Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Alle Kategorien

Nesselsucht Behandlung

Als Nesselsucht, auch Urtikaria oder Nesselfieber genannt, wird ein Hautausschlag mit roten Quaddeln bezeichnet. Die Hautveränderungen gleichen denen, die nach Kontakt mit Brennnesseln auftreten können. Die recht häufige Hautkrankheit ist also meist leicht zu erkennen, aber es gibt viele verschiedene Ursachen für eine Urtikaria. Manche Menschen reagieren mit einer akuten Urtikaria, wenn sie einen Virusinfekt haben. Die Hautveränderungen können sich auch als Reaktion auf Wärme, Kälte, bestimmte Nahrungsmittel oder andere Auslöser entwickeln. Meist gehen die juckenden Hautquaddeln rasch wieder vollständig zurück. Tritt der Hautausschlag aber länger als 6 Wochen immer wieder auf, handelt es sich um eine chronische Urtikaria. Die Urtikaria hat oft nichts mit einer Allergie zu tun; allerdings sind die Symptome bei manchen Patienten auch Ausdruck einer Unverträglichkeit oder einer Allergie gegen Nahrungsmittel, Pollen oder andere Allergene.

Autor: Dr. med. Susanne Meinrenken, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Zentren Deutschland Österreich Schweiz

Patienten, die an Neurodermitis - auch als Atopische Dermatitis bezeichnet - leiden suchen oft lange nach einem Experten. Auch Menschen, die von juckenden Ekzemen oder Hautveränderungen betroffen sind und noch keine Diagnose haben oder Eltern, die beobachten, dass ihr Baby oder Kleinkind an Juckreiz, verbunden mit Hautsymptomen leidet, wissen oft nicht, an wen sie sich wenden sollen. Die folgende Liste gibt einen Überblick über Neurodermitis Zentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Autor: S. Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Ambrosia Ragweed Symptome Diagnose

Immer mehr Menschen leiden an einer Allergie auf Ambrosie. Der Grund: Die Pflanze breitet sich immer weiter aus - und hat viele hochallergene Pollen im Gepäck. Wie sehen die Symptome einer Ragweed-Allergie aus? Wie wird die Diagnose gestellt? Welche Möglichkeiten der Therapie gibt es und wie kann man die Pflanze stoppen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Autor: Sabine Jossé, MeinAllergiePortal, www.mein-allergie-portal.com Josse | Weiterlesen
Allergie Zahnmaterialien Diagnose Maßnahmen

Wie wird bei einer Allergie auf Zahnmaterialien die Diagnose gestellt und welche Maßnahmen sind dann nötig? Wenn der Verdacht aufkommt, dass die Zahnmaterialien zu Problemen führen, stehen diese Fragen an erster Stelle. Die Antwort ist gar nicht so leicht – viele Patienten laufen „von Pontius zu Pilatus“. Dabei gibt es in Deutschland einen Experten, der für die Beantwortung dieser Fragen bestens gerüstet ist. MeinAllergiePortal sprach mit Univ.-Prof. Dr. Dr. Franz-Xaver Reichl aus München.

Autor: S. Jossé/ F.-X. Reichl, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
 NAFLD Fettleber Fruktose

NAFLD steht für „non-alcoholic fatty liver disease“, das heißt für „nicht-alkoholische Fettleber-Erkrankung“. Wie man heute weiß, gehört auch der Konsum von Fruktose zu den Faktoren, die deren Entstehung begünstigen. Darüber sprach MeinAllergiePortal mit Stefanie Metty, Diätassistentin in Schwabach bei Nürnberg.

Autor: S.Jossé / S.Metty, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergiezahlen Allergie Kinder

Die Allergiezahlen steigen. Es gibt immer mehr allergische Kinder und dahinter steckt mehr als eine laufende Nase und tränende Augen. Das ist ein Trend, der sich schon seit Jahren fortsetzt. Vor diesem Hintergrund sollte man annehmen, dass die zahlreichen in den letzten Jahren entwickelten innovative Allergietherapien den kleinen Allergikern zugute kommen. „Aber gerade diejenigen, die sie am dringendsten brauchen, bekommen zu wenig Hilfe“, lautete das Fazit von Dr. med. Michael Gerstlauer und Prof. Dr. med. Christian Vogelberg, Kongresspräsidenten des Deutschen Allergiekongresses (DAK) 2021. Getreu des Kongressmottos „Aufbruch zu einem allergologischen Klimawandel“ stellten sie das Dresdener Manifest vor.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Verdacht Allergie Experte

Allergische Reaktionen können in vielerlei Formen und an allen Organsystemen auftreten. Ebenso gibt es unzählige Allergene, die allergische Beschwerden verursachen können. Besteht der Verdacht auf eine Allergie, lautet die nächste Frage oft: Gibt es dafür einen Allergietest und wie findet man einen Allergie Experten? Das ist nicht immer einfach, aber hier gibt es Tipps für die Arztsuche.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Unverträglichkeit Restaurant Hotel

Ist die Diagnose Allergie oder Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln gestellt, kommt eine Frage schnell in den Sinn: Kann man mit einer Allergie noch ins Restaurant gehen oder im Hotel übernachten? Wie funktioniert Essen gehen, wenn man eine Unverträglichkeit bzw. Intoleranz auf bestimmte Nahrungsmittel hat? Was ist zu beachten, wenn eine Zöliakie vorliegt und man glutenfrei leben muss? Schließlich fällt es Vielen schwer genug, in der eigenen Küche auf die unverträglichen Lebensmittel zu verzichten. Wie soll man dann den Küchen im Restaurant oder Hotel Vertrauen schenken? Und wie verlässlich ist die Kennzeichnung in der Speisekarte?

Autor: Dr. med. Susanne Meinrenken, www.mein-allergie-portal.com) | Weiterlesen
Reisen Allergie Urlaubstipps

Reisen gehört für die meisten Menschen zu einer guten Lebensqualität, Allergiker sind da keine Ausnahme. Aber mit Allergien und der Angst, dass eine allergische Reaktion auftreten könnte, ist das gar nicht so einfach. Dann kann die Urlaubsplanung sogar zur Belastung werden. Das gilt insbesondere für Nahrungsmittelallergien, unter denen viele Menschen leiden. Aber auch bei Heuschnupfen bzw. Allergien gegen Pollen, allergischem Asthma oder einer Allergie auf Hausstaubmilben, Tierhaare oder Insektengift stellen sich viele Fragen. Hier gibt es Urlaubstipps!

Autor: Dr. med. Susanne Meinrenken, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: Irene Brandenburg, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Fragen Antworten

Neurodermitis ist keine seltene Krankheit: Immerhin 10 bis 20 Prozent aller Kinder in Deutschland leiden unter den juckenden Ekzemen, im Erwachsenenalter sind es noch bis zu 5 Prozent. Leider gibt es gegen Neurodermitis nicht „die eine“ Pille. Umso wichtiger ist es, dass Betroffene genau wissen, was hinter ihrer Erkrankung steckt und welche Trigger die Erkrankung verschlimmern. Antworten auf die 15 wichtigsten Fragen rund um die Neurodermitis gibt es hier.

Autor: Dr. med. Miriam Hagemeyer, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: S. Meinrenken/C. Möröy, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Asthma Allergien Patienten

Was Patienten oder deren Eltern über Asthma und Allergien wissen müssen, konnten sie beim 24. Deutschen Lungentag erfahren. Live und interaktiv informierte die Deutsche Lungenstiftung e. V. beim 24. Deutschen Lungentag, der am 25. September 2021 stattfand. Es wurden sowohl pädiatrische Themen angesprochen als auch pneumologische Themen, die Erwachsene betreffen. Vor und während des Seminars konnten Fragen gestellt werden, die von den Experten beantwortet wurden.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Nahrungsmittelallergie Rolle Darm

Nahrungsmittelallergien sind in vielen Ländern deutlich häufiger geworden. Dass dabei auch der Darm eine Rolle spielen könnte – genauer gesagt die Darmbakterien, das sogenannte Mikrobiom – wird erst seit einigen Jahren zunehmend erforscht. Experten hoffen, dass durch eine gezielte Veränderung des Mikrobioms die Therapie von Nahrungsmittelallergien in Zukunft verbessert werden kann. Grundsätzlich gilt bei solchen Allergien natürlich, das auslösende Nahrungsmittel zu meiden. Allerdings werden seit vielen Jahren auch für Nahrungsmittelallergien sogenannte Immuntherapien erforscht: Eine orale (über den Mund einzunehmende) Immuntherapie gegen Erdnuss ist seit Kurzem zugelassen; eine andere per Pflaster über die Haut applizierte  (epikutane Immuntherapie) ist gut untersucht, aber noch nicht auf dem Markt. Ziel ist es bei beiden, durch vorsichtige Gabe kleiner Mengen des auslösenden Lebensmittels, also zum Beispiel Erdnuss, das Immunsystem des Betroffenen langsam daran zu gewöhnen und dadurch allergische Reaktionen zu verhindern. Trotz mancher Erfolge wirkt diese Therapie aber nicht bei allen, zudem muss sie meist sehr lange fortgeführt werden und geht nicht selten mit unangenehmen Nebenwirkungen einher. Die Hoffnung der Forscher ist, dass sich mithilfe einer Veränderung des Mikrobioms die Wirkung der Immuntherapie steigern und die Nebenwirkungen abmildern lassen.

Autor: Dr. Susanne Meinrenken, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Kinder Luftverschmutzung Asthma Haustiere

Könnte das Halten von Haustieren Kinder, die hoher Luftverschmutzung ausgesetzt sind, vor dadurch bedingtem Asthma schützen? Eine Studie aus China hat den Zusammenhang zwischen Asthma im Kindesalter, Luftschadstoffen und Haustierhaltung untersucht. Hier finden Sie die wichtigsten Ergebnisse und Zusammenhänge.

Autor: Dr.Meinrenken und Dr.Wegner, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Cannabis Berufsallergie

Ja, es gibt sie tatsächlich: Die Allergie auf Cannabis, auch als Berufsallergie. Cannabis ist als psychoaktive Droge bekannt, verschiedene Cannabisprodukte kommen aber auch zunehmend für medizinische Zwecke und in der Lebensmittelindustrie zum Einsatz. Obwohl Handel, Anbau und Besitz von Cannabis laut Betäubungsmittelgesetz in Deutschland verboten sind, ist es der Konsum nicht. Doch dass es nach dem Konsum auch zu allergischen Reaktionen oder allergieähnlichen Symptomen kommen kann, wissen viele nicht.

Autor: S. Jossé / A. Eger, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Tanja Gruber Glutenfrei Backen

Eine cremige Geschmacksexplosion ganz ohne Gluten? Oh ja – und zwar mit "Wasser-im-Mund-Zusammenlauf-Garantie"! Tanja Grubers glutenfreie Kuchen und Torten lassen Schleckermäuler-Herzen höher schlagen – mit und ohne Glutenunverträglichkeit.

Autor: PM Tanja Gruber, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Therapie Urtikaria

Urtikaria verschwindet irgendwann von selbst. Heißt es. Leider weiß aber niemand, wann das der Fall sein wird. Bis dahin sind die Patienten auf eine gute Therapie angewisen. Und hier ist einiges in der Pipeline. Bei den Düsseldorfer Allergie- und Immunologietagen 2021 erklärte Prof. Dr. Staubach-Renz welche neuen Therapien es für Urtikaria gibt und was sich für die Patienten verbessert hat.

Autor: Prof. Petra Staubach-Renz, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Expertenschätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) zufolge erkranken im Laufe ihres Lebens mehr als 20 % der Kinder und mehr als 30 % der Erwachsenen an mindestens einer allergischen Erkrankung. Der „Gesundheitsatlas Asthma“ des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) nennt etwa 3,5 Millionen Menschen mit einem medikamentös behandelten Asthma. Während eine weitere Zunahme von Allergien und Asthma zu erwarten ist, drohen beide Volkskrankheiten aufgrund der Corona-Pandemie an öffentlichem Interesse zu verlieren. Mit einem Online-Patientenseminar am 25.09.2021 will der Deutsche Lungentag Patient*innen und Eltern über aktuelle Aspekte bei Asthma und Allergien informieren.

Autor: PM Deutscher Lungentag, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Neurodermitis Beinen Füßen

Lange Hosen, dicke Socken, geschlossene Schuhe - Neurodermitis an den Beinen und Füßen hat in den kälteren Jahreszeiten Hochsaison. Manchmal sind die Neurodermitis-Symptome dann so ausgeprägt, dass die Haut am Fuß schmerzhaft einreißt und blutet. Wer unter Neurodermitis an Beinen und Füßen leidet, sollte deshalb bestenfalls schon jetzt mit der richtigen Hautpflege beginnen – und ungünstige Bekleidung gleich mal aussortieren.

Autor: Dr. med. Miriam Hagemeyer, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Wir benutzen Cookies
Wir wollen Ihnen medizinisch korrekte Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten zur Verfügung stellen. Damit wir dies für Sie kostenfrei tun können und damit wir unsere Webseite fortlaufend für Sie verbessern können, benötigen wir und all unsere Kooperationspartner auf dieser Seite Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.