Nahrungsmittelallergie Ernährungsberatung

Dr. Yvonne Braun zum Thema: Nahrungsmittelallergie - wozu braucht man eine Ernährungsberatung?

Nahrungsmittelallergie: Wozu eine Ernährungsberatung?

Ist die Nahrungsmittelallergie erst einmal sicher diagnostiziert, so steht fest: Entsprechende Lebensmittel müssen gemieden werden! Aufgrund dieser Tatsache denken viele Patienten zunächst gar nicht darüber nach, dass als nächster Schritt eine Ernährungsberatung sinnvoll sein könnte. Schließlich ist ja klar, was gegessen werden darf und was nicht. Dennoch bietet eine solche Beratung für Patienten mit einer Lebensmittelallergie oder Eltern von Kindern mit Lebensmittelallergie eine enorme Hilfestellung, durch welche das Leben mit der Allergie viel einfacher gestaltet werden und erfolgreich gemeistert werden kann. Welche Themen in einer Ernährungsberatung für Lebensmittelallergiker besprochen werden und weshalb dadurch die Lebensqualität der Betroffenen verbessert werden kann, erklärt Dr. Yvonne Braun, Diplom-Oecotrophologin, Ernährungsberaterin/DGE und Ernährungsfachkraft Allergologie (DAAB), im MeinAllergiePortal-Erklärvideo „Nahrungsmittelallergie: Wozu eine Ernährungsberatung?

 

 

 

 

 

Wichtiger Hinweis

Unsere Beiträge beinhalten lediglich allgemeine Informationen und Hinweise. Sie dienen nicht der Selbstdiagnose, Selbstbehandlung oder Selbstmedikation und ersetzen nicht den Arztbesuch. Die Beantwortung individueller Fragen durch unsere Experten ist leider nicht möglich.

Wir benutzen Cookies
Wir wollen Ihnen medizinisch korrekte Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten zur Verfügung stellen. Damit wir dies für Sie kostenfrei tun können und damit wir unsere Webseite fortlaufend für Sie verbessern können, benötigen wir und all unsere Kooperationspartner auf dieser Seite Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.