Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden und als erstes erfahren wann unsere Webinare stattfinden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Nahrungsmittelallergie und -unverträglichkeiten: alle Beiträge

Wenn man auf Nahrungsmittel mit Beschwerden reagiert, muss nicht immer eine Allergie dahinterstecken. Auch eine nicht allergisch bedingte Nahrungsmittelunverträglichkeit kann die Ursache sein. Eine genaue Diagnose ist wichtig und entscheidend für eine erfolgreiche Therapie. Weitere Informationen zu diesen Erkrankungen und den Unterschieden finden Sie unter Nahrungsmittelallergie & -unverträglichkeit: Was ist das?.

 

Aktuelle Beiträge und Interviews mit Medizinern zu Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten finden Sie hier:

 

 

Nahrungsmittelallergie Allergische Frühreaktion Spätreaktion

Bei Nahrungsmittelallergien kann es sowohl sehr früh, unmittelbar nach Allergenkontakt, als auch relativ spät zu allergischen Reaktionen kommen. Im Interview mit MeinAllergiePortal erklärt Dr. Katja Nemat, Fachärztin für Kinderpneumologie und Allergologie am Kinderzentrum Dresden-Friedrichstadt (Kid) und Mitglied des Vorstands beim Ärzteverband Deutscher Allergologen e.V. (AeDA), wie sich allergische Früh- und Spätreaktionen bemerkbar machen können und wie eine sinnvolle Diagnostik aussehen sollte.

Autor: S. Jossé/K. Nemat, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Darmgesindheit Ernährung

„Ob man „Alarm im Darm“ hat oder "endlich Ruhe im Bauch“, das hat jeder von uns bis zu einem gewissen Grad auch selbst in der Hand!“ - das machte Referentin, Dr. Astrid Gerstemeier, Praxis für bewegte Ernährung & Coaching in Wiesbaden in ihrem Vortrag zum Thema „Fruchtzucker, Laktose & Co.“ in Wiesbaden deutlich. Darüber hinaus ging sie auf allergische und nicht allergische Nahrungsmittelunverträglichkeiten ein und erklärte auch Unterschiede und häufige Fehleinschätzungen.  Die Aufklärungskampagne „Alarm im Darm“ wurde von der Techniker Krankenkasse und dem Deutschen Allergie- und Asthmabundes (DAAB) ausgerichtet, beide Organisationen gehören zu den Preisträgern des MeinAllergiePortal Digital Health Heroes-Awards, der 2016 erstmals vergeben wurde.

Autor: S. Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Hülsenfrüchte Allergie

Über das für und wider von Hülsenfrüchten wird gerade in letzter Zeit heftig diskutiert. Folgt man den Anhängern der Paleo Diät, die sich am Nahrungsangebot orientiert, dass den Steinzeitmenschen zur Verfügung stand, sind Hülsenfrüchte zu meiden. Veganer und Vegetarier hingegen sehen Hülsenfrüchte als wertvolle Eiweißspender. Laut FODMAP sind Hülsenfrüchte für viele Menschen unverträglich und bestimmte Sorten werden als allergen eingestuft. Was ist dran an den Hülsenfrüchten? Darüber sprach MeinAllergiePortal mit Dr. Ulrike Kreinhoff, Geschäftsführerin der Sektion Hessen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung DGE e.V..

Autor: Sabine Jossé, MeinAllergiePortal, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Nahrungsmittelintoleranzen Fertigprodukte

Ist die Diagnose „Nahrungsmittelintoleranz“ gestellt, beginnen die Meisten deutlich mehr auf ihre Ernährung zu achten. Das Lesen der Zutatenlisten wird Pflicht und die unverträglichen Stoffe werden gemieden – in vielen Fällen sind diese Maßnahmen ausreichend, um Beschwerden zu vermeiden. Neben den „üblichen Verdächtigen“ wie Fruktose, Laktose und Gluten kann es aber auch aus anderen Gründen zu Darmbeschwerden kommen, die denen der Nahrungsmittelintoleranzen sehr ähnlich sind. MeinAllergiePortal sprach mit Univ.-Prof. Dr. Ludwig Kramer, Abteilungsvorstand der 1. Medizinischen Abteilung mit Gastroenterologie und mit Ambulanz am Krankenhaus Hietzing in Wien, welche Rolle Fertigprodukte dabei spielen.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Nahrungsmittelallergien Nahrungsmittelintoleranzen Säugling

Nahrungsmittelallergien und Nahrungsmittelintoleranzen treten bereits bei Babys zunehmend auf. Meist sind es Magen-Darm-Symptome, die bei den Eltern den Verdacht auf eine Allergie oder Unverträglichkeit aufkommen lassen, aber auch an anderen Organsystemen kann es zu Symptomen kommen. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Astrid Menne, Ernährungswissenschaftlerin - Schwerpunktpraxis für Ernährungsmedizin, Nahrungsmittelunverträglichkeiten in Pommelsbrunn/Hohenstadt über Nahrungsmittelallergien und –intoleranzen im ersten Lebensjahr, welche Symptome möglich sind und wie Diagnose und Therapie aussehen können.

Autor: S. Jossé/A. Menne, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Die Kiwi-Allergie gehört nicht zu den Allergien, die allgemein bekannt sind. Studien haben aber gezeigt, dass Sensibilisierungen auf Kiwi gar nicht so selten sind. Bedeutet eine Sensibilisierung automatisch, dass man eine Allergie hat? Wie entsteht eine Kiwi-Allergie? Muss man außer der Kiwi noch andere Nahrungsmittel meiden? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. med. Barbara Ballmer-Weber, Leitende Ärztin der Allergiestation und Epikutanlabor an der Dermatologischen Klinik am Universitätsspital Zürich.    

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Nahrungsmittelallergien Profiline LTP

Nahrungsmittelallergien bei Erwachsenen gehen häufig auf Pollenallergien zurück. Es kann aber bei Erwachsenen auch zu Nahrungsmittelallergien kommen, die nicht mit einer Pollenallergie assoziiert sind. MeinAllergiePortal sprach mit Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Kleine-Tebbe, Allergie- u. Asthma-Zentrum Westend, Berlin über nicht-pollenassoziierte Nahrungsmittelallergien und darüber, welche Rolle Profiline und Lipidtransferproteine dabei spielen.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergieprävention Schwangerschaft Stillzeit

Müttern, die eine Sensibilisierung bzw. Allergie ihres Kindes vermeiden wollten, wurde lange Zeit empfohlen, sich bereits in der Schwangerschaft allergenarm zu ernähren. Diese Empfehlungen zur Allergieprävention oder auch "Primärprävention" gelten heute nicht mehr. Wie also sollten sich Frauen in der Schwangerschaft und der Stillzeiternähren, um das Risiko einer allergischen Vorbelastung für ihr Kind zu minimieren? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Leiter des Allergie-Centrums der Ruhr-Universität Bochum (ACR) über Möglichkeiten und Grenzen der Prävention.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie & Unverträglichkeit bei Kindern

Manche Kinder reagieren auf bestimmte Nahrungsmittel mit Bauch-schmerzen, Krämpfen, Durchfällen oder Veränderungen an Haut oder Schleimhäuten. Nicht immer ist eine Allergie die Ursache für die Symptome der Kinder, auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten führen zu ähnlichen Reaktionen. Im Nachgang zu seinem Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Allergologie im Kloster", die im Kloster Eberbach stattfand, sprach MeinAllergiePortal mit Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Leiter des Allergie-Centrums der Ruhr-Universität Bochum (ACR) über Ursachen, Symptome und Therapien.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen