Mikrobiom der Lunge: Zystische Fibrose, COPD, Asthma

Fachkreise Beim Mikrobiom der Lunge steht die Forschung noch ganz am Anfang. Fest steht jedoch, dass die Lunge nicht steril ist. Dank Massenspektrometrie weiß man, das auch die Lunge physiologisch von zahlreichen Bakterien, Viren und anderen Erregern besiedelt ist. Ebenso ist bekannt, dass es bei Erkrankungen der Lunge zu Veränderungen dieses physiologischen Gleichgewichts kommen kann. MeinAllergiePortal Fachkreise sprach mit Dr. med. Folke Brinkmann, Fachärztin für Pädiatrische Pneumologie an der Universitätskinderklinik Bochum über das Mikrobiom der Lunge und dessen Einfluss auf Lungenerkrankungen wie zystische Fibrose, COPD und Asthma.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.