Allergie bei Tieren

Allergie auf Bienengiftallergie Hund Wespengiftallergie

Dass Hunde Allergien entwickeln können, ist bekannt. Pollen, Futtermittel, Flöhe, das sind die Allergene, die mittlerweile auch vielen Laien kennen. Weniger bekannt ist, dass ein Hund auch auf Bienengift oder Wespengift allergisch reagieren kann. Und das kommt gar nicht so selten vor. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med. vet. Ana Rostaher, dipl. ECVD, Oberärztin Dermatologie an der Klinik für Kleintiermedizin der Vetsuisse Fakultät Universität Zürich in der Schweiz über die Allergie auf Bienengift und Wespengift beim Hund und warum dies gefährlich sein kann.

Autor: S. Jossé/A. Rostaher, www.mein-allergie-portal.com | 13.02.2017 Weiterlesen
Flohallergie Hund Katze

Wenn Hund oder Katze sich heftig kratzen kann das viele Ursachen haben. Eine Möglichkeit ist eine Flohallergie, auch als „allergische Flohspeicheldermatitis (FAD) bezeichnet. Was sind die typischen Symptome einer Flohspeichelallergie? Was macht die Diagnose der Flohspeichelallergie schwierig? Welche Maßnahmen gehören zur Therapie, wenn Hund und Katze FAD haben? MeinAllergiePortal sprach mit Frau Dr. med. vet. Kerstin Wildermuth, tierärztliche Spezialpraxis für Dermatologie, Allergologie und Ohrenerkrankungen in Wiesbaden.

Autor: S. Jossé/K. Wildermuth, www.mein-allergie-portal.com | 08.02.2017 Weiterlesen
Futtermittelallergie Hund Ausschlussdiät

Ob der Hund eine Futtermittelallergie hat, sieht man nicht auf den ersten Blick. Aber: Zwischen 30 bis 40 Prozent der Hunde, die mit allergischen Symptomen an der Haut in die Praxis von Frau Dr. Linek kommen, sind Nahrungsmittelallergiker. Bei der Erstellung der Diagnose „Futtermittelallergie“ spielt die Ausschlussdiät eine wichtige Rolle. Was versteht man unter Ausschlussdiät? Wie wird sie durchgeführt und wie lange? Wie sicher ist dann die Diagnose? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Monika Linek, Dipl. ECVD, AniCura Tierärztliche Spezialisten Hamburg, über die Futtermittelallergie beim Hund und wie man eine Ausschlussdiät durchführt.

Autor: S. Jossé/M. Linek, www.mein-allergie-portal.com | 07.12.2016 Weiterlesen
Allergie Katze allergisch

Kahle Stellen, entzündete Haut, Juckreiz ständiges Putzen und Lecken, Asthma - so kann eine Allergie bei Katzen aussehen. Es gibt jedoch auch eine ganze Reihe nicht allergisch bedingter Erkrankungen, die bei Katzen zu ähnlichen Symptomen führen können. Ob bei der Katze eine Allergie vorliegt, sollte deshalb ein Tierarzt klären, dafür stehen spezialisierte Tierdermatologen zur Verfügung. Hier eine Übersicht von Beiträgen zur Frage: Wie kann man erkennen, ob die Katze allergisch ist?

Autor: S. Jossé, www.mein-allergie-portal.com | 27.10.2016 Weiterlesen
Autor: S. Jossé, www.mein-allergie-portal.com | 25.10.2016 Weiterlesen
Spezifische Immuntherapie Hyposensibilisierung Allergie Pferd

Wenn Pferde Allergien entwickeln ist das für die Besitzer doppelt problematisch. Zum einen leiden sie mit ihrem Tier, zum anderen können Allergien die Leistungsfähigkeit der Pferde und damit die Reitaktivitäten ihrer Besitzer beeinträchtigen. Eine mögliche Therapie bei der Allergie beim Pferd ist die spezifische Immuntherapie (SIT) bzw. die Hyposensibilisierung. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. Ralf S. Mueller, Medizinische Kleintierklinik am Zentrum für klinische Tiermedizin der LMU München über die Hyposensibilisierung bei allergischen Pferden und wann sie helfen kann.

Autor: S. Jossé/R. Mueller, www.mein-allergie-portal.com | 26.09.2016 Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.