Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Apfelallergie Toleranzentwicklung allergenarme Äpfel

Prof. Karl-Christian Bergmann zum Thema: Apfelallergie: Toleranzentwicklung durch allergenarme Äpfel

Apfelallergie: Toleranzentwicklung durch allergenarme Äpfel

Fachkreise: Etwa 50 Prozent der erwachsenen Birkenpollen- bzw. Baumpollen-Allergiker entwickeln eine pollenassoziierte Nahrungsmittelallergie mit den Symptomen eines Oralen Allergie-Syndroms (OAS). Gleichzeitig berichten Apfelallergiker immer wieder von „verträglichen“ und „unverträglichen“ Apfelsorten. Dabei fiel auf, meist handelte es sich bei den verträglichen um ältere Apfelsorten, während die moderneren Züchtungen oft die weniger verträglicheren waren. In einer prospektiven Kohortenstudie mit offenem Studiendesign 1) untersuchten Allergieexperten deshalb, ob man die alten Apfelsorten nutzen könnte, um die neueren Apfelsorten für die Patienten verträglicher zu machen. MeinAllergiePortal Fachkreise sprach mit Studienleiter Prof. Karl-Christian Bergmann, Leiter der interdisziplinären allergologisch-pneumologischen Ambulanz in der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité Berlin, über seine Studie.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.