VAEM Bauchbeschwerden

Martin Reitberger, Vorstand des VAEM zur Arbeit des Vereins!

VAEM: Hilfe für Patienten mit ungeklärten Bauchbeschwerden!

Über Bauchbeschwerden wie Blähungen, Durchfall, Verstopfung etc. klagen viele Menschen. Oft lässt sich klären, wodurch die Beschwerden verursacht werden, aber es gibt immer häufiger Patienten bei denen dies nicht der Fall ist. Für viele Patienten wird dies zum Problem, denn oft beginnt eine teils jahrelange Suche nach einer Erklärung für die unklaren Symptome. Viele verzichten auch auf Nahrungsmittel, aus Angst, diese könnten der Grund für ihre Probleme sein  und die Lebensqualität sinkt dadurch erheblich. Der Verein zur Förderung der Allergie- und Endoskopieforschung am Menschen e.V. (VAEM) hat sich zum Ziel gesetzt, genau diese Patienten zu unterstützen. MeinAllergiePortal sprach mit VAEM-Vorstand Martin Reitberger darüber, wie der VAEM Patienten mit ungeklärten Bauchbeschwerden hilft.

Herr Reitberger, warum wurde der Verein zur Förderung der Allergie- und Endoskopieforschung am Menschen e.V. (VAEM) gegründet, an wen richtet er sich?

Eine wachsende Anzahl von Menschen leidet unter Nahrungsmittelallergien und vor allem -unverträglichkeiten, meist ohne kompetente Hilfe zu erhalten. Diagnose und Therapie sind  zeitaufwendig und wenig rentabel. Oft fehlt es zudem an dem notwendigen Fachwissen, selbst bei Fachärzten.

Bei Reizdarm-Patienten z.B. berichten zwar viele über Unverträglichkeiten, doch bei vielen Ärzten wird dies nicht konsequent abgeklärt. Oft werden nur Endoskopie , H2-Atemtests und Hauttestungen durchgeführt, aber bei möglichen Immunreaktionen des Darms, Mastzellaktivierung oder der Unverträglichkeit von Salizylaten und Histamin vermissen wir meistens die weitere zielgerichtete Diagnostik. Daher bleiben viele Menschen sich selbst überlassen, verzweifeln am System und werden oft arbeitsunfähig bzw. sogar invalide.

Wir von VAEM sehen hier dringenden Handlungsbedarf und möchten diese große Lücke als Anlauf- und Schnittstelle für Betroffene und Ärzte schließen, um die akute Unterversorgung zu verbessern, die Diagnose, Therapie und ärztliche Fortbildung zu fördern, sowie Betroffenen eine Plattform geben. Auch wollen wir in der Politik auf diesen Misstand aufmerksam machen und hier endlich etwas bewegen.

Advertorial

 

Welche Rolle spielt beim VAEM die Endoskopieforschung?

Wie aus dem Vereinsnamen hervorgeht spielen endoskopische Verfahren in der Diagnostik eine herausragende Rolle, denn damit ist man unmittelbar am Ort des Geschehens. Die moderne Endoskopie hat heute nicht mehr nur die Aufgabe nach Tumoren, Geschwüren oder Polypen zu suchen, sie sollte auch bei diskreten Entzündungen, Allergien und Funktionsstörungen so eingesetzt werden, dass weiterführende Befunde erhoben werden , z.B. Anzahl der Lymphfollikel im Darm, Proben für die gezielte Mastzellfärbung etc.  

Advertorial

Was bietet der VAEM seinen Mitgliedern?

Unseren Mitgliedern bieten wir eine direkte Anlaufstelle, Unterstützung, Vermittlung und Anleitung zur Selbsthilfe. Dazu stellen wir aktuelle wissenschaftliche Artikel auf diesem Gebiet bereit. Auch gibt es auf unserer Website einen großen internen Bereich für Mitglieder, bei dem Videovorträge zu verwandten Themen von Spezialisten gestreamt werden können. Überdies veranstalten wir Fortbildungen und informieren über Arzt-Patienten-Seminare Ärzte und Mitglieder gleichermaßen.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.