MARTINAS Iss Brotgefühle glutenfrei

Gründerin Martina Faßbender zum Angebot von MARTINAS Iss Brotgefühle!

MARTINAS Iss Brotgefühle: Brot & Patisserie, exquisit und „frei von“!

Wirklich gutes Brot, ohne Fertigbackmischung gebacken, findet man selten. Noch seltener findet man Backwaren, die zusätzlich auch noch „frei von“ diversen Allergenen bzw. unverträglichen Zutaten sind. Seit kurzer Zeit bietet MARTINAS Iss Brotgefühle beides, traditionell hergestelltes und gebackenes Brot, ohne Zusatzstoffe und auch noch verträglich für alle, die Gluten, Weizen, Laktose, Ei, Soja und Lupine nicht vertragen. Mit MeinAllergiePortal sprach mit der Gründerin Martina Faßbender über ihre Idee und das Angebot von MARTINAS Iss Brotgefühle.

Frau Faßbender, wie kamen Sie auf die Idee, Brot „frei von“ Weizen, Gluten, Laktose, Ei, Soja und Lupine zu backen und anzubieten?

Im Rahmen einer Ernährungsumstellung sollte ich auf gluten-, weizen- und laktosehaltige Produkte verzichten. Ich esse gerne gutes Brot und Süßes. Also informierte ich mich und kaufte vor ca. 3 Jahren erstmals  glutenfreies Brot aus dem Regal. Keines der gluten- und weizenfreien Backwaren erinnerte an frisches, knackig-krustiges und saftiges Brot. Ich war irritiert über manche Inhaltsstoffe – Vieles klang künstlich und chemisch. Ich verzichtete also auf ein Brotgefühl. Ich testete auch Backmischungen. Die Ergebnisse stellten mich auch nicht zufrieden. Ich erinnerte mich aber, dass ich schon mit meiner Großmutter immer gerne gebacken hatte. Also fing ich an zu experimentieren und entwickelte erste eigene Produkte. Da mein Haushaltsofen nicht zu guten Ergebnissen führte, kaufte ich mir einen professionellen Ofen und los ging es.

Nach ca. 2 Jahren schmeckten meine Produkte gut und Freunde meinten, dass man meine Backergebnisse als Brot bezeichnen könne. Ich optimierte weiter. Ich bin nicht der Erfinder von Brot. Ich habe es jedoch neu erfunden. Heute biete ich bei MARTINAS Iss Brotgefühle drei unterschiedliche Brote und zwei Patisseriewaren an. Alles ist vegan und ohne Gluten, Weizen, Laktose, Soja und Lupine und außerdem auf Biobasis.

Was mich begeistert ist, dass meine Brote jedem - auch dem Normalesser - schmecken. Und für meine Patisserie habe ich einen richtig „fudgigen“, veganen gluten-, weizen- soja-, und lupinenfreien Superfood Brownie und ein Superfood Mandelpraliné entwickelt.

„MARTINAS Iss Brotgefühle“ ist ein außergewöhnlicher Name für eine Brot- und Patisseriemarke, was steckt dahinter?

Ich bin spontan mit einer Freundin auf die Idee gekommen. Wir sprachen über das fehlende Brotgefuehl. MARTINAS Iss Brotgefühle ist eine neue Brot-Kultur, um den Menschen wieder Brot anzubieten – frisch gebacken und ohne chemische Zusätze. Brotgefühl bedeutet für mich auch Liebe und Leidenschaft zu unserem Essen. Meine Brote sind lebendig. Die Entwicklung der Produkte hat in mir viele Emotionen ausgelöst. Brotgeschmack ist für mich durch meine Brote wieder lebendig geworden.

Da alle Webadressen zu Brotgefuehl(e) dann auch noch im Internet frei waren, habe ich mir gedacht, dass genau damit meine Liebe zu den Produkten zum Ausdruck kommt. Ich hatte einfach Glück.  Den Rest hat eine junge Werbeagentur aus Berlin dazu beigetragen.

 

Anzeige

 

Was steckt hinter „Alma“, „Waltraud“, „Hilde“, „Heinrich“ und „Werner“?

Seien wir doch ehrlich – wie klingt denn die Bezeichnung „ glutenfreies Landbrot“ oder „glutenfreies Mehrkornbrot“ etc.? Zu meinen Broten und meinen Produkten passt das nicht.  Lebendige mit Hingabe und Leidenschaft hergestellte Produkte brauchen einen Namen. So entstand die Idee, den Produkten Namen zu geben. Derzeit gibt es drei Brote: ALMA – der krosse Landman ist ein ausgewogenes mildes Landbrot, WALTRAUD – der kernige Kraftprotz ist ein Brot mit gehaltvollen Kernen und ca. 15 Prozent Superfood wie Chia oder Quinoa und HILDE – der saftige Karottenliebhaber ist ein Brot vielen Körnern und und saftigem Karottenanteil. Für die süßen Verführungen sind HEINRICH - die zarte Brownie Versuchung und WERNER – die süße Marzipanlust zuständig. Die Namen sind für mich auch Ausdruck von Achtsamkeit und Wertigkeit gegenüber dem, was wir essen.

Wo bekommt man „MARTINAS Iss Brotgefühle“?

Zurzeit bekommt man MARTINAS Iss Brotgefühle im EDEKA Scheck-In Center in Frankfurt in der Ferdinand-Happ-Straße. Soweit uns bekannt ist, sind wir das erste Unternehmen in Deutschland, das täglich backfrisch in Bioqualität die Brote und die Patisseriewaren ohne Gluten, Weizen, Laktose, Soja und sonstige chemischen Zusätze in einem Supermarkt verkauft. Ab Mitte Mai werden wir dann unsere Brote und Backwaren über den Lieferdienst Deliveroo in ganz Frankfurt anbieten. Hier sind wir Pioniere in Deutschland, denn erstmals wird in Deutschland Brot mit einem Lieferdienst ausgeliefert.

Und wie geht es weiter mit MARTINAS Iss Brotgefühle?

Weitere neue Vertriebswege sind in Planung und werden in Kürze umgesetzt. Wir müssen nur alle organisatorischen Voraussetzungen schaffen, denn sonst überrollen uns die Dinge und wir haben verärgerte Kunden. Das wollen wir nicht. Also entwickeln wir unser Unternehmen mit Brotgefühl.

Man kann meine Produkte demnächst in unserem Online-Shop www.BROTGEFUEHLE.de kaufen. Am liebsten wäre mir jedoch, wenn möglichst viele Menschen mein Brot frisch bekommen, um  Brotgefühle zu erleben. Weitere neue Produkte kommen ebenfalls in Kürze.

Übrigens: Mit dem Schlagwort plus Hashtag  #Brotgefuehle oder #IssBrotgefuehle  erscheinen im Suchergebnis all unsere Nachrichten, die mit diesem Hashtag verlinkt wurden, somit also alle für das Themengebiet relevanten Nachrichten.  

Frau Faßbender, herzlichen Dank für dieses Interview!

 

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.