Die Free From Food Awards 2017

Die Free From Food Awards 2017!

Die Free From Food Awards 2017: Quality first!

Man hatte sie mit Spannung erwartet, die Verleihung der deutschen Free From Food Awards 2017. Die Awards wurden zum zweiten Mal in Deutschland verliehen und verfolgen das Ziel, die Produktqualität der "frei von“-Angeboten in den Fokus zu rücken - "quality first" war das Motto!. Aus über 100 Einreichungen wählte die Award-Jury im März die Produkte aus, die sie am meisten überzeugten. Im Rahmen der „Allergy und free from“-Messe in Berlin wurden die glücklichen Gewinner am 17. Mai publik gemacht.

Die Gewinner der Free From Food Awards 2017 – was der Jury wichtig war!

„Frei von“ ist ein noch relativ junges Segment im deutschen Markt. In den ersten Jahren stand deshalb im Vordergrund, dass es überhaupt Produkte gab, die frei von den sonst üblichen Zutaten waren. Schließlich gab es zunächst auch nur wenige Lebensmittelhersteller, die sich des Themas annahmen.

Mittlerweile haben sich die Zeiten geändert. Nicht zuletzt gefördert durch Messen wie die „Allergy & free from“ ist die Produktvielfalt in Deutschland gestiegen. Neue Produkte werden entwickelt, neue Hersteller kommen auf den Markt und die Verbraucher können wählen. Sie achten nicht mehr nur darauf, was in einem Produkt nicht drin ist, sondern auch auf die Zutaten, die tatsächlich drin sind. Zusatzstoffe wie, Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Emulgatoren, und große Mengen an Fett und Zucker werden zunehmend nicht mehr toleriert, wenn es Alternativen gibt. Die Jury der Free from food-Awards 2017 hat sich dementsprechend weitgehend bemüht, Produkte mit möglichst „gesunden“ Zutaten zu honorieren – ein erster Schritt in die richtige Richtung.

 

Wer hat gewonnen bei den deutschen Free From Food-Awards 2017?

Für 11 Kategorien musste die Award-Jury entscheiden, wer den Sieg davon tragen sollte und der Abstand zwischen den Gewinnern, den „besonders empfohlenen“ und den „empfohlenen“ Produkten war oft nur hauchdünn.

daniel von meissner alnavit affDaniel von Meißner, Alnavit In der Kategorie „Brot & Brotbackmischungen“ hat Alnavit mit den aufbackbaren Brötchen „Bio Körnige“ den ersten Platz geholt.

 

 

 

 

 

 

 

eva maria mittelstaedt bauckhof affEva Maria Mittelstädt, Bauck Bei „Müsli & Müsliriegel“ konnte Bauck mit dem sehr naturbelassenen und leckeren „BAUCKHOF Bio Haferbrei Hot Hafer Apfel-Zimt“ punkten.

 

 

 

 

 

 

 

alex behnke the go foods company affAlex Behnke, The Go Foods Company The Go Foods Company hat mit “Eat Real Vegan Glutenfrei Lentil Chips - Tomato & Basil” die Jury in der Kategorie “Herzhafte Snacks“ überzeugt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Kategorie “Food-on-the-go” überzeugte Coconut Merchant mit “Coconut Merchant Coconut Snack Chips”.

 

brigitte kirchberger ruki affBrigitte Kirchberger, RuKiBei „Pasta, Pizza & Pizzateig“ konnte erneut, wie schon bei den Free from food 2016-Awards, RuKi überzeugen. Dieses Mal machten die sehr authentischen „Spätzle Vegan Bio“ das Rennen.

 

 

 

 

 

 

 

Der Snackriegel „VegoBar“ konnte sich bei „Schokolade & Konfekt“ von der Konkurrenz distanzieren. Hersteller ist Vego Good Food.

Die Position 1. des Siegertreppchens bei „Kuchen & Kekse“ errang erneut Bauck. Mit „BAUCKHOF - Der schnelle Käsekuchen“ nahm der Hersteller die Jury für sich ein.

Ebenfalls ein Kokosnuss-Produkt machte bei den Milchalternativen den ersten Platz. „The Coconut Collaborative Chocolate”, eine Ganache von The Coconut Collaborative begeisterte insbesondere die Naschkatzen unter den Juroren.

 

daniel heinrich lunch veganz affDaniel Heinrich, Lunch Veganz Mit einem raffiniert einfachen Gericht konnte Lunch Veganz den ersten Platz bei den Fleischalternativen besetzten. Das „Bio-Chili-Sin-Carne-Mit-Reis“ besteht aus natürlichen Zutaten, enthält keine unnötigen Zusatzstoffe, ist gut gewürzt und ausgesprochen praktisch für unterwegs.

 

 

 

 

 

 

sarah bonn dr goerg affSarah Bonn, Dr. GoergIn der Kategorie „Getränke“ war wieder die Kokosnuss Trumpf. Hier belegte das 100 Prozent reine „Dr. Goerg Premium Bio-Kokoswasser“ von Dr. Goerg den ersten Platz.

 

 

 

 

 

 

 

Und wieder die Kokosnuss: Bei “Innovationen” war „Coconut Merchant Organic Coconut Jam“ von Coconut Merchant der Sieger. Der Brotaufstrich ist ausgesprochen lecker und besteht nur aus Kokosnussmilch und Kokosnussmilch und Kokosnusszucker.

Die kompletten Liste der Awardgewinner inklusive der Empfehlungen finden Sie hier.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.