Schnupfen Heuschnupfen

Facharzt Norbert Mülleneisen über das Thema: Nase läuft, Augen tränen! Ist es Schnupfen oder Heuschnupfen?

Nase läuft, Augen tränen! Schnupfen oder Heuschnupfen?

Es herrscht schon wieder Pollenalarm! Dass die klassischen Frühblüher Hasel, Erle und Eibe schon wieder unterwegs sind, merkt Norbert Mülleneisen sofort. Der Facharzt für Lungenheilkunde in Leverkusen ist stolzer Besitzer einer eigenen Pollenfalle und beobachtet seit einer Woche ein vermehrtes Pollenaufkommen. Mit MeinAllergiePortal sprach er über allergene und nicht allergene Pollen und darüber, wie man unterscheidet, ob es ein Schnupfen oder ein Heuschnupfen ist, wenn die Nase läuft und die Augen tränen.

Herr Mülleneisen, welche Pollen sind zurzeit unterwegs? Seit wann?

Zurzeit sind die Pollen von Hasel, Erle und Eibe unterwegs. Haselpollen haben sich schon seit Dezember bemerkbar gemacht, allerdings nur ganz schwach. Seit einer Woche fliegen die Haselpollen allerdings verstärkt und ebenso die Erle und schwach die Eibe.

Sind das die üblichen Pollenflugzeiten oder finden diese normalerweise früher oder später statt?

Die Pollensaison beginnt immer früher und hält auch immer länger an, ein Zeichen der Klimaerwärmung. Allerdings gab es auch in der Vergangenheit schon immer einmal Jahre in denen der Haselpollenflug bereits im Dezember begann. Für die aktuelle Jahreszeit ist es normal, dass die Pollen von Hasel, Erle und Eibe vermehrt fliegen. Beim Hasel kommt es sogar zu einer zweiten Blühphase.


Anzeige

 

Wie wirkt sich der aktuelle Pollenflug auf Pollenallergiker aus, zeigt sich jetzt bereits die volle Bandbreite der Symptome?

Bei den Pollenallergikern zeigen sich die Symptome langsam. Meist beginnt es mit einem Juckreiz an der Nase und später kommt es dann zum Juckreiz in den Augen.

Zurzeit kommen allerdings auch die normalen Schnupfen-Patienten in meine Praxis - bei uns im Rheinland ist das klassischerweise zur Karnevalszeit der Fall. In dieser Zeit kommt man sich näher und es werden viele “Bützchen” verteilt und dabei werden eben auch reichlich Viren übertragen. Dann stellt sich regelmäßig die Frage: Handelt es sich um eine Erkältung oder um eine Pollenallergie?

Was ist der Unterschied zwischen einer normalen Erkältung und einem Heuschnupfen?

Der Juckreiz macht den Unterschied! Leiden die Patienten unter einem Schnupfen, ohne dass die Nase juckt, handelt es sich um eine normale Erkältung. Kommt der Juckreiz an Nase oder Augen hinzu, ist eine Pollenallergie die Ursache.

Wenn sich der allergische Schnupfen zuerst durch das Jucken der Nase zeigt, wie geht es weiter?

Der Symptomverlauf bei einem allergischen Schnupfen sieht wie folgt aus: Die Nase geht zu und juckt, man muss sich räuspern und husten und es kommt zu Juckreiz an den Augen. Gegebenenfalls kann es auch zu asthmatischen Atembeschwerden bzw. Luftnot kommen.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.