Glutenfreie Welt ch Schweiz

Silvan Hässig bloggt auf Glutenfreiewelt.ch

Glutenfreiewelt.ch: Wie Du ein smarter Zöli wirst – Silvan gibt Tipps!

Zunächst war die Diagnose „Zöliakie“ für Silvan Hässig ein Schock und er hat das Thema verdrängt. Dann akzeptierte er die Diagnose nicht nur, sondern begann, sie als „Special Effect“ zu sehen und seine Ernährung neu zu definieren. Angesagt ist jetzt Powerfood, nicht mehr Junkfood und das kommuniziert er in seinem Blog Glutenfreiewelt.ch erfrischend direkt. Mit MeinAllergiePortal sprach Silvan über seine Anfängerfehler beim glutenfreien Essen, gesunde Ernährung, glutenfreies Reisen und wie man ein „smarter Zöli“ wird.  

Silvan, Du schreibst auf Deiner Seite, dass Du selbst Zöliakie und Laktoseintoleranz hast und am Anfang viel falsch gemacht hast. Hast Du deshalb Deinen Blog  www.glutenfreiewelt.ch gestartet? Was waren denn Deine schlimmsten Fehler und was willst Du mit Deinem Blog erreichen?

Ja, ich habe seit knapp einem Jahr die Diagnose Zöliakie und parallel auch die Diagnose Laktoseintoleranz. Und dass ich viel falsch gemacht habe, stimmt auch. Besonders in den ersten Monaten habe ich das Thema Zöliakie leider auf die leichte Schulter genommen.

Ob ich nur aus diesem Grund meinen Blog gestartet habe, weiß ich nicht genau. Natürlich auch, aber ich wollte vor allem anderen Leuten helfen, nach der Diagnose nicht wie ich so viele Fehler begehen zu müssen. Das Schöne an Fehlern ist ja, dass man sie nicht zweimal machen muss. Für meine Leser habe ich die Fehler schon gemacht und habe mit Erfolg festgestellt, dass es nichts bringt zu „betrügen“. Außerdem liebe ich es, zu schreiben, auch wenn ich es noch nicht perfekt kann.  

Der schlimmste Fehler war definitiv, nicht konsequent gewesen zu sein. Das auch, weil ich nicht alle diese Infos gekriegt habe, welche ich jetzt auf meinem Blog weitergebe.

Was bietet Dein Blog www.glutenfreiewelt.ch den Lesern und was kommt am besten an?

Ich zeige meinen Lesern, wie sie einfach und smart durch den glutenfreien Alltag kommen. Zöliakie heißt nicht „verzichten“. Klar, Du kannst mit der Zöliakie nicht zum Bäcker ein Brötchen holen gehen und so Dein Frühstück genießen. Du kannst aber einen tollen Fruchtsalat machen, der Dir viel mehr bietet.
Für mich ist Zöliakie keine Krankheit, es ist ein Special Effect!

Seit meiner Diagnose bzw. seit ich mich richtig darüber Informiert habe, lebe ich viel gesünder, habe mehr Energie, mehr Motivation. Mein Leben hat sich komplett zum Positiven geändert und meinen Lesern soll es genauso gehen. Nach der Diagnose ist Mann, oder Frau, oft „ganz unten“. Genau da liegt die Chance zu einem Neustart, um dann noch weiter „nach oben“ zu kommen als man je war. Dass man das relativ einfach schaffen kann, davon bin ich überzeugt!

Auf der glutenfreienwelt.ch gibt es neben Reiseberichten, Rezepten und Basisinfos auch ganz einfache Lösungen zu Problemen, die Dir im Alltag begegnen. Ich schreibe authentisch mit einem gesunden Humor. Mein großer Vorteil ist, dass ich weiß, wie sich meine Leser fühlen und ich kann so auch besser auf ihre Probleme eingehen. Ich denke das mögen meine Leser am meisten -meine offene und ehrliche Art.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.