Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Themenübersicht

Autor: Prof. Martin Wagenmann, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Helmholtz Hydrogel-Adjuvans ASIT

Fachkreise Adjuvantien erhöhen bei der ASIT die Effektivität des Therapieallergens und senken das Nebenwirkungsrisiko. Dabei wird Aluminiumhydroxyd bereits seit sehr langer Zeit als Adjuvans eingesetzt. Seitdem jedoch Aluminium von der Neurobiologie als Problem identifiziert und mit Erkrankungen wie Alzheimer oder Autismus in Verbindung gebracht wurde, wird Alum als Adjuvans unter Experten diskutiert - man sucht nach Alternativen. Möglicherweise ist „Hydrogel“, an dem die Forscher des Helmholtz-Zentrums München arbeiten, eine solche Alternative. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. Carsten Schmidt-Weber, Direktor des Instituts für Allergieforschung und Leiter des Zentrums Allergie und Umwelt der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München (ZAUM) über das Thema: ASIT: Welche Optionen könnte ein Hydrogel-Adjuvans bieten?

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: S. Jossé/C. Schmidt-Weber, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Weizenallergie Allergietest negativ allergisch

Fachkreise Positiv mit einer Weizenallergie getestet werden ca. 4 bis 6 Prozent der Kinder und 1 bis 4 Prozent der Erwachsenen. Zur Diagnose einer Weizenallergie stehen klassische Allergietests, wie z.B. der Prick-Test oder der IgE-Test zur Verfügung. „Allerdings berichten viele Patienten von Beschwerden nach dem Verzehr weizenhaltiger Speisen, auch wenn bisherige Allergietests auf Weizen negativ ausfielen“ stellte Prof. Schuppan im Rahmen seines Vortrags beim 124. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) am 17. April in Mannheim fest. Könnten sie dennoch allergisch sein? Professor Dr. med. Dr. rer. nat. Detlef Schuppan ist Professor of Medicine an der Harvard Medical School in Boston, USA, Leiter des Instituts für Translationale Immunologie und der Ambulanz für Zöliakie und Dünndarmerkrankungen am Universitätsklinikum Mainz, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Zöliakiegesellschaft und Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS).

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: S. Jossé/D. Schuppan, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Spezifische Immuntherapie Dosis

Fachkreise Ist die Höhe der Dosis ein ausschlaggebender Faktor für die Effektivität der spezifischen Immuntherapie? Prof. Dr. med. Jörg Kleine-Tebbe, Allergie- u. Asthma-Zentrum Westend, Berlin berichtet für MeinAllergiePortal Fachkreise Neues zur Dosis im Rahmen der Düsseldorfer Allergie- und Immunologietagen 2018.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: Prof. Jörg Kleine-Tebbe, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
allergenspezifischen Immuntherapie, ASIT, Mechanismen

Fachkreise Dass die allergenspezifische Immuntherapie (ASIT) für viele Allergien „funktioniert“, haben zahlreiche Studien und nicht zuletzt auch die klinische Praxis bewiesen. Aber: Welche Mechanismen stecken dahinter? Was passiert auf immunologischer Ebene? In einer Studie1) für deren Weiterführung im Rahmen der Veranstaltung „Allergolgogie im Kloster 2018“ der renommierte „Kanert-Preis für Allergieforschung“ vergeben wurde, hat Prof. Wolfgang Pfützner, Leitender Oberarzt, Sprecher Allergie Zentrum Hessen, Leiter Forschergruppe Klinisch-Experimentelle Allergologie an der Klinik für Dermatologie und Allergologie des Universitätsklinikums Gießen und Marburg GmbH, Standort Marburg, diese Zusammenhänge untersucht. Für MeinAllergiePortal erläutert der seine aktuellen Studienergebnisse.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: S. Jossé/W. Pfützner, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Synbiotika supplementierte AAF

Fachkreise Kinder mit Kuhmilchallergie erhalten als Säuglinge spezielle Nahrungen, die sogenannten Aminosäurenformula (AAF), um eine sichere allergenfreie Ernährung zu gewährleisten. Gleichzeitig weiß man, dass die ersten drei Lebensjahre und hier insbesondere die Zeit bis zum ersten Geburtstag, ein therapeutisches Fenster darstellen, in dem ein Eingriff ins Allergiegeschehen bzw. eine Allergieprävention möglich sind. Zunehmende Erkenntnisse zur Rolle des Mikrobioms, auch bei allergischen Erkrankungen, führten zu der Frage, ob sich die Gabe der AAF bei Kindern mit Kuhmilchallergie im 1. Lebensjahr nicht nutzen lässt, um das Mikrobiom der Kinder durch die Supplementation mit Synbiotika, das heißt Präbiotika und Probiotika, positiv zu beeinflussen. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Lars Lange, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kinder-Pneumologe und Allergologe und Oberarzt in der Fachabteilung für Kinder- und Jugendmedizin am St. Marien-Hospital in Bonn über bereits vorhandene Erkenntnisse zu Synbiotika supplementierten AAF und wann sie eingesetzt werden sollten, sowie aktuell laufende Studien.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: S. Jossé/L. Lange Advertorial mit Unterstützung von Nutricia, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.