Pollenallergie Selbstbehandlung

Step-up-Algorithmus für vorbehandelte jugendliche und erwachsene AR-Patienten unter Zuhilfenahme einer visuellen Analogskala (VAS). Behandlungsschritte, Präferenzen der Patienten und VAS- Level sind verhältnismäßig aufeinander abgestimmt. Bei Verbleib okularer Symptome müssen die Augen weiterbehandelt werden. Quelle: Bousquet et al. 2016 [1]

Symptomkontrolle Pollenallergie: Selbstmedikation oder ärztliche Aufsicht?

Pollenallergie - ein systematisches Vorgehen bei der Therapie erhöht die Erfolgsquote!

Das A & O bei Pollenallergien: schnelle und lang anhaltende Linderung nasaler und okulärer Symptome gemäß neuem  MACVIA-Therapiealgorithmus. Laut  dem  von  Bousquet  et  al.  aktuell  veröffentlichten  MACVIA-Therapiealgorithmus für Jugendliche und Erwachsene AR-Patienten [1] erfolgt eine optimale AR-Behandlung nach einem individuellen, gemäß dem medi-zinischen Bedarf des Patienten abgestimmten Step-Up/Step-Down-Prinzip unter ärztlicher Betreuung. Ziel der einzelnen Behandlungsschritte ist es, alle AR-Symptome zu verbessern, was mittels visueller Analogskala (VAS) evaluiert wird. Laut der TNS EMNID-Umfrage wünschen Ärzte Pollenallergie-Medikamente, die insbesondere sowohl die nasalen als auch okulären Symptome lindern (63 Prozent), einen schnellen Wirkeintritt aufweisen (61 Prozent) und lang anhaltend wirken (57 Prozent).

Neue Allergietagebuch-App für Patienten jetzt online verfügbar!

Die MACVIA-ARIA*-Allergietagebuch-App zur Erleichterung der Patienten-Arzt- Kommunikation bei AR steht jetzt auch in Deutschland zum Download bereit: für iPhone-Nutzer auf https://itunes.apple.com/de/app/macvia-aria-allergietagebuch/id983596216?mt=8, für Nutzer von Android-Smartphones auf https://play.google.com/store/apps/details?id=nl.peercode.allergydiary&hl= de. Kernstück ist eine fundierte, VAS-basierte Symptombeurteilung anhand derer die AR-Patienten ihrem Arzt kontinuierlich den Status ihrer AR-Kontrolle übermitteln können. „Eine sehr hilfreiche Ergänzung, die unseren Forderungen nach Verbesserungen beim AR-Management entspricht”, so Wagenmann.

 

* Contre les maladies chroniques pour un vieillissement actif en Languedoc-Roussillon

** Zur Linderung der Symptome der mittelschweren bis schweren saisonalen und perennialen allergischen Rhinitis, wenn eine Monotherapie entweder mit einem intranasalen Antihistamini- kum oder einem Glukokortikoid nicht als ausreichend erachtet wird.

Referenzen:

1    Bousquet et al. MACVIA clinical decision algorithm in adolescents and adults with allergic rhinitis, Article in Press. J ALLERGY CLIN IMMUNOL 2016

2    Shaaban R, et al. Rhinitis and onset of asthma: a longitudinal population- based study. Lancet 2008;372(9643):1049-57.

3    Deliu M, et al. Impact of rhinitis on asthma severity in school-age children. Allergy 2014;69(11):1515-21.

4    Biermann, J. et al. Allergische Erkrankungen der Atemwege – Ergebnisse einer umfassenden Patientenkohorte in der deutschen gesetzlichen Kranken- versicherung. Allergo J 2013;22:366-73.

die nasale Kombination aus Fluticasonpropionat und Azelastinhydrochlorid

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.