Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Ohne Dinkel, Ohne Milcheiweiß, Laktosefrei, Glutenfrei, Ohne Weizen, Ohne Ei, Nussfrei

Beschreibung

dzg rezept glutenfreier veganer glasnudelsalat mit tofuGlutenfreier, veganer Glasnudelsalat mit Tofu, Quelle: DZG

 

Zutaten:

200 g glutenfreie Glasnudeln/ Reisnudeln, breit

400 g frische Shiitake Pilze, in Streifen gerissen

600 g Tofu natur, in Streifen geschnitten

120 ml glutenfreie Sojasoße

4 TL Zucker

3 EL Sesamöl

10 Knoblauchzehen, fein gehackt

120 ml Erdnussöl

frische rote Chilischoten, fein gehackt (je nach gewünschter Schärfe)

2 große Karotten, in Streifen geschnitten

200 g Porree, in Streifen geschnitten

350 g Pak Choi oder Chinakohl

10 Frühlingszwiebeln, diagonal in Ringe geschnitten

100 g ungesalzene Erdnüsse, zerstoßen

frische Korianderblätter, gehackt

Zitronengras und Ingwer, gerieben weißer Pfeffer

schwarzer Sesam

zum Garnieren: schwarzer Sesam, Brunnenkresse, Chili, Orangenchip

 

Zubereitung:

  • Tofu in eine Schüssel geben.
  • Sojasoße, Zucker, 1 EL des Sesamöls und die Hälfte des Knoblauches verrühren und über das Tofu geben. Mit Frischhaltefolie abdecken und eine Stunde in der Marinade lassen.
  • Nudeln in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen, 3 bis 4 Minuten einweichen und abgießen.
  • Je 1 EL des Sesamöls und des Erdnussöls in einem zuvor erhitzten Wok verteilen, dann das Tofu in 2 Portionen unter Rühren braun braten. Herausnehmen und kurz warm stellen.
  • Den Wok mit Küchenpapier auswischen, restliches Erdnussöl zugeben, verteilen und Karotte, Pilze und Porree zugeben und 2 Minuten braten.
  • Pak Choi, Chilistücke und restlichen Knoblauch ca. 30 Sekunden unter Rühren braten.
  • Tofu zurück in den Wok geben und alles 1 bis 2 Minuten unter Rühren braten.
  • Dann Frühlingszwiebeln zugeben und umrühren.
  • Danach Nudeln mit Erdnüssen und Koriander zugeben, gut vermischen und mit weißem Pfeffer, Ingwer und Zitronengras abschmecken.
  • Vor dem Servieren mit schwarzem Sesam, Mandeln und Brunnenkresse garnieren.

Dieses Rezept reicht für vier Personen, ist vegan, kalorienarm und eiweißreich. 

 

Lesen Sie auch:

Glutenfreie Zitronen-Spargel aus dem Backofen

Saubohnen

Details

"Frei von" Angabe
Ohne Dinkel, Ohne Milcheiweiß, Laktosefrei, Glutenfrei, Ohne Weizen, Ohne Ei, Nussfrei
Autor
Deutsche Zöliakie Gesellschaft, DZG