Reizdarm

Reizdarmsyndrom Mastzellen Dinatriumcromoglycinsäure

Das Reizdarmsyndrom (RDS) ist pathophysiologisch eine beim individuellen Patienten schwer zu fassende Erkrankung, die sich durch eine Vielzahl unterschiedlicher Symptome äußern und bei jedem Patienten anders ausgeprägt sein kann. Bei aller Unterschiedlichkeit der Auslösemechanismen scheint es jedoch bei vielen Reizdarm-Patienten eine Gemeinsamkeit zu geben und dabei spielen die Mastzellen eine Rolle. Was haben die Mastzellen mit dem Reizdarmsyndrom zu tun und welche Therapiemöglichkeiten ergeben sich daraus? Darüber sprach MeinAllergiePortal mit Prof. Dr. med. Martin Raithel Internist, Gastroenterologe, Allergologe, Gesundheitsökonom (EBS), Ernährungsmedizin (BLAEK) und Chefarzt der Medizinischen Klinik II des Waldkrankenhauses St. Marien in Erlangen.    

Autor: S. Jossé/M.Raithel, www.mein-allergie-portal.com | 17.01.2017 Weiterlesen

Wiesbaden/Berlin, Juli 2016 – Wenn die Klinik zum Wirtschaftsunternehmen wird und vor allem Gewinne erzielen soll, leidet die Qualität der Medizin und damit vor allem der Patient. Wachsender Kostendruck und ökonomisch orientierte Zielvorgaben an einen wirtschaftlichen Klinikbetrieb beeinträchtigen Ärzte in der Ausübung ihres Berufes. In einem aktuellen Positionspapier hat die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM) die derzeitige Situation an deutschen Krankenhäusern analysiert und Lösungsvorschläge erarbeitet, die sie gemeinsam mit der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) bei einer Pressekonferenz am 14. Juli 2016 in Berlin erstmals vorstellt.

Autor: PM DGIM/DGG, www.mein-allergie-portal.com | 08.07.2016 Weiterlesen

Wie kann man Erkrankungen wie „Reizmagen“, medizinisch „funktionelle Dyspepsie“, oder Reizdarm mit Phytotherapie behandeln? Dieser Frage ging Prof. Dr. med. Karin Kraft, Lehrstuhl für Naturheilkunde am Zentrum für Innere Medizin der Universitätsmedizin Rostock mit ihrem Vortrag  „Optionen der Phytotherapie“ nach. Beim 122. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) in Mannheim informierte sie interessierte Kollegen über die Möglichkeiten der Pflanzenheilkunde und betonte „In der Naturheilkunde hat Deutschland Nachholbedarf!“

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | 09.05.2016 Weiterlesen

Wiesbaden, 23. März 2016 – Der Patiententag der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM) und der Stadt Wiesbaden bietet aktuelle Themen des   122. Internistenkongresses − anschaulich, praxisnah und verständlich. Ärzte und Selbsthilfeorganisationen informieren über Erkrankungen innerer Organe wie Herz,  Lunge, Magen und Darm. Ein Themenschwerpunkt widmet sich – analog zum in Kürze stattfindenden Jahreskongress der DGIM in Mannheim – der Herzschwäche. Auf dem mittlerweile 10. Informationstag für Betroffene, ihre Angehörigen und medizinisch Interessierte begrüßen die Veranstalter in diesem Jahr zudem den Theologen und Publizist Eugen Drewermann, der zum Thema „Selbstbestimmte Medizin im Alter“ sprechen wird. Der Patiententag findet am 2. April 2016 im Rathaus und auf dem Schlossplatz statt, der Eintritt ist kostenfrei.

Autor: Sabine Jossé, MeinAllergiePortal, www.mein-allergie-portal.com | 24.03.2016 Weiterlesen
Gastro Liga

Wer Informationen zu Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts benötigt, ist bei der Gastro-Liga an der richtigen Adresse. Schon seit fast 30 Jahren informiert die Gastro-Liga Patienten und Interessierte zu Magen-Darm-Erkrankungen, Diagnostik und Therapiemöglichkeiten. MeinAllergiePortal sprach Prof. Dr. med. J. F. Erckenbrecht, Medizinische Klinik Kaiserswerther Diakonie in Düsseldorf und stv. Vorsitzender und Geschäftsstellenleiter der Gastro-Liga über den veränderten Informationsbedarf der Patienten und wie die Gastro-Liga hier hilft.

Autor: S. Jossé/J. F. Erckenbrecht, www.mein-allergie-portal.com | 21.03.2016 Weiterlesen
Reizdarm Ernährung Diät

Wie sieht die richtige Ernährung beim Reizdarm-Syndrom aus? Was kann ich noch essen? Die fragen sich viele Reizdarm-Patienten! Doch gibt es eine universelle Diät, die für alle Menschen mit Reizdarm-Syndrom gleichermaßen geeignet ist? „Eher nicht“ meint Dr. Sabine Poschwatta-Rupp, Ernährungskonzepte in Gießen. MeinAllergiePortal sprach mit ihr über individuelle Konzeptionen für die betroffenen Patienten.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | 16.11.2015 Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.