Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Glutenfreie Ostern Zöliakiebetroffene

Das Team Ernährung der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft e.V. (von links: Julia Veigel, Patricia Gálity, Ulla Hirschmann, Veronika Bauer, Ellen Duba) zum Thema: glutenfreie Ostern - wie verbringen Zöliakiebetroffene die Feiertage?

Themenwoche "Mein Ostertipp": Glutenfreie Ostern mit der DZG

Menschen mit der Autoimmunerkrankung Zöliakie müssen nicht nur für kurze Zeit, sondern lebenslang auf Gluten verzichten. Gerade an Ostern heißt es deshalb für Betroffene „Achtung Glutenfallen“. In vielen Osterleckereien wie Schokohasen, Eierlikör und sogar Eierfarben könnte Gluten enthalten sein. Das Team Ernährung der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft e.V. (DZG), hat Tipps für ein glutenfreies Osterfest und ein Rezept für eine gelungene Feier parat.

Was macht die Osterzeit für Menschen mit Zöliakie riskant?

Neben den Süßwaren für das Osternest wie Schokohasen, Marzipaneier und Gummibären, kann auch das Eierfärben zum Problem werden. Die Farbe zum Färben kann Gluten enthaltem. Diese kann durch Poren und kleine Risse in der Eierschale in das Ei gelangen und den Genuss für Zöliakiebetroffene zunichte machen.

Um Süßwaren, die Gluten enthalten, zu identifizieren, hilft ein Blick auf die Zutatenliste oder in die aktuelle Lebensmittelaufstellung der DZG. Die DZG-App erleichtert zum Beispiel die Suche nach glutenfreien Produkten. 

 

Worauf sollte man bei Zöliakie an Ostern besonders achten?

Klassisches Ostergebäck wie Osterbrot, Osternester, oder Osterhäschen bestehen in der herkömmlichen Variante aus Weizenmehl und enthalten deshalb Gluten. Darauf sollten Konsumenten besonders achten. Hierzu bietet die DZG erprobte Rezepte für glutenfreie Alternativen an, denn der Verzicht auf Gluten bedeutet keineswegs Verzicht auf Genuss und Vielfalt. Mittlerweile stehen leckere glutenfreie Alternativen für fast alle Osterleckereien zur Verfügung.

Das glutenfreie Backen ist für Neulinge zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Die Mehle reagieren bei der Zubereitung anders als herkömmliche Weizenmehle.

Wo lauern die Glutenfallen an Ostern?

Glutenfallen generell, nicht nur an Ostern, lauern bei der Aufbewahrung der glutenfreien Lebensmittel. Beim Kochen und Backen mit glutenfreien Lebensmitteln ist es wichtig, dass die glutenfreien Zutaten separate aufbewahrt werden. Bereits geringste Mengen an Gluten können bei Betroffenen zu Beschwerden führen.

Neben den Zutaten müssen dementsprechend auch die Arbeitsflächen, Backformen und Rührgeräte stets frei von Rückständen glutenhaltiger Lebensmittel sein.

Verraten Sie uns ein glutenfreies Osterrezept?

Das klassische Osterhäschen-Gebäck passt zu jeder Osterfeier. Natürlich glutenfrei!

glutenfreies osterhaeschenGlutenfreies Osterhäschen, Quelle: DZG

 

 

 

 

 

 

 

Liebes Team Ernährung, herzlichen Dank für dieses Interview!

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.