Skimarathon Asthmatiker Diabetiker

Skimarathon für Asthmatiker und Diabetiker!

Skimarathon für Asthmatiker und Diabetiker

Junge Asthmatiker und Diabetiker starten in Berchtesgaden zu einem besonderen Marathon unter der Schirmherrschaft von Skiflugweltmeister Severin Freund. Zehn Stunden wollen sie nonstop Skifahren und damit zeigen, dass sie ihre chronische Krankheit im Griff haben.

Am 15. März 2017 um 9 Uhr fällt der Startschuss für einen ungewöhnlichen Marathon, bei dem chronisch kranke Kinder und Jugendliche 10 Stunden Ski fahren und gemeinsam Pisten-Kilometer sammeln. Zum Finale um 19:00 Uhr sollen es über 2.000 Kilometer sein.

Anzeige

„Mit dem Marathon wollen wir zeigen, was chronisch kranken Kindern und Jugendlichen alles möglich ist – trotz ihres Handicaps“, erklärt Dr. Gerd Schauerte, Chefarzt im CJD Berchtesgaden – Gesundheit · Bildung · Beruf. „Unsere Rehabilitationseinrichtung feiert 2017 ihr 30-jähriges Bestehen. Der Marathon ist Teil einer ganzen Reihe von Jubiläumsveranstaltungen.“

Am Marathon teilnehmen können Kinder und Jugendliche mit Asthma, Diabetes und Adipositas, die aus¬reichend gut Ski oder Snowboard fahren. Ärztliche Betreuung auf der Piste gewährleistet, dass sich niemand übernimmt. Ein vielseitiges Rahmenprogramm und ein Drive-In-Zelt mit warmen Getränken und leckerem „Kraftfutter“ sorgen für Abwechslung.

Advertorial

Veranstaltet wird der Marathon vom Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands in Berchtesgaden. Wer mitmachen will, meldet sich an beim CJD Berchtesgaden, Tel. 08652 6000-161. Schauplatz des Pistenmarathons ist der Rottenlift bei Gmerk. Regionale Firmen unterstützen jede Abfahrt des Events mit einem „Kilometergeld“. Unter anderem ist das Kempinski Hotel Berchtesgaden mit dabei und tritt sogar mit einem eigenen Team an. Die Spenden kommen den erlebnispädagogischen Projekten des CJD Berchtesgaden zu Gute. „Mit ihnen ermöglichen wir chronisch-kranken Kindern Erfahrungen, die ihnen sonst verwehrt bleiben“, betont Pädagoge Martin Huber, der Organisator des Skimarathons.

 

Wichtiger Hinweis

Unsere Beiträge beinhalten lediglich allgemeine Informationen und Hinweise. Sie dienen nicht der Selbstdiagnose, Selbstbehandlung oder Selbstmedikation und ersetzen nicht den Arztbesuch. Die Beantwortung individueller Fragen durch unsere Experten ist leider nicht möglich.

Wir benutzen Cookies
Wir wollen Ihnen medizinisch korrekte Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten zur Verfügung stellen. Damit wir dies für Sie kostenfrei tun können und damit wir unsere Webseite fortlaufend für Sie verbessern können, benötigen wir und all unsere Kooperationspartner auf dieser Seite Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.