Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Virtueller Zöliakie Tag

Erster „Virtueller Zöliakie Tag“ findet am 16.05.2020 statt!

Erster „Virtueller Zöliakie Tag“ findet statt!

Unter dem Motto „Glutenfrei hält zusammen“ findet am 16. Mai 2020 der erste „Virtuelle Zöliakie Tagstatt. Die Veranstaltung besteht aus drei „Bühnen“ mit unterschiedlichen Angeboten zum Thema „Zöliakie“. Veranstalter sind Christina Rückert, Ally Allergens und Marcus Beran. Als Medienpartner sind MeinAllergiePortal und A-Ware mit dabei. Unterstützt werden die beiden durch zahlreiche Organisationen und Firmen der „Glutenfrei-Community“.

Kein Welt Zöliakie Tag 2020? Es geht auch online?

Die Idee zur Online-Veranstaltung hatten Christina Rückert und Marcus Beran ganz spontan. Nachdem klar war, dass der für 2020 geplante Welt Zöliakie Tag in Deutschland coronabedingt ausfallen würde, ergriffen sie kurzerhand die Initiative. Innerhalb von zwei Wochen konnten Sie zahlreiche Firmen und Partner als Unterstützer gewinnen.

Virtueller Zöliakie Tag – Fria Main Stage: Was hilft im Alltag?

Der Umgang mit Zöliakie ist oft eine Herausforderung. Das gilt insbesondere für diejenigen, die die Diagnose Zöliakie gerade erst erhalten haben. Aber auch für „erfahrene Zölis“ stellen sich noch viele Fragen. Auf der Fria Hauptbühne werden viele Themen, die den Zöli-Alltag bestimmen, angesprochen.

So berichtet Ute Hamacher-Reichenberger, Zöliakie Expertin bei Fria, über „Zöliakie im Alltag - oder die Kunst permanent eine Extrawurst zu bekommen“ und Christina Rückert, Ally Allergens, behandelt das Thema „Unser Weg zu mehr Freiheit beim Auswärtsessen“. Um „Unerkannte Zöliakie? Problem untypische Symptome!“ geht es im Interview von Sabine Jossé, MeinAllergiePortal mit Dr. Yvonne Braun, Diplom-Oecotrophologin, Ernährungsberaterin/DGE und Ernährungsfachkraft Allergologie (DAAB). 

 

Virtueller Zöliakie Tag – Panista Socialising Stage: Glutenfrei hält zusammen

Viel Wert legen die Veranstalter des Virtuellen Zöliakie Tages auch auf das Socialising. Auf der „Austauschbühne“ erwartet die Teilnehmer ein buntes Programm, von Kennenlernrunden über „Zöli-Kaffeeklatsch“ bis hin zu den Herausforderungen für Zölis im Teenageralter.

Virtueller Zöliakie Tag - Schär Entertainment Stage: Lecker glutenfrei

Und natürlich geht es beim Virtuellen Zöliakie Tag auch ums glutenfreie Essen. Unter anderem zeigen Mitveranstalter Marcus Beran, Konditormeister Koch Jörg Hecker und Jessica Reiniger, Smart Gluten Free, wie man sich auch glutenfrei wunderbar ernähren kann. Auf der virtuellen Entertainment Stage fassen die Veranstalter das Programm verschiedenster Anbieter an diesem Tag zusammen – so dass man als Teilnehmer alle Informationen auf einen Blick hat.

Hier geht es zur gesamten Agenda vom Virtuellen Zöliakie Tag.

Social Media Challenge

Auch in den sozialen Netzwerken ist der Virtuelle Zöliakie Tag vertreten. Denn hier ist die Zöliakie Community bestens vernetzt. In dedizierten Facebook Gruppen, Zöliakie Austausch, oder auf den Kanälen der Veranstalterin selbst (@ally_allergens) werden alle Informationen geteilt und die Mitmachaktionen durchgeführt. Am Samstag, zum offiziellen Welt Zöliakie Tag, startet auch die Social Media Challenge: Zeige dein Gesicht. Die Zöliakie Community wird dazu aufgerufen ihre Emotionen beim glutenfreien Auswärtsessen zu zeigen. Damit möchte man auf die Herausforderungen beim Essen außer Haus aufmerksam machen.

Unter dem Hashtag: #glutenfreihältzusammen oder #vzt werden alle Beiträge veröffentlicht.

Die glutenfreie Überraschungsbox für den guten Zweck

Schließlich gibt es auch noch eine Verkaufsaktion für den guten Zweck. So werden auf dem Virtuellen Zöliakie Tag Boxen mit glutenfreien Lebensmitteln verkauft. Die unterstützenden Partner-Firmen und Hersteller stellten hierfür in den vergangenen Tagen spannende Produkte zur Verfügung. Diese können Interessierte kaufen und unterstützen damit einen guten Zweck. Gesammelt wird für ein gemeinnütziges Projekt, welches die Interessen Zöliakie Betroffener vertritt.