Pollenallergie Selbstbehandlung

Step-up-Algorithmus für vorbehandelte jugendliche und erwachsene AR-Patienten unter Zuhilfenahme einer visuellen Analogskala (VAS). Behandlungsschritte, Präferenzen der Patienten und VAS- Level sind verhältnismäßig aufeinander abgestimmt. Bei Verbleib okularer Symptome müssen die Augen weiterbehandelt werden. Quelle: Bousquet et al. 2016 [1]

Symptomkontrolle Pollenallergie: Selbstmedikation oder ärztliche Aufsicht?

Pollenallergie - ein systematisches Vorgehen bei der Therapie erhöht die Erfolgsquote!

Das A & O bei Pollenallergien: schnelle und lang anhaltende Linderung nasaler und okulärer Symptome gemäß neuem  MACVIA-Therapiealgorithmus. Laut  dem  von  Bousquet  et  al.  aktuell  veröffentlichten  MACVIA-Therapiealgorithmus für Jugendliche und Erwachsene AR-Patienten [1] erfolgt eine optimale AR-Behandlung nach einem individuellen, gemäß dem medi-zinischen Bedarf des Patienten abgestimmten Step-Up/Step-Down-Prinzip unter ärztlicher Betreuung. Ziel der einzelnen Behandlungsschritte ist es, alle AR-Symptome zu verbessern, was mittels visueller Analogskala (VAS) evaluiert wird. Laut der TNS EMNID-Umfrage wünschen Ärzte Pollenallergie-Medikamente, die insbesondere sowohl die nasalen als auch okulären Symptome lindern (63 Prozent), einen schnellen Wirkeintritt aufweisen (61 Prozent) und lang anhaltend wirken (57 Prozent).

Neue Allergietagebuch-App für Patienten jetzt online verfügbar!

Die MACVIA-ARIA*-Allergietagebuch-App zur Erleichterung der Patienten-Arzt- Kommunikation bei AR steht jetzt auch in Deutschland zum Download bereit: für iPhone-Nutzer auf https://itunes.apple.com/de/app/macvia-aria-allergietagebuch/id983596216?mt=8, für Nutzer von Android-Smartphones auf https://play.google.com/store/apps/details?id=nl.peercode.allergydiary&hl= de. Kernstück ist eine fundierte, VAS-basierte Symptombeurteilung anhand derer die AR-Patienten ihrem Arzt kontinuierlich den Status ihrer AR-Kontrolle übermitteln können. „Eine sehr hilfreiche Ergänzung, die unseren Forderungen nach Verbesserungen beim AR-Management entspricht”, so Wagenmann.

 

* Contre les maladies chroniques pour un vieillissement actif en Languedoc-Roussillon

** Zur Linderung der Symptome der mittelschweren bis schweren saisonalen und perennialen allergischen Rhinitis, wenn eine Monotherapie entweder mit einem intranasalen Antihistamini- kum oder einem Glukokortikoid nicht als ausreichend erachtet wird.

Referenzen:

1    Bousquet et al. MACVIA clinical decision algorithm in adolescents and adults with allergic rhinitis, Article in Press. J ALLERGY CLIN IMMUNOL 2016

2    Shaaban R, et al. Rhinitis and onset of asthma: a longitudinal population- based study. Lancet 2008;372(9643):1049-57.

3    Deliu M, et al. Impact of rhinitis on asthma severity in school-age children. Allergy 2014;69(11):1515-21.

4    Biermann, J. et al. Allergische Erkrankungen der Atemwege – Ergebnisse einer umfassenden Patientenkohorte in der deutschen gesetzlichen Kranken- versicherung. Allergo J 2013;22:366-73.

die nasale Kombination aus Fluticasonpropionat und Azelastinhydrochlorid

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.