glutenfreie Sina

Die "glutenfreie Sina" - gibt auch viele Tipps zum glutenfreien Backen!

Glutenfreie Sina: Infos aus 1. Hand zum glutenfreien Leben

Wie zufrieden bist Du mit dem glutenfreien Produktangebot der Hersteller?

„Ich leide mittlerweile seit 7 Jahren an der Zöliakie und staune jedes Mal wieder, wie sich der Markt mit Blick auf die glutenfreien Produkte verändert hat - zum Positiven. Am Anfang meiner Diagnose war es teilweise wirklich schwer, glutenfreie Lebensmittel zu finden. Auch Abwechslung von Brot oder Müsli sah anders aus. Heute finde ich in so gut wie jedem Supermarkt glutenfreie Produkte und kann zwischen verschiedenen Herstellern wählen.

Und wie beurteilst Du die Gastronomie?

Auch in der Gastronomie hat sich einiges verändert. Durch die Lebensmittelverordnung, dass alle Speisen deklariert werden müssen -mit den 15 häufigsten Allergenen - wird uns Zölis der Besuch schon deutlich vereinfacht. Somit haben sich viele Restaurants mehr mit dem Thema der Unverträglichkeiten beschäftigt.

Was ich bewundere ist, dass es immer mehr Bäckereien oder Restaurants gibt, die sich wirklich auf Unverträglichkeiten spezialisieren. Gerade bei Backwaren muss man durch den Mehlstaub wirklich vorsichtig sein. Dadurch, dass immer mehr Menschen an Allergien oder Unverträglichkeiten leiden, muss sich auch die Gastronomie immer mehr darauf einstellen. Das ist natürlich nur zu unserem Vorteil. Ich habe die Hoffnung, in ein paar Jahren auch bei mir auf dem Land zum Bäcker gehen zu können, um mir ein glutenfreies belegtes Brötchen zu kaufen. Und bei dieser Entwicklung des Marktes, ist das gar nicht so abwegig…

Welche Rolle spielen aus Deiner Sicht die „frei von“-Events?

Ich war dieses Jahr das erste Mal auf der großen Allergy & free from Show in Berlin und war überwältigt von den Eindrücken. Wenn man die Möglichkeit hat, solche Events zu besuchen, sollte das jeder tun. Man lernt nicht nur viele neue und nette Leute kennen, sondern auch unglaublich viele neue Produkte. Außerdem gibt es Messepreise, wodurch einiges gespart werden kann. Und das Beste: an jedem Stand kann man die Leckereien vorerst probieren und sich den Magen voll stopfen :-)

Liebe Sina, vielen Dank für dieses Interview!

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.