Pilotstudie

Eine Pilotstudie wird zu einer bestimmten Fragestellung zur Therapie einer bestimmten Erkrankung anhand kleiner Patientengruppen durchgeführt, d.h. man überprüft eine Hypothese.

Zeigt sich in der Pilotstudie eine mögliche Wirksamkeit der jeweiligen Therapie und zeigen sich keine massiven Nebenwirkungen, wird in einem zweiten Schritt eine größere randomisierte Placebo-kontrollierte Studie durchgeführt.

Lesen Sie auch:

Erdnussallergie: Wie wirkt die orale Immuntherapie (OIT)? Forschungsstand?

Intestinale Mikrobiota – wie beeinflusst die Darmflora die Gesundheit?

Lokale allergische Rhinitis: Was ist das überhaupt?

Pferdeallergie: Sind Curly Horses eine Alternative für allergische Reiter?

Selektive Immunadsorption bei schwerer Neurodermitis

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.