Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Asthma

Die modularisierte Ausbildung zum Adipositas- und Asthmatrainer ist beim CJD Berchtesgaden mittlerweile gut etabliert. Die nächste Fortbildung startet im Frühjahr 2015. „Die Fortbildungsteilnehmer geben zu der kombinierten Ausbildung Asthma- und Adipositastrainer durchweg ein gutes Feedback“, bestätigt Ausbildungsleiter Dr. Gerd Schauerte. In 2015 beginnt die nächste Fortbildung bereits im März in Berchtesgaden. Durchgeführt wird das kombinierte Theorieseminar zur Adipositas- und Asthmatrainerausbildung von der CJD Adipositas-Akademie Bayern gemeinsam mit der Asthma-Akademie Berchtesgaden-Salzburg.

Autor: Pressemitteilung CJD Berchtesgaden, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Husten Kind

Wenn das Kind hustet, ist das für viele Eltern besorgniserregend. Ein kindlicher Husten bedeutet jedoch nicht immer, dass ein ernsthaftes Problem besteht. Für die Eltern ist es oft schwer zu unterscheiden, wann ein Husten normal ist und wann er ein Anzeichen für eine behandlungsbedürftige Erkrankung sein könnte. Wann ist ein Husten „normal“? Welche Alarmzeichen weisen auf eine zugrundeliegende Erkrankung hin? Was hilft bei harmlosem Husten und wie behandelt man Asthma? Mein AllergiePortal sprach mit Priv.-Doz. Dr. Ernst Rietschel, Leiter des Schwerpunktes Pädiatrische Pneumologie und Allergologie in der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin der Uniklinik Köln über harmlose und gefährliche Forman des Hustens bei Kindern.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Anstrengungsasthma Kinder

Die Zahl der Asthmatiker steigt und zunehmend sind auch Kinderbetroffen. Da liegt es nahe, dass Eltern sich Sorgen machen, wenn ihre Kinder schnell "außer Atem" kommen. Nicht immer, wenn Kindern "die Luft wegbleibt", steckt ein Anstrengungsasthma dahinter. Es gibt aber Anzeichen, die einen Verdacht begründen und denen man nachgehen sollte. MeinAllergiePortal sprach mit Priv.-Doz. Dr. Angela Zacharasiewicz, Leitende Oberärztin am Wilhelminenspital in Wien über Ursachen, Symptome, Diagnose und Therapie von Anstrengungsasthma bei Kindern.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Asthma und Osteopathie

Viele  denken bei "Osteopathie" an die Behandlung von Erkrankungen der Knochen, denn das altgriechische "osteo" steht für "Knochen" und Probleme des Bewegungsapparates sind in der Tat häufig der Grund für den Besuch bei einem Osteopathen. Weniger bekannt ist, dass die Osteopathie ein Diagnose- und Therapiekonzept ist, dass auch die inneren Organe und das Nervensystem betrachtet. Mit osteopathischen Techniken wird versucht, generell die Selbstheilungskräfte des Körpers zu mobilisieren und Blockaden zu lösen. Auch Begleiterscheinungen, die mit Asthma einhergehen, gehören zu den Beschwerden bei denen die Osteopathie helfen kann. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med. Ulrike Aussem, ProMotus, Kronberg.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Vocal Cord Dysfunction Asthma

Die Symptome der Vocal Cord Dysfunction (VCD) ähneln auf den ersten Blick den Asthmasymptomen. In beiden Fällen bleibt den Patienten "die Luft weg". Bei Asthma und Vocal Cord Dysfunction handelt es sich jedoch um völlig unterschiedliche Krankheitsbilder. Auch wenn beide Erkrankungen gemeinsam auftreten können, unterscheiden sich die Therapien in erheblichem Maße. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med. habil. Johannes Schulze, Stellv. Leiter des Schwerpunkts Allergologie, Pneumologie und Mukoviszidose der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitäts-Klinikum Frankfurt der Goethe Universität.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Bäckerasthma

Allergien beeinträchtigen die Lebensqualität der Betroffenen in hohem Maße. Bei Berufsallergien kommt jedoch noch hinzu, dass die Erwerbsgrundlage bedroht ist. Deshalb stellt sich bei der Diagnose Bäckerasthma die Frage nach den Konsequenzen für die weitere Ausübung des Berufs und möglichen Therapieoptionen. Dr. Bettina Hauswald, Leiterin der Abteilung für Allergologie und Rhinologie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden verfügt über die Symptome und ihre langjährige Erfahrungen bei der Therapie von Bäckerasthma. Mit MeinAllergiePortal sprach sie über ihre Vorgehensweise.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Blasinstrumente und Asthma bronchiale

In früheren Zeiten wurde Asthmapatienten geraten, jede Anstrengung zu meiden. Mittlerweile weiß man, dass es für die Patienten durchaus hilfreich sein kann, die Atemmuskulatur zu trainieren. So kann sich z.B. körperliche Anstrengung, insbesondere beim Ausdauersport bei Asthmatikern positiv auf die Lungenfunktion auswirken. Die Frage, warum auch das Spielen von Blasinstrumenten bei Asthma eine positive Wirkung entfalten kann, beantwortete Privatdozent Dr. Michael Kreuter, Oberarzt in der Abteilung Pneumologie und Beatmungsmedizin an der  Thoraxklinik des Universitätsklinikums Heidelberg für MeinAllergiePortal.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Asthma und Sport

Zu Thomas Manns Zeiten verordnete man bei Lungenerkrankungen noch "Liegekuren". Doch diese Zeiten sind vorbei. Seit langem hat man erkannt, dass körperliche Betätigung gerade bei Lungenerkrankungen einen positiven Effekt hat. Das gilt auch für allergisches Asthma. Allerdings sind die Patienten manchmal verunsichert, wenn sie einerseits das Allergen, z.B. Pollen oder Hausstaub meiden sollen und andererseits Ausdauersport empfohlen wird. Hinzu kommt, dass Asthmaanfälle auch durch tiefes Einatmen ausgelöst werden können, was beim Sport ja kaum vermeidbar ist. MeinAllergiePortal sprach mit Klaus Pleyer, Sportlicher Berater und Leiter Physikalische Therapie der Hochgebirgsklinik Davos über die richtige Strategie.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Wir benutzen Cookies
Wir wollen Ihnen medizinisch korrekte Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten zur Verfügung stellen. Damit wir dies für Sie kostenfrei tun können und damit wir unsere Webseite fortlaufend für Sie verbessern können, benötigen wir und all unsere Kooperationspartner auf dieser Seite Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.