Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

CRSwNP-Therapie COVID-19-Pandemie Biologika

Prof. Ludger Klimek zum Thema: CRSwNP-Therapie - COVID-19-Pandemie - wie umgehen mit Biologika?

CRSwNP-Therapie - COVID-19-Pandemie: Wie umgehen mit Biologika?

Fachkreise Bei schwereren Verläufen werden Patienten mit einer chronischen Rhinosinusitis (CRS) mit Biologika therapiert. Für diese Patienten, aber auch für die behandelnden Ärzte, stellt sich deshalb die Frage, wie man für die Dauer der COVID-19-Pandemie mit Biologika umgehen sollte. Insbesondere auch deshalb, weil die Erkrankung laut WHO als Risikofaktor für COVID-19 gilt. Eine Expertengruppe, bestehend aus Repräsentanten der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI) und der ARIA-Initiative (Allergic Rhinitis and its Impact on Asthma) hat deshalb ein Positionspapier zum Umgang mit der Erkrankung verfasst "Empfehlungen zur Behandlung der chronischen Rhinosinusitis während der COVID-19-Pandemie im Deutschen Gesundheitssystem". MeinAllergiePortal Fachkreise sprach mit Erstautor Prof. Ludger Klimek über das “Treatment of chronic RhinoSinusitis with nasal polyps (CRSwNP) in the COVID-19 pandemics” und über die Empfehlungen zur Therapie mit Biologika.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.