gewürz-Syndrom und das Sellerie-Beifuß-Gewürz-Syndrom. Weitere mögliche Kreuzallergien bei einer Beifuß-Allergie können bei folgenden Nahrungsmitteln bzw. Gewürzen auftreten:

  • Anis
  • Artischocke
  • Basilikum
  • Curry-Gewürz
  • Dill
  • Estragon
  • Fenchel
  • Kamille
  • Karotte
  • Knoblauch
  • Koriander
  • Kümmel
  • Litschi
  • Lorbeer
  • Majoran
  • Mango
  • Muskatnuss
  • Oregano 
  • Paprika
  • Petersilie
  • Pfeffer
  • Sellerie
  • Senf
  • Sonnenblumenkerne
  • Weintraube
  • Wermut

 

Quellen:

Allergie auf Gräserpollen: Allergene, Diagnosemethoden, Therapien!

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.