Alle Kategorien

Schimmelpilze Häufigkeit Allergien

„Für die Allergologen sind Schimmelpilzallergien eine Herausforderung“ sagte Prof. Dr. Monika Raulf, Leiterin des Kompetenzzentrums Allergologie/Immunologie am Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Institut der Ruhr-Universität Bochum (IPA) im Rahmen Ihres Vortrags beim 12. Deutschen Allergiekongresses 2017 in Wiesbaden. Aktuell sind mehr als 110.000 Schimmelpilzarten bekannt und 400 Arten gelten z.Zt. als potenziell sensibilisierend. Bei 43 Schimmelpilz-Arten sind die Einzelallergene identifiziert, d.h. sie gelten als definitive Allergenquellen. Schimmelpilze sind allgegenwärtig, sowohl im Außenbereich als auch in Innenräumen sind sie anzutreffen. Komplex sind Schimmelpilze jedoch auch, weil sie, je nach Wachstumsphase und Umweltbedingungen, unterschiedliche Proteine und damit potenzielle Allergene hervorbringen. Zudem sind es nicht allein die kultivierbaren Sporen, die bei Schimmelpilzen allergen wirken. Eine allergene Wirkung können auch nicht kultivierbare Sporen und abgestorbene Mycelteile haben. Es reicht also für die Beurteilung eines Expositionsrisikos nicht aus, nur die kultivierbaren Schimmelpilz-Sporen zu zählen. Die Frage lautet jedoch: Wie häufig führen Schimmelpilze tatsächlich zu Allerigien?

Autor: S | 22.01.2018 Weiterlesen
Jahrestagung AGAS Asthma AGNES Neurodermitis

Am 9. und 10. März 2018 findet die gemeinsame Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter e.V. (AGAS) und der Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung e.V. (AGNES) statt. Die Veranstaltung richtet sich an Pädiater, medizinisches Fachpersonal und Mitglieder der Arbeitsgemeinschaften, die sich mit der Schulung von betroffenen Kindern und deren Familien befassen. Veranstaltungsort ist das Assapheum im Tagungszentrum Bethel in Bielefeld.

Autor: S: Jossé, www.mein-allergie-portal.com | 19.01.2018 Weiterlesen
Urtikaria Angioödeme Symptome Diagnose

Bei der Urtikaria, oder auch Nesselsucht, kommt es zu Beschwerden an der Haut. Wie genau sehen die Symptome aus, wo zeigen sie sich, wie lange halten sie an und wann spricht man von Angioödemen? Ähnliche Symptome können aber nicht nur bei Urtikaria und Angioödemen auftreten, sondern auch bei anderen Erkrankungen. Welche Erkrankungen sind das und wie erfolgt die Diagnose und welche Parameter sind dabei wichtig? Prof. Marcus Maurer, Oberarzt, stellvertretender Leiter des Allergie-Centrums-Charité und Direktor für Forschung an der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité Universitätsmedizin in Berlin nimmt im Video Stellung zum Thema: Urtikaria/Angioödeme: Symptome, ähnliche Erkrankungen, Diagnose!

Autor: Prof. Marcus Maurer, Oberarzt, stellvertretender Leiter des Allergie-Centrums-Charité und Direktor für Forschung an der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité Universitätsmedizin in Berlin, www.mein-allergie-portal.com | 18.01.2018 Weiterlesen

Berlin, 17. Januar 2018. Im Vorfeld der Grünen Woche hat die Verbraucherorganisation foodwatch eine echte Tier-gesund-haltungswende gefordert: Viele Nutztiere litten unter schweren, vermeidbaren Krankheiten - egal ob in großen oder kleinen Ställen, in der Bio-Tierhaltung teilweise genauso wie in konventionellen Betrieben. foodwatch forderte die nächste Bundesregierung daher auf, gesetzliche Vorgaben für die Gesundheit von allen Nutztieren zu machen. Ziel müsse es sein, dass nur noch Lebensmittel von nachweislich gesunden Tieren in den Handel kommen. Die bisher diskutierten Vorschläge wie etwa ein freiwilliges Tierwohl-Label oder eine 0-1-2-3-Kennzeichnung der Haltungsform wären hingegen keine Lösung. Verbesserungen würden damit höchstens für einen kleinen Teil der Tiere erreicht, Fragen nach der Tiergesundheit würden nur eine untergeordnete Rolle spielen, so foodwatch.

Autor: PM foodwatch, www.mein-allergie-portal.com | 17.01.2018 Weiterlesen
Mastozytose-Symptome Mastzellen

Bei einer Mastozytose spielen die Mastzellen eine wichtige Rolle, aber welchen Einfluss haben die Mastzellen bzw. auch deren Botenstoffe auf das für Mastozytose typische Beschwerdebild? An welchen Organen kann es zu Symptomen kommen und wie äußern sich diese? Kann es bei Mastozytose auch zu unspezifische Beschwerden kommen? Zu welchen? Privatdozent Dr. Frank Siebenhaar, Leiter der Mastozytose-Sprechstunde des Allergie-Centrum-Charité beantwortet diese Fragen im Video "Mastozytose-Symptome: Welche Rolle spielen die Mastzellen?".

Autor: Privatdozent Dr. Frank Siebenhaar, Leiter der Mastozytose-Sprechstunde des Allergie-Centrum-Charité, www.mein-allergie-portal.com | 17.01.2018 Weiterlesen
Hühnerei Fertigprodukte Allergiker Eiallergie

Bei einer Allergie auf Hühnerei muss man auf Eier in jeglicher Form verzichten. Das ist leichter gesagt als getan, denn Eier gehören zu den Zutaten, die sehr gerne verwendet werden, auch von der Lebensmittelindustrie. Wie aber stellt man beim Einkaufen sicher, dass man nicht in eine Allergenfalle tappt? MeinAllergiePortal sprach mit Dipl. Oecotroph. Stefanie Brunstering aus Horstmar über Hühnerei in Fertigprodukten und was Allergiker wissen müssen.

Autor: S. Jossé/S. Brunstering, www.mein-allergie-portal.com | 16.01.2018 Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.