Polcalcine

Polcalcine sind Ca++-bindende Proteine in Pollen und gehören zu den Panallergenen. Sie kommen im Gegensatz zu den Profilinen, die auch in Nahrungsmitteln zu finden sind, nur in den Pollen vor.

Wenn ein herkömmlicher Sensibilisierungstest multiple Pollenallergien ausweist, könnte es sein, dass dieses Ergebnis durch die Polcalcine verursacht wurde, bei ca. 5 Prozent der Pollenallergiker finde man hierzulande Polcalcinsensibilisierungen. Nur durch die molekulare Allergiediagnostik lassen sich Sensibilisierungen gegen Polcalcin nachweisen.


Lesen Sie auch:

Komponentendiagnostik: Exaktere Diagnose von Sensibilisierungen

Heuschnupfen: Wie erfolgt die Diagnose? Welcher Allergietest sagt was?

Kreuzallergien: Die Möglichkeiten der Molekularen Allergiediagnostik?

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.