Neurodermitis Infektionen sauber wäscht Waschmaschine

Prof. Dr. Dirk Bockmühl, Leiter der Arbeitsgruppe „Hygiene und Mikrobiologie“ an der Hochschule Rhein-Waal zum Thema: Neurodermitis? Infektionen? Wie sauber wäscht die Waschmaschine?

Neurodermitis? Infektionen? Wie sauber wäscht die Waschmaschine?

Gibt es noch etwas zu beachten, damit Bakterien wirklich aus den Textilien entfernt werden?

Da neben der Wahl des richtigen Waschmittels vor allem die Temperatur eine Rolle spielt, sollte sichergestellt werden, dass diese auch erreicht wird. Das ist leider vor allem in den sogenannten 60°-Ökoprogrammen in der Regel nicht der Fall, daher sollte man bei hygienisch anspruchsvoller Wäsche das Koch-Buntwäscheprogramm bei 60°C wählen, da hier die angegebene Temperatur auch tatsächlich erzielt wird.

Welche Rolle spielt das Material, aus dem die Textilien bestehen, in Bezug auf die Möglichkeit, sie gründlich zu reinigen?

Vor dem Hintergrund, dass Temperatur und Sauerstoffbleiche maßgeblich zur hygienischen Sauberkeit beitragen, sind alle Gewebe, die nur bei niedrigen Temperaturen und/oder ohne Bleichmittel gewaschen werden dürfen, natürlich in diesem Sinne ungünstiger als beispielsweise Baumwolle.

Advertorial

Laut Hygiene-Hypothese könnte „zu viel“ Sauberkeit von Nachteil sein, zumindest im Hinblick auf die Entwicklung von Allergien. Inwiefern ist vor diesem Hintergrund eine möglichst keimfreie Wäsche  überhaupt erstrebenswert?

Die sogenannte Hygiene-Hypothese ist sehr umstritten und kann sicher nicht auf die Aussage: „zuviel Sauberkeit ist schädlich“ reduziert werden.
Nach heutigem Kenntnisstand ist es wohl sinnvoll, gerade im Kindesalter auch mit Mikroorganismen in Kontakt zu kommen. Andererseits gibt es Krankheitserreger, vor denen wir uns durch gezielte Hygienemaßnahmen schützen müssen. Daher ist es wahrscheinlich am besten, mit Augenmaß vorzugehen und sich über mögliche Risiken durch Mikroorganismen in seinem Umfeld und sinnvolle Gegenmaßnahmen zu informieren, ohne gleich alles unnötig zu desinfizieren.

Herr Prof. Bockmühl, herzlichen Dank für dieses Interview!

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.