Kreuzallergie Nahrungsmittel durch Frühblüher

Dr. Ute Lepp, Fachärztin für Lungenheilkunde und Allergologie in Buxtehude zu Kreuzreaktionen auf Nahrungsmittel Frühblüher-Allergien!

Allergiesymptome durch Nahrungsmittel? Kreuzallergie auf Frühblüher?

Allergiker, die auf die Pollen frühblühender Bäume wie Hasel, Erle und Birke allergisch sind, vertragen manchmal auch bestimmte Nahrungsmittel wie z.B. Äpfel bzw. Steinobst, Karotte, Sellerie, Nüsse etc. nicht. Man spricht dann von einer Kreuzallergie oder von einer baumpollen-assoziierten Nahrungsmittelallergie. Welche Mechanismen stecken dahinter? Wie können die Symptome aussehen? Wie erfolgt die Diagnose und wie sieht die Therapie aus? MeinAllergiePortal sprach mit Frau Dr. Ute Lepp, Fachärztin für Lungenheilkunde und Allergologie in Buxtehude über Allergiesymptome durch Nahrungsmittel aufgrund einer Kreuzallergie auf Frühblüher.

Frau Dr. Lepp, wie häufig kommt es bei Allergikern, die auf Hasel, Erle oder Birke allergisch sind, zu Kreuzreaktionen auf Nahrungsmittelallergene?

Wir gehen davon aus, dass etwa 60 Prozent der Baumpollenallergiker von Kreuzreaktivitäten betroffen sind.

Advertorial

 

Auf welche Nahrungsmittel kann man allergisch reagieren, wenn man auf die klassischen Frühblüher Hasel, Erle und Birke allergisch ist?

Die Kreuzreaktivitäten betreffen vor allem Stein- und Kernobst und Hartschalenobst. Mit Hartschalenobst sind unsere heimischen Nüsse wie Haselnüsse und Walnüsse, gemeint.

Botanisch gesehen handelt es sich hierbei um Rosengewächse. Zu den Rosengewächsen den Rosacea, die für Menschen mit Frühblüherallergien relevant sind, gehören Apfel, Birne, Pfirsich, Aprikose, Nektarine, Kirsche, Zwetschge, Pflaume – alles, was vom Baum kommt.

Hinzu kommen noch Karotte, Kartoffel, Sellerie und Kiwi, die zwar nicht zu den Rosengewächsen gehören, aber das gleiche Allergen besitzen.

Ebenfalls kann bei Baumpollenallergikern eine Kreuzallergie auf Soja auftreten. Dies betrifft aber nur Sojamilch, Sojajoghurt und sojahaltige Fertigprodukte, wie z.B. Diätprodukte. Bei Tofu oder Sojasprossen kommt es bei Menschen, die auf Frühblüher allergisch sind, meist nicht zu Reaktionen.

Jeder Patient hat allerdings sein eigenes Muster, d.h. nicht alle Patienten sind auf alle potenziell kreuzallergenen Nahrungsmittel allergisch und nicht jeder Patient reagiert auf Apfel, obwohl dies  das Leitallergen bei den Frühblühern und sehr häufig der Fall ist.

Auch ist es möglich, dass sich die Anzahl der Nahrungsmittel, auf die ein Patient eine Kreuzallergie entwickelt, im Laufe des Lebens ändert. Präventiv alles meiden sollte man deshalb aber nicht. Alles, was man verträgt, sollte man auch essen.

Advertorial

Sie betonen die „heimischen Nüsse“?

Der Begriff „Nuss“ wird bei uns oft etwas unscharf verwendet, weil wir umgangssprachlich nicht zwischen Baumnüssen und Hülsenfrüchten unterscheiden. Im Englischen wird das deutlicher, denn hier unterscheidet man zwischen „treenuts“, den Baumnüssen wie z.B. Walnuss und Haselnuss, und den „peanuts“, den Leguminosen, zu denen z.B. Erdnüsse, Erbsen, Bohnen, Linsen und Soja gehören.

Aber: Während eine Kreuzreaktion auf das Allergen in Baumnüssen und Soja pollenassoziiert ist, ist die Allergie auf Erdnüsse dies in der Regel nicht, d.h. es handelt sich bei der Erdnussallergie meist nicht um eine Kreuzallergie auf Baumpollen bzw. Frühblüher. Es gibt jedoch eine Ausnahme, denn es gibt auch eine baumpollenassoziierte Allergie gegen Erdnuss mit geringen Symptomen, wie z.B. Mundkribbeln. Die „echte“ Allergie gegen Erdnuss hat nichts mit Pollen zu tun und ist potentiell gefährlich.

Was bedeutet „pollenassoziiert“  im Zusammenhang mit einer Allergie auf Frühblüher wie Hasel, Erle und Birke?

„Pollenassoziiert“ bedeutet, dass ein Allergen, das in bestimmten Pollen vorkommt, in gleicher Weise  auch in bestimmten Nahrungsmitteln vorkommt. Aufgrund der Ähnlichkeit kommt es deshalb beim Immunsystem zu einer „Verwechslung“. Deshalb greift das Immunsystem des Pollenallergikers auch das Allergen im Nahrungsmittel an.

Das Allergen ist ein Stress- oder Krankheitsprotein der Pflanze, d.h. ein Eiweiß, das die Pflanzen zum eigenen Schutz einsetzen. Das ist der Grund, weshalb so viele unterschiedliche Pollen, Obst- und Gemüsesorten, sowie Nüsse diesen Stoff enthalten.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.