Otitis Ohrenentzündung Hund

Dr. med. vet. Kerstin Wildermuth, Tierdermatologie Dr. Wildermuth, Wiesbaden

Otitis beim Hund: Wann sind Ohrenerkrankungen allergisch bedingt?

Wie behandeln Sie die Otitis beim Hund?

Je nach Schweregrad der Otitis, anatomischer Voraussetzung und Vorhandensein von Sekundärerregern ist die Behandlung der Ohrenentzündung beim Hund sehr unterschiedlich. Es gibt auch nicht die eine Salbe, die allen Hunden gleichermaßen hilft.  Deshalb wird zunächst durch einen Abstrich festgestellt, ob Hefen oder Bakterien vorhanden sind, um dann die Behandlung entsprechend abzustimmen.

Generell gibt es zur Behandlung der Entzündung spezielle Präparate, die meist eine Kombination aus einem Antibiotikum, einem Antimykotikum und Kortison enthalten und als lokal anzuwendende Salbe verwendet werden.

Oft wird diese Salbe mit einem Ohrenreiniger kombiniert, mit dem das Ohrenschmalz herausgelöst wird. Dazu wird eine Flüssigkeit ins Ohr des Hundes gegeben und der Gehörgang wird von außen massiert, eine Behandlung, die die Besitzer zuhause selbst durchführen können. Das aufgelöste Ohrenschmalz wird dann herausgeschüttelt. Das Spülen sollte in einem gewissen Abstand vor der Salbeneingabe erfolgen, damit der Gehörgang zuvor abtrocknen kann.  

Bei manchen Hunden hat sich das Ohrenschmalz schon so tief und dicht beim Trommelfell angereichert, dass ein konventionelles Spülen nicht mehr hilft. Der Tierarzt muss es dann unter Narkose entfernen.

Außerdem ist die Frage, ob das Trommelfell intakt ist und es gibt auch Medikamente, die eine Taubheit verursachen können, wenn sie mit dem Innenohr in Berührung kommen.

Seltener, bei schweren bakteriellen Infektionen, kann das Trommelfell perforieren und aus der Otitis externa wird eine Otitis media, eine Mittelohrentzündung. Meist sind es chronische Entzündungen, die zu einer solchen Komplikation führen.

Ist die Otitis bereits chronisch, d.h. wenn der Gehörgang sich durch die Entzündung bereits verengt  hat oder Proliferationen, d.h. Verdickungen, entstanden sind, kann auch eine zusätzliche systemische Behandlung angeraten sein. Dazu sind je nach Fall abschwellend wirkendes Kortison und/oder Antibiotika notwendig.

Wie lange dauert es in der Regel, bis die Otitis beim Hund ausgeheilt ist?

Bei chronisch erkrankten Hunden kann es Monate dauern, bis man die Entzündung im Griff hat. Wichtig ist dabei vor allem die Aufarbeitung und Behandlung der primären Ursache. Dabei sind regelmäßige Kontrollen wichtig, damit man die Behandlung entsprechend anpassen kann. Bei der chronischen Otitis ist die Behandlung aufwändig und oft frustrierend für die Besitzer.

Bei Hunden mit einer akuten Problematik ist die Otitis oft schon nach einigen Tagen oder Wochen verheilt. Normalerweise sprechen die Ohren im akuten Stadium recht schnell auf eine Behandlung an.

Auf jeden Fall sollte man mindestens so lange behandeln, bis Sekundärinfektionen mit Bakterien und Hefen zytologisch nicht mehr nachweisbar sind.

Wie geht man vor, wenn eine Allergie der Auslöser für die Otitis beim Hund ist?

Zeigt der Hund das ganze Jahr über immer wieder Otitis und steht es noch nicht fest, ob eine Umweltallergie oder eine Futtermittelallergie die Ursache ist, würde man parallel zur Behandlung der Ohren eine Eliminationsdiät durchführen. Man füttert dem Hund dann ausschließlich Futter mit einer für ihn neuartigen Protein- und Kohlenhydratquelle. Dadurch kann man überprüfen, ob das Futter die Symptome beeinflusst und nach Ende der Otitis-Behandlung sieht man, ob durch die Diät alleine ein Wiederauftreten der Otitis verhindert werden kann. Bessern sich die Symptome, würde eine Provokation mit dem alten Futter die Gewissheit bringen, dass der Hund eine Futtermittelallergie hat. Bessern sich die Symptome trotz strenger Eliminationsdiät nicht, kann man von einer Umweltallergie ausgehen.

Manchmal bekommt man auch den Hinweis, dass die Hunde nur im Sommer Ohrenprobleme bekommen, was ein Hinweis auf ein saisonales Problem, z.B. eine Allergie auf Gräserpollen sein kann.  

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.