Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Pollenallergie, Heuschnupfen

Insbesondere in den schönen Sommermonaten fliegen die Pollen. Dann ist es unangenehm, wenn die Nase trieft, die Augen tränen und der Juckreiz einen zur Verzweiflung treibt. Nicht immer wird es ernst genug genommen, wenn Patienten unter einer Pollenallergie, auch Heuschnupfen genannt, leiden. Dabei weiß man mittlerweile, dass dadurch zum Beispiel auch die Leistungsfähigkeit leidet und sich eine unbehandelte Pollenallergie zu einem Asthma entwickeln kann. Wichtige Informationen zu Pollenallergien findet man unter “Pollenallergie, Heuschnupfen auf einen Blick”.

 

Aktuelle Beiträge und Interviews mit Medizinern zu Pollenallergie und Heuschnupfen finden Sie hier:

 

 

Elektronisches Polleninformationsnetzwerk ePIN

Im Rahmen der Initiative „Bayern Digital“ hat das Bayerische Kabinett den Aufbau des weltweit ersten automatischen Pollenmonitoring Netzwerks ePIN für Bayern beschlossen. Die Initiative wird von den Ministerien „Umwelt und Verbraucherschutz“ (StMUV) und „Gesundheit und Pflege“ (StMGP) getragen und basiert auf Vorstudien des Zentrum Allergie und Umwelt (ZAUM) der TU München, ein Partner von CK-CARE. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. rer. pharm. Jeroen Buters, Toxikologe am Zentrum Allergie & Umwelt (ZAUM), Technische Universität & Helmholtz Zentrum München über das neue elektronische Polleninformationsnetzwerk für Bayern (ePIN).

Autor: s. Jossé/J. Buters, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Pollenflug Vorhersage

Berlin, 09. Februar 2017 –  Der Pollenflug hat begonnen, Erle und Hasel blühen schon. Viele Menschen mit Heuschnupfen vertrauen auf Pollenflugvorhersagen, um die Belastung mit Allergenen gering zu halten. Doch die Prognosen einiger Anbieter sind nicht zuverlässig. Die Pollenbelastung wird in diesen Vorhersagen häufig als zu hoch oder als zu niedrig eingeschätzt. Besonders letzteres kann zu großen gesundheitlichen Problemen führen, etwa durch falsch dosierte Medikation.

Autor: PM ECARF, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Pollenallergie Selbstbehandlung

Bad Homburg, Januar 2017 – Eine aktuelle, von TNS Emnid durchgeführte, Umfrage unter 200 Allgemeinmedizinern und Internisten zeigt: Patienten mit Pollenallergien neigen laut 54 Prozent der Befragten zur Selbstmedikation und gehen nicht zum Arzt. 56 Prozent der Umfrageteilnehmer äußerten zudem, dass das Etagenwechselrisiko bei Aallergischer Rhinitis (AR) nicht hinreichend bekannt ist und daher kaum berücksichtigt wird. Dies sei, neben der vielfach nicht das gesamte Jahr bestehenden Symptomatik, einer der Hauptgründe für die häufige Bagatellisierung und der damit oftmals einhergehenden, inadäquaten Behandlung der AR.

Autor: PM CGC, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Rettung Pollenflugvorhersage

Berlin, 17. November 2016 – Die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) warnt auf ihrer Webseite vor dem Ende der Pollenmessung in Deutschland und bittet in einer Online-Petition um Unterstützung aus der Bevölkerung. ECARF sprach mit dem Vorsitzenden der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID), Prof. Dr. med. Karl-Christian Bergmann, über den Hintergrund der ungewöhnlichen Aktion.

Autor: PM ECARF, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Pollenflugvorhersage Pollenfallen Geld Kosten

35 Pollenfallen betreibt die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) bundesweit seit ihrer Gründung 1983. Aufgrund der in diesen Pollenfallen gewonnen Daten werden, in Kooperation mit dem Deutschen Wetterdienst, die täglichen Pollenflugvorhersagen erstellt. Immer schon stand die Finanzierung der Stiftung „auf wackligen Beinen“, doch stets gelang es, den Betrieb weiter aufrecht zu erhalten. Das ist nun anders und bald könnte deshalb die Pollenflugvorhersage eingestellt werden.

Autor: S. Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Boosterung spezifische Immuntherapie

Unter Experten fällt in letzter Zeit im Zusammenhang mit der spezifischen Immuntherapie öfter das Stichwort Boosterung. Was steckt hinter diesem Begriff? Was erhofft man sich von der Boosterung? MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Randolf Brehler, Klinik für Hautkrankheiten, Allergologie, Berufsdermatosen und Umweltmedizin, Universitätsklinik Münster über das Therapiekonzept der Boosterung bei der spezifischen Immuntherapie.

Autor: S. Jossé/R. Brehler, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Ambrosiaallergie Allergenität Asthma

Allergie auf Ambrosia oder Ragweed Allergie – beide Begriffe bezeichnen die Allergie auf eine Pflanze, die sich in Europa und damit auch in Deutschland zunehmend „breit macht“. Der Einwanderer aus den USA ist aber nicht nur fruchtbar und sehr robust. Das Allergen der Ambrosia kann Allergien verursachen und gehört in Amerika zu den häufigsten Verursachern von Pollenallergien. Droht diese Entwicklung auch in Deutschland? MeinAllergiePortal sprach mit Frau Prof. Dr. med. habil. Regina Treudler, Leitende Oberärztin der Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie und Leiterin des Leipziger Interdisziplinären Allergiecentrums (LICA) am Universitätsklinikum Leipzig über die Allergie auf Ambrosia, die Allergenität der Ambrosia Pollen und das Risiko, ein Asthma zu entwickeln.

Autor: S. Jossé/R. Treudler, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Biologicals severe chronic upper airways diseases SCUAD

Severe chronic upper airways diseases (SCUAD) can be a substantial impairment for the patients’ quality of life. In search of effective therapies, scientists have focused on biologicals, monoclonal antibodies, as a possible therapeutic option, which were very successful in treating severe asthma and chronic spontaneous urticaria. But will biologicals also be able to help SCUAD-patients? MeinAllergiePortal spoke with Prof. Joaquim Mullol, Director, Rhinology Unit & Smell Clinic, ENT Department, Hospital Clínic – IDIBAPS, Barcelona, Catalonia, Spain about his research activities on biologicals and monoclonal antibodies and how they can help patients with severe chronic upper airways diseases (SCUAD).

Autor: S. Jossé/J. Mullol, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Gräser blühen über einen langen Zeitraum hinweg. Von Anfang März bis Mitte November können die Gräserpollen in der Luft sein, je nach Wetterlage und Region. Hat man eine Gräserpollen-Allergie, kann dies sehr belastend sein. Viele Patienten suchen deshalb nach Alternativen zu den üblichen Heuschnupfen-Medikamenten. Eine ursächlich ansetzende Alternative ist die spezifische Immuntherapie. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Thomas Potrafke, Hals-Nasen-Ohrenarzt und Allergologe,  HNO-Praxis im Ärztehaus Zuffenhausen und Mitglied im Allergozentrum Stuttgart darüber, wann sie Gräserpollen-Allergikern hilft.

Autor: S. Jossé/T. Potrafke, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergologie Praxisbeispiele

Bad Homburg Juni 2016 – Die Zahl der allergischen Erkrankungen nimmt stetig zu, gleichzeitig nimmt die allergologische Versorgung der Patienten ab – auf diesen Punkt brachten es die Vortragenden anlässlich des Symposiums “Patientenfälle aus der allergologischen Praxis – Hätten Sie es gewusst?” am 20. Mai in Schloss Reinhartshausen / Eltville im Rheingau.

Autor: PM CGC, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Platanenpollen Platanenallergie

Platanen sind in unseren Breiten sehr beliebt, gerade in Städten werden sie gerne angepflanzt. Wie bei vielen anderen Pflanzen auch, können die Pollen der Platanen allergische Reaktionen, wie Heuschnupfen bzw. allergische Rhinitis, allergisches Asthma und allergische Konjunktivitis auslösen. MeinAllergiePortal sprach mit Univ. Doz. Dr. Wolfgang Hemmer vom FAZ - Floridsdorfer Allergiezentrum in Wien über die Allergie auf Platanenpollen und was Allergiker beachten sollten.

Autor: S. Jossé/W. Hemmer, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Gräserpollen Allergene Diagnose Therapie

Die Allergie auf Gräserpollen ist neben Baumpollen eine der häufigsten Pollenallergien. Relevante Auslöser von Pollenallergien sind insbesondere die Süßgräser, aber es gibt auch noch andere, weniger geläufige Gräserpollenarten, die Allergikern Probleme bereiten können. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. med. Karl Hörmann, Direktor Univ. HNO-Klinik und Präsident der Deutschen HNO-Akademie, Universitätsklinikum Mannheim über die Gräserpollen-Allergie, Diagnosemethoden und Therapien.

Autor: S. Jossé/K. Hörmann, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
nichtallergene niedermolekulare Sustanzen Pollen

Können niedermolekulare, nicht-allergene Substanzen aus Pollen die allergischen Reaktionen von Allergikern verstärken? Diese Frage stellten sich Prof. Claudia Traidl-Hoffmann und ihr Team in einer Pilotstudie der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz-Zentrums München. Das Ergebnis ihrer Forschungen wirft ein völlig neues Licht auf bisherige Annahmen und könnte die Behandlung von Allergien erfolgreicher machen. Prof. Traidl-Hoffman ist Direktorin und Chefärztin am Institut für Umweltmedizin, Klinikum Augsburg und Technische Universität München und Leiterin des Forschungsschwerpunktes „Umwelt, Mikrobiom und Allergie“ bei CK-CARE, Christine Kühne – Center for Allergy Research and Education in Davos. Mit MeinAllergiePortal sprach Sie über die Ergebnisse ihrer Pilotstudie und mögliche Implikationen für Diagnose und Therapie.

Autor: S. Jossé/C. Traidl-Hoffmann, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Filter DAHLE nanoCLEAN Luftreiniger

Das Meiden des Allergens ist eine grundsätzliche Empfehlung, allerdings ist dies bei Atemwegsallergien ein schwieriges Unterfangen. Im Auto gehören Filter, die auch die Allergene herausfiltern, bei vielen Modellen zum Standard. Luftreiniger in der Wohnung sind hingegen noch nicht so verbreitet, und viele Allergiker fragen sich, ob ihnen ein solches Gerät helfen könnte. MeinAllergiePortal sprach deshalb mit dem Filter-Experten Harald von Schischka, Market Segment Manager Office bei Freudenberg Filtration Technologies über den DAHLE nanoCLEAN Luftreiniger. Der nanoCLEAN ist mit einem Original-Freudenberg-Filter ausgestattet, der in ähnlicher Form auch bei Klimaanlagen in Autos namhafter Hersteller zum Einsatz kommt.

Autor: S. Jossé/H v. S., www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Bergurlaub Kinder Asthma Heuschnupfen CJD

Allergiker, die ungetrübte Urlaubsfreuden genießen wollen, sollten bei der Reiseplanung einiges beachten. Auch Reiseanbieter gehen immer stärker auf die besonderen Bedürfnisse der rund 20 Millionen Deutschen ein, die unter Allergien leiden.

Autor: Sabine Jossé, MeinAllergiePortal, www.mein-allergie-portal.com Josse | Weiterlesen

Die Forschung an Pollenallergien hat sich lange auf Allergene konzentriert – die Bestandteile von Pollen also, die Immunreaktionen auslösen. Beim Kontakt mit der Nasenschleimhaut setzen Pollen jedoch nicht nur Allergene frei, sondern auch zahlreiche andere . In einer Pilotstudie hat ein Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz-Zentrums München erstmals die Wirkung dieser Substanzen auf Allergiker untersucht. Dabei zeigte sich, dass nicht-allergene Bestandteile von Pollen die Reaktion des Körpers maßgeblich beeinflussen. Das Ergebnis legt nahe, die gängige Praxis bei der Behandlung von Allergien zu überdenken.

Autor: PM Technische Universität München, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Eibenpollen Allergie

Mitte März bis Mitte April fliegen die Eibenpollen. Sie sind also zur gleichen Zeit „unterwegs“ wie die klassischen Frühblüher, Hasel, Erle und Birke. Zu den Hauptallergenen gehört die Eibe nicht, aber sie kommt vor und wird oft nicht erkannt, weil sie in den standardisierten Allergietestungen nicht vorkommt. Zur Diagnose der Eibenpollen-Allergie braucht man ein detektivisches Gespür und eine Pollenfalle. Beides hat Norbert Mülleneisen, Facharzt für Lungenheilkunde in Leverkusen. Im Gespräch mit MeinAllergiePortal erklärt er, warum eine Eibenpollen-Allergie der Grund dafür sein kann, dass eine Hyposensibilisierungstherapie nicht anschlägt.

Autor: S.Jossé/N.Mülleneisen, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Buchenpollen-Allergie, Allergie Buchen

Kann man auf die Allergene der Buche auch mit Heuschnupfen-Symptomen reagieren? Im Gegensatz zur Birke wird die Buche im Zusammenhang mit Pollenallergien nicht so häufig genannt. Dennoch gibt es Buchenpollen-Allergiker! Tritt die Buchenpollenallergie allein oder gemeinsam mit anderen Allergien auf? Gibt es Kreuzallergien? Was muss bei der Diagnose beachtet werden? Mit Dr. Maud-Bettina Hilka, Hals-Nasen-Ohren-Ärztin in der HNO-Gemeinschaftspraxis Wiesbaden sprach MeinAllergiePortal über die Buchenpollen Allergie.

Autor: S. Jossé/M.-B. Hilka, www-mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Birkenpollen Pollenallergiker

Bei Pollenallergien und Heuschnupfen stellen die Birkenpollen Allergiker unter den Heuschnupfengeplagten die mit Abstand größte Gruppe dar. Ist das Allergen der Birke besonders aggressiv? Welche Kreuzallergien sind möglich? Bei welchen Nahrungsmitteln muss man aufpassen? Wie sieht die Therapie aus? MeinAllergiePortal  sprach mit Dr. Maud-Bettina Hilka, Hals-Nasen-Ohren-Ärztin in der HNO-Gemeinschaftspraxis Wiesbaden über die Birkenpollen-Allergie, den „Feind Nr. 1“!

Autor: S. Jossé/M.-B. Hilka, www-mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie Eschenpollen Eschenallergie

Die Blütenpollen der Esche gehören zu den klassischen Baumpollen-Allergenen, die Menschen mit Heuschnupfen Probleme bereiten können. Was vielen nicht klar ist: Eschen gehören zur Familie der Ölbaumgewächse. Bedeutet das für Pollenallergiker, die auf Eschenpollen allergisch reagieren,  dass Sie auch andere Pflanzen meiden müssen? Welche Pflanzen gehören zu den Ölbaumgewächsen? Wann blühen Sie? Gibt es auch Kreuzreaktivitäten auf Nahrungsmittel? Prof. Karl-Christian Bergmann, Leiter der interdisziplinären allergologisch-pneumologischen Ambulanz im Allergie-Centrum- Charité Berlin und Vorstand der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst in Berlin, beantwortete die Fragen von MeinAllergiePortal.

Autor: S.Jossé/K-C. Bergmann, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Wir benutzen Cookies
Wir wollen Ihnen medizinisch korrekte Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten zur Verfügung stellen. Damit wir dies für Sie kostenfrei tun können und damit wir unsere Webseite fortlaufend für Sie verbessern können, benötigen wir und all unsere Kooperationspartner auf dieser Seite Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.