Reibetest und Scratch-Test

Autor: Dr. med. Carl-H. Schönherr

Wozu dienen ein Reibetest und ein Scratchtest bei der Allergiediagnose?

Beim Reibetest und Scratchtest werden als Testsubstanz natürliche Stoffe eingesetzt.

Reibetest zur Allergiediagnose

Der Reibe-Test wird eingesetzt, wenn eine starke allergische Reaktion zu vermuten ist. Die Testsubstanz wird auf die Haut gerieben und der Test nach ca. 20 Minuten abgelesen.

Scratch-Test zur Allergiediagnose

Der Scratch-Test ist empfindlicher als der Reibe-Test. Die Substanz wird auf die Haut aufgebracht und die Haut oberflächig eingeritzt. Auch hier zeigt sich die allergische Reaktion nach ca. 20 Minuten.

 

 

Lesen Sie auch:

Heuschnupfen: Wie erfolgt die Diagnose? Welcher Allergietest sagt was?

Nasaler Provokationstest - Allergietest an der Nase

DigiPat Positiver Allergietest auf viele Allergene, was heißt das?

Wichtiger Hinweis

Unsere Beiträge beinhalten lediglich allgemeine Informationen und Hinweise. Sie dienen nicht der Selbstdiagnose, Selbstbehandlung oder Selbstmedikation und ersetzen nicht den Arztbesuch. Die Beantwortung individueller Fragen durch unsere Experten ist leider nicht möglich.