Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Themenübersicht

Synbiotika supplementierte AAF

Fachkreise Kinder mit Kuhmilchallergie erhalten als Säuglinge spezielle Nahrungen, die sogenannten Aminosäurenformula (AAF), um eine sichere allergenfreie Ernährung zu gewährleisten. Gleichzeitig weiß man, dass die ersten drei Lebensjahre und hier insbesondere die Zeit bis zum ersten Geburtstag, ein therapeutisches Fenster darstellen, in dem ein Eingriff ins Allergiegeschehen bzw. eine Allergieprävention möglich sind. Zunehmende Erkenntnisse zur Rolle des Mikrobioms, auch bei allergischen Erkrankungen, führten zu der Frage, ob sich die Gabe der AAF bei Kindern mit Kuhmilchallergie im 1. Lebensjahr nicht nutzen lässt, um das Mikrobiom der Kinder durch die Supplementation mit Synbiotika, das heißt Präbiotika und Probiotika, positiv zu beeinflussen. MeinAllergiePortal sprach mit Dr. Lars Lange, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kinder-Pneumologe und Allergologe und Oberarzt in der Fachabteilung für Kinder- und Jugendmedizin am St. Marien-Hospital in Bonn über bereits vorhandene Erkenntnisse zu Synbiotika supplementierten AAF und wann sie eingesetzt werden sollten, sowie aktuell laufende Studien.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: S. Jossé/L. Lange Advertorial mit Unterstützung von Nutricia, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Atopien Immunregulation

Fachkreise Was weiß man über die Immunregulation? Wie kommt es zu Fehlfunkionen, zum Beispiel durch Atopien? Ist eine Toleranzinduktion bzw. eine aktive Immunregulation möglich? Prof. Tilo Biedermann, Klinik und Polyklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein, Technische Universität München, erläutert die neuen Erkenntnisse hierzu für MeinAllergiePortal im Rahmen der Veranstaltung "Allergologie im Kloster 2018".

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: Prof. Tilo Biedermann, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Biologika schweres eosinophiles Asthma

Fachkreise Welche Therapieoptionen bieten Biologika bei schwerem eosinophilen Asthma? Welche Präparate stehen zur Verfügung? Prof. Stefan Zielen, Leiter des Schwerpunktes Allergologie, Pneumologie und Mukoviszidose an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitäts-Klinikums Frankfurt gab beim Frankfurter Pädiatritag einen Überblick für MeinAllergiePortal.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: Prof. Stefan Zielen, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
EADOAS antihypertensive Therapie Kontraindikation Hymenopterengift-SIT

Fachkreise Besteht tatsächlich ein Risiko, wenn Patienten mit ß-Blockern und ACE-Hemmern eine antihypertensive Therapie erhalten? Bei der Frankfurter Allergologenrunde 2018 nahm Prof. Dr. med. Thilo Jakob, Direktor der Klinik für Dermatologie und Allergologie an der Justus-Liebig Universität Gießen für MeinAllergiePortal im Video Stellung zur neuen EADOAS-Studie zur Kontraindikation antihypertensiver Therapien bei Hymenopterengift-SIT.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: Prof. Thilo Jakob, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Molekulare Allergiediagnostik welche Patienten

Fachkreise Wann ist die molekulare Allergiediagnostik sinnvoll? Bei welchen Patienten sollt man sie einsetzen? Wie hilft sie bei der Diagnostik von Patienten mit multiplen Allergien? Welche besonderen Vorteile bietet die molekulare Allergiediagnostik bei der Diagnose sekundärer Nahrungsmittelallergien? Wann setzt man die moelkulare Allergiediagnostik zur Optimierung bei Nichtansprechen auf die SIT ein?  Dr. Petra Zieglmayer, wissenschaftliche Leiterin am Allergieambulatorium Wien West und medizinisch-wissenschaftliche Direktorin bei Thermo Fisher Scientific gibt einen kurzen Überblick für MeinAllergiePortal im Rahmen der Düsseldorfer Allergie- und Immunologietage 2018.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: Dr. Petra Zieglmayer, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Fachkreise Ismaning - Die spezifische Immuntherapie (SIT) spielt in der Behandlung der allergischen Rhinokonjunktivitis und des allergischen Asthmas als einzige ursächliche Behandlungsoption eine wichtige Rolle. Die Sicherheit und die Wirksamkeit der SIT sind durch zahlreiche Studien gut belegt. Das Problem: „Die Studien zur SIT sind kaum miteinander vergleichbar“, sagte Prof. Dr. Ralph Mösges, Köln, auf dem Symposium von LETI Pharma beim Kongress der EAACI (European Academy of Allergy and Clinical Immunology) in München.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: PM LETI, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.