Kuhmilcheiweißallergie Ersatz Milch Kalziumversorgung

Dipl. Oec.troph. Heike Meier, Praxis für Ernährungstherapie in Tönisvorst zum Thema Milchersatz bei Kuhmilchallergie!

Kuhmilcheiweißallergie: Wie ersetzt man Milch? Kalziumversorgung?

Welche Nahrungsmittel sind denn reich an Kalzium und empfehlenswert für Kuhmilchallergiker?

Reich an Kalzium sind z.B. Vollkornbrot, Graubrot und Haferflocken, Broccoli, Grünkohl, Blattspinat und Ruccola. Auch Hülsenfrüchte, Sesam und Haselnüsse enthalten reichlich Kalzium Dabei muss man beachten, wieviel von einem Nahrungsmittel normalerweise verzehrt wird. Doch auch wenn man z.B. nur ein wenig Sesam über eine Speise streut, ist diese kleine Menge dennoch eine gute Ergänzung Deshalb ist es so wichtig zu wissen, welche Nahrungsmittel man wie kombinieren muss, um auch die biologische Wertigkeit zu erhöhen. In der Regel prüfe ich mit meinen kuhmilcheiweißallergischen Patienten zusammen deren normalen Speiseplan, um zu sehen, wie der aktuelle Stand der Kalziumaufnahme aussieht. Zusammen mit einem Ernährungsprotokoll ist dies die Grundlage für weitere Empfehlungen, falls dies nötig ist.

Advertorial

Advertorial

Zurück zu den Ersatzmöglichkeiten für Milchprodukte, wie ersetzt man z.B. Käse?

Wenn Patienten mit Kuhmilchallergie großen Wert auf Käse als Brotbelag legen, empfehle ich auf vegane Ersatzprodukte zurückzugreifen - hier gibt es eine Fülle an Produkten auf Nuss- und Mandelbasis.

Dabei sollten die Patienten allerdings auch beachten, was auf der Zutatenliste steht. Wenn zu viel Fett, Salz, Zucker oder Zusatzstoffe enthalten sind, sollte man lieber Abstand nehmen. Am besten ist es, wenn sich die Patienten zunächst einen Überblick verschaffen, was angeboten wird und was ihnen zusagen würde und dann die jeweiligen Zutatenlisten mit dem Handy fotografieren, denn so kann man die geeigneten Produkte gemeinsam besprechen und auswählen. Das Positive an dieser Vorgehensweise ist, dass die Patienten dabei auch lernen, die Zutatenlisten richtig zu lesen.

Advertorial

 

Und wie kann man bei einer Kuhmilchallergie Sahne ersetzen?

Sahne soll ja auch den Fettgehalt der Speisen erhöhen. Als Ersatz für Sahne eignen sich deshalb Produkte auf Sojabasis. Auf Basis von Soja, aber auch auf Haferbasis, gibt es mittlerweile viele Produkte mit einem höheren Fettgehalt, die als Ersatz für Sahne sehr gut einsetzbar sind.

Auf Sojabasis gibt es übrigens auch abgepackte Eiscreme, was bei einer Kuhmilchallergie oft weniger problematisch ist, als der Besuch einer Eisdiele.

Was macht das Eis aus der Eisdiele für Kuhmilchallergiker problematisch?

In regulären Eisdielen werden oft auch Fruchtsorbets angeboten, die keine Milch oder Milchprodukte enthalten. Durch Eisportionierer, die sowohl beim Milcheis als auch bei den Fruchtsorbets zum Einsatz kommen, besteht jedoch eine hohe Kontaminationsgefahr. Dann ist zwar laut Rezept das Fruchtsorbet frei von Milchprodukten, aber dennoch kann Milcheis in das Sorbet geraten und bei Kuhmilchallergikern zu allergischen Reaktionen führen.

Frau Meier, herzlichen Dank für dieses Gespräch!

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.