Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden und als erstes erfahren wann unsere Webinare stattfinden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Gräserpollen Allergie Seltene Kreuzreaktionen Nahrungsmittel

Wichtige Fakten zum Thema: Gräserpollen-Allergie und seltene Kreuzreaktionen auf Nahrungsmittel!

Gräserpollen-Allergie: Seltene Kreuzreaktionen auf Nahrungsmittel

Es gibt einige, allerdings eher unwahrscheinliche Möglichkeiten, dass Gräserpollen-Allergiker beim Genuss bestimmter Nahrungsmittel Allergiesymptome entwickeln.

Autor: Sabine Jossé M.A.

 

  • Hülsenfrüchte (Bohnen, Erdnüsse, Linsen, Erbsen, Soja)
  • Tomaten (vorwiegend in Südeuropa)
  • Honigmelonen
  • Wassermelonen
  • Mangold
  • Currygewürz
  • Kartoffeln
  • Kiwi
  • Spinat

Anzeige

 

Allergische Reaktionen auf Nahrungsmittel durch Beifuß-Allergie

Beifuß ist in der Gruppe der Kräuter das einzige Gewächs, das tatsächlich eine hohe Gefahr der Kreuzallergie mit Nahrungsmitteln birgt. Beispiele sind das Kräuter-Gewürz-Syndrom und das Sellerie-Beifuß-Gewürz-Syndrom. Weitere mögliche Kreuzallergien bei einer Beifuß-Allergie können bei folgenden Nahrungsmitteln bzw. Gewürzen auftreten:

  • Anis
  • Artischocke
  • Basilikum
  • Curry-Gewürz
  • Dill
  • Estragon
  • Fenchel
  • Kamille
  • Karotte
  • Knoblauch
  • Koriander
  • Kümmel
  • Litschi
  • Lorbeer
  • Majoran
  • Mango
  • Muskatnuss
  • Oregano 
  • Paprika
  • Petersilie
  • Pfeffer
  • Sellerie
  • Senf
  • Sonnenblumenkerne
  • Weintraube
  • Wermut

 

Quellen:

Allergie auf Gräserpollen: Allergene, Diagnosemethoden, Therapien!

Wichtiger Hinweis

Unsere Beiträge beinhalten lediglich allgemeine Informationen und Hinweise. Sie dienen nicht der Selbstdiagnose, Selbstbehandlung oder Selbstmedikation und ersetzen nicht den Arztbesuch. Die Beantwortung individueller Fragen durch unsere Experten ist leider nicht möglich.