Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Reizdarm

Reizdarm Ernährung Diät

Wie sieht die richtige Ernährung beim Reizdarm-Syndrom aus? Was kann ich noch essen? Die fragen sich viele Reizdarm-Patienten! Doch gibt es eine universelle Diät, die für alle Menschen mit Reizdarm-Syndrom gleichermaßen geeignet ist? „Eher nicht“ meint Dr. Sabine Poschwatta-Rupp, Ernährungskonzepte in Gießen. MeinAllergiePortal sprach mit ihr über individuelle Konzeptionen für die betroffenen Patienten.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Mikrobiota Darmbakterien Reizdarm

Wenn von der Mikrobiota des Darms die Rede ist, denken Laien meist an die Bakterienstämme im Inneren des Darms im Allgemeinen. Mikrobiom ist jedoch nicht gleich Mikrobiom. Vielmehr gibt es autonome Mikrobiome in der Mundhöhle, in der Speiseröhre, im Magen, im Dünndarm und im Dickdarm. Innerhalb des Dickdarms gibt es ebenfalls unterschiedliche Bakterienstämme in unterschiedlichen „Lebensräumen“. Prof. Dr. med. Andrew Macpherson, Klinikdirektor und Chefarzt Gastroenterologie an der Universitätsklinik für Viszerale Chirurgie und Dr. Markus Geuking, Departement Klinische Forschung Mucosal Immunology am Inselspital Universitätsspital Bern, haben sich speziell mit dem Mikrobiom der äußeren Darmschleimhaut des Dickdarms beschäftigt. Mit MeinAllergiePortal sprachen sie über die Ergebnisse ihrer Studien, insbesondere in Bezug auf das Reizdarm-Syndrom.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Heilerde Bauchbeschwerden Reizdarm

Wenn sich keine gravierende Ursache für Bauchbeschwerden finden lässt, sind die Betroffenen oft ratlos. Die Bauchbeschwerden sind da, auch wenn eine konkrete Ursache nicht erkennbar ist und viele wünschen sich eine natürliche Möglichkeit, die Symptome zu lindern. Ist Heilerde eine solche Möglichkeit, Bauchbeschwerden zu lindern? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. med. Annette Jänsch, Fachärztin für Innere Medizin mit der Zusatzbezeichnung "Naturheilverfahren", Abteilung Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin, Standort Berlin-Wannsee.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Darm-Hirn-Achse

In immer mehr Untersuchungen kommt man zu dem Ergebnis, dass zwischen dem Darm und dem Gehirn eine Verbindung besteht, auch vom „Darmhirn“ ist in diesem Zusammenhang die Rede. Was hat das Gehirn mit dem Darm zu tun? Welche Art von Verbindungen gibt es? Welche Einflüsse spielen eine Rolle? Gibt es Zusammenhänge mit funktionellen Darmstörungen? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Christoph Thöringer, Medizinische Klinik und Poliklinik, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Phytopharmaka Reizdarm

Das Interesse der Patienten an pflanzlichen Arzneimitteln, auch Phytopharmaka genannt, ist groß. Manche suchen eine Alternative, andere eine Ergänzung zu chemisch-synthetischen Medikamenten. Allerdings stellt sich dann manchmal die Frage, ob Phytopharmaka auch ausreichend wirksam sind, oft mangelt es an entsprechenden Untersuchungen. Gut zu wissen: Zwei aktuelle Untersuchungen der Universität Leipzig und der Charité Berlin konnten jetzt beispielsweise zeigen, dass Myrrhe Darmkrämpfe lindert und die Darmbarriere stärkt – beides wichtige Wirkansätze bei der Therapie von Reizdarm und Durchfall. MeinAllergiePortal sprach mit der Forscherin Prof. Karen Nieber, ehem. Leiterin des Lehrstuhls Pharmakologie am Institut für Pharmazie der Universität Leipzig über den Einsatz von Phytopharmaka zur Therapie von Reizdarmsyndrom und Durchfällen und die dahinter stehenden Wirkmechanismen.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Diagnose Reizdarmsyndrom

Das Reizdarmsyndrom gehört zu den Erkrankungen, die eine aufwändige Diagnose erfordern. Auch gibt es zurzeit keine Möglichkeit, die Erkrankung nachzuweisen - die Diagnose erfolgt über den Ausschluss anderer Erkrankungen. Bei vielen Reizdarm-Patienten führt u.a. dieser Grund dazu, dass es sehr lange dauert, bis die Diagnose Reizdarmsyndrom gestellt wird. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Ulrich R. Fölsch, Generalsekretär der DGIM (Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V.) über weitere Gründe für eine verzögerte Diagnose, die aktuelle Gebührenordnung und eine unglückliche Weichenstellung der Gesundheitspolitik.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.