Schirmer-Test

Der Schirmer-Test wird in der Augenheilkunde verwendet, um die Produktion der Tränenflüssigkeit zu messen. Dafür wird ein Papierstreifen an das Auge anlegt, an dem die Tränenflüssigkeit aufsteigt. Steigt nur wenig Tränenflüssigkeit an diesem Papierstreifen hoch, kann dies auf ein trockenes Auge hinweisen.

 

Lesen Sie auch:

Rote, tränende Augen? Konjunktivitis? Wann ist es allergisch?

 

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.