Lymphozytentransformationstest (LTT)

Der Lymphozytentransformationstest (LTT) ist ein Labortest, mit dem man Antigen-spezifische T-Lymphozyten nachweisen kann. In der Allergologie kann der Lymphozytentransformationstest zum Nachweis allergischer Reaktionen des verzögerten Typ IV eingesetzt werden.

Der LTT unterscheidet nicht zwischen einer allergischen T-Zellantwort und einer physiologischen Antwort auf ein Antigen. Das bedeutet, der Test zeigt an, dass sich der Organismus mit dem Antigen auseinandergesetzt hat, er ist jedoch kein Indikator für eine Sensibilisierung. Zur Diagnose einer Allergie auf Schimmelpilze ist der Lymphozytentransformationstest (LTT) deshalb nicht geeignet.

Lesen Sie auch:

Allergie auf Schimmelpilze: Was erschwert die Schimmelpilzallergie-Diagnose?

Schimmelpilzbefall im Innenraum: Wo versteckt er sich? Wie vermeiden?

Allergische bronchopulmonale Aspergillose (ABPA): Was bedeutet das?

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.