Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Pollenallergie, Heuschnupfen

Kreuzallergie Birkenpollenallergiker Apfelsorten

Schätzungen zufolge leiden bis zu 50 Prozent der Birkenpollenallergiker auch an einer Kreuzallergie auf rohe Äpfel. Das bedeutet, der Verzehr eines rohen Apfels kann zu allergischen Reaktionen im Mundschleimhautbereich, dem so genannten oralen Allergiesyndrom, führen. Viele Menschen mit einer Birkenpollenallergie verzichten deshalb auf den Genuss roher Äpfel. Aber muss das immer sein? MeinAllergiePortal sprach mit Diplom-Oecotrophologin Frau Dr. Anja Waßmann, Ernährungstherapeutin bei MENSINGDERMA medic in Hamburg, über die Verträglichkeit verschiedener Apfelsorten bei Kreuzallergien auf Birkenpollen.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Lokale allergische Rhinitis

Die lokale allergische Rhinitis (LAR) ist ein relativ neues Krankheitsbild, auch unter Experten erst seit einigen Jahren bekannt. Charakteristisch für die lokale allergische Rhinitis ist, dass bei den betroffenen Patienten der übliche Prick-Test negativ ist und man auch im Blut kein spezifisches IgE nachweisen kann. Man ging deshalb bei diesen Patienten lange davon aus, dass keine Allergie vorliegt und oft lautete die Diagnose "nicht allergische Rhinitis". MeinAllergiePortal sprach mit PD Dr. med. Martin Wagenmann, Hals-Nasen-Ohrenarzt und Allergologe an der HNO-Klink am Universitätsklinikum Düsseldorf über Diagnose und Behandlung der lokalen allergischen Rhinitis.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Schleimhautschwächling, keine Allergie

Die Nase läuft, die Augen brennen und Atemnot – typische Symptome einer Allergie, sollte man meinen. Doch es gibt auch Menschen, bei denen zwar allergieähnliche Symptome auftreten, die jedoch keinerlei Sensibilisierung aufweisen, die "Schleimhautschwächlinge". Bei Patienten ist dieses Krankheitsbild oft nicht bekannt und die Diagnose ist oft mehr als schwierig.  MeinAllergiePortal sprach mit Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Kleine-Tebbe, Allergie- u. Asthma-Zentrum Westend, Berlin über Symptome, Diagnose und Therapie von unspezifischen Schleimhautbeschwerden.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergie, Lauftraining

Oft bekommen Pollenallergiker den Rat, nicht ins Freie zu gehen, wenn "ihr" Allergen fliegt. Das mag noch praktikabel sein, wenn man nur auf Frühblüher allergisch reagiert. Besteht aber eine Allergie auf mehrere Pollenarten, deren Blühzeiten vielleicht sogar ineinander übergehen, ist das für professionelle oder passionierte Läufer keine brauchbare Alternative. Viele quälen sich dann trotz Beschwerden durch ihr Trainingspensum. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Joachim Schubert, Sportmediziner in Bochum, welche Möglichkeiten der Beschwerdelinderung es für pollenallergische Läufer beim Lauftraining gibt.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Ambrosie hohes Allergierisiko

Die Ambrosie gibt es hier schon seit über 100 Jahren, aber erst in den letzten Jahren hat man erkannt, dass ihre Pollen sehr aggressive Allergene enthalten. Deshalb sind die Erkenntnisse einer aktuellen Studie auch keine guten Nachrichten für Menschen mit Allergien. Denn Forscher des Biodiversität- und Klimaforschungzentrum und der Goethe-Universität Frankfurt konnten nachweisen, dass die Ambrosie in Deutschland und Europa ausgesprochen gut gedeiht. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Oliver Tackenberg am Institut für Ökologie, Evolution & Diversität der Goethe-Universität Frankfurt über die Gründe für die guten Wachstumsbedingungen für die Ambrosie, deren starke Vermehrung und die Risiken für Allergiker.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Heuschnupfen Allergietest

Es gibt zur Diagnose von Heuschnupfen eine Reihe von Allergietests. Die Rede ist häufig vom Prick-Test, IgE-Test, RAST, Provokationstest, molekularer Allergiediagnostik etc. Für viele Patienten ist dies verwirrend. Man fragt sich: Welcher Pollenallergie-Test sagt eigentlich was aus? In welchen Fällen reicht ein Allergietest alleine nicht zur Diagnose? Und wie wirken sich die Testergebnisse auf die Therapie des Heuschnupfens aus? MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Thomas Potrafke, Hals-Nasen-Ohrenarzt und Allergologe,  HNO-Praxis im Ärztehaus Zuffenhausen und Mitglied im Allergozentrum Stuttgart, über die Allergiediagnostik  bei Heuschnupfen.

Autor: Sabine Jossé, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen