Allergie Allgemein

Deutsche AllergieLiga

Patienten mit Allergien können sich freuen. Mit der Deutschen AllergieLiga gibt es eine neue gemeinnützige Organisation, die sich dem Wohl der Allergiepatienten verschrieben hat. Dabei liegt der Fokus vor allem auf der Aufklärung über Allergien, wie einer der Initiatoren, Prof. Ludger Klimek, Zentrum für Rhinologie und Allergologie in Wiesbaden und Präsident des AeDA berichtete. Mit MeinAllergiePortal sprach er darüber, wie sich die Deutsche AllergieLiga für eine bessere Versorgung allergischer Patienten einsetzen will.

Autor: S. Jossé/L. Klimek, www.mein-allergie-portal.com | 19.01.2017 Weiterlesen
Düsseldorfer Allergietage 2017

Bereits zum sechsten Mal finden die Düsseldorfer Allergietage vom 10.-11.3.2017 statt und wieder haben sich die Veranstalter ein Programm ausgedacht, dass sich sehen lassen kann. Das besondere an den Düsseldorfer Allergietagen: Zeitgleich finden drei Veranstaltungen statt, die speziell auf die Fragestellungen des jeweiligen Publikums ausgerichtet sind. Welches Konzept steckt dahinter? MeinAllergiePortal sprach mit der verantwortlichen Konferenzmanagerin Christina Bergmann von der Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH.

Autor: S. Jossé/C. Bergmann, www.mein-allergie-portal.com | 18.01.2017 Weiterlesen
Allergologie im Kloster 2017

Für Allergologen, allergologisch arbeitende Ärzte und medizinisches Fachpersonal gibt es einen Termin im Mai, der seit Jahren „gesetzt“ ist – „Allergologie im Kloster“. Die Veranstaltung, die in jedem Jahr zusätzliche Teilnehmer gewinnen konnte, findet im Rheingau statt, im traditionsreichen Kloster Eberbach und gehört zu den allergologischen Highlights des Jahres. 2017 werden sich die Teilnehmer am 19. und 20. Mai zu den neusten Trends in der Allergologie austauschen können und die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. MeinAllergiePortal sprach mit dem Initiator und wissenschaftlichen Leiter, Prof. Ludger Klimek, Zentrum für Rhinologie und Allergologie in Wiesbaden darüber, was „Allergologie im Kloster“ zu einem ganz besonderen Event macht.

Autor: S. Jossé/L. Klimek, www.mein-allergie-portal.com | 12.01.2017 Weiterlesen
Allergiefalle Großstadt Allergiegefahren Stadt

Es ist eine Tatsache, dass Allergien zunehmen. Das gilt für alle westlich orientierten Länder, insbesondere für die angelsächsischen Länder. In den USA, Australien, Neuseeland und in England, aber auch in Skandinavien sind die Allergikerzahlen sehr hoch. Die Anzahl der von Allergien Betroffenen steigt aber auch in Deutschland, insbesondere in den Städten steigen die Allergikerzahlen. Wodurch steigt das Allergierisiko in der Stadt? Welche Faktoren begünstigen Allergien? MeinAllergiePortal sprach im Rahmen der Veranstaltung „Allergologie im Kloster“ mit Prof. Jeroen Buters, Lehrstuhl für molekulare Allergologie am Zentrum Allergie & Umwelt der Technischen Universität München und Helmholtz Zentrum München über die "Allergiefalle Großstadt" und wo die Allergiegefahren in der Stadt lauern?

Autor: s. Jossé/J. Buters, www.mein-allergie-portal.com | 30.11.2016 Weiterlesen
Allergie Entzündung Triggerfaktor

Asthma, allergische Rhinitis, Neurodermitis,  all diese allergischen Erkrankungen haben eines gemeinsam – es kommt zu chronischen Entzündungen. Und: Es sind diese Entzündungen, die die Symptome der Allergie verursachen. Wie aber kommt es zu den Entzündungen? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Harald Renz, Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathochemie, Molekulare Diagnostik am Standort Marburg, Universitätsklinikum Gießen und Marburg über Faktoren, die Entzündungen triggern und neue Therapien.

Autor: S. Jossé/H. Renz, www.mein-allergie-portal.com | 01.11.2016 Weiterlesen
Deutscher Allergiekongress 21016 DAK Allergologie

„Moderne Allerglogie – Konzepte für die Zukunft“ – mit diesem Motto ging der 11. Deutsche Allergie Kongress am 29. September 2016 unter der Leitung der Kongresspräsidenten PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe, Allergie- u. Asthma-Zentrum Westend, Berlin und Prof. Susanne Lau, Charité Berlin, an den Start. Viele neue Konzepte zur Allergieentstehung, -prävention und -therapie wurden vorgestellt und zu einigen bereits bekannten Therapiestrategien gab es neue, vielversprechende Daten zur Evidenz. Einerseits tut sich viel in der Forschung, und es gibt zu vielen Erkrankungen etablierte Schulungskonzepte, die erheblich zur Verbesserung der Lebensqualität der Patienten beitragen können. Auf der anderen Seite hält die gesundheitspolitische Weichenstellung nicht immer Schritt mit dem aktuellen medizinischen Wissensstand und nicht immer kann der Patient von der medizinischen Entwicklung ausreichend profitieren. So gibt es sowohl „Licht“ als auch „Schatten“ bei der Behandlung von Allergien!

Autor: S. Jossé, www.mein-allergie-portal.com | 24.10.2016 Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.