Keine Allergie-News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Sie wollen stets zu Allergien und Intoleranzen informiert werden? Abonnieren Sie kostenlos unseren MeinAllergiePortal-Newsletter!

 

x

Themenübersicht

Kuhmilchallergie Immunmodulation Darmmikrobiom

Fachkreise Es gibt Hinweise darauf, dass ein Zusammenhang zwischen der bakteriellen Zusammensetzung des Darmmikrobioms und Allergien besteht. Insbesondere bei Kindern, die aufgrund einer Kuhmilchallergie mit Spezialnahrungen versorgt werden, bietet es sich deshalb an, mit Pro- und Präbiotika-supplementierten Nahrungen immunmodulierend einzugreifen. Hierzu gibt es bereits eine Reihe von Studien, viele Studien laufen jedoch noch. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. Susanne Lau, Oberärztin an der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Pneumologie u. Immunologie an der Charité Universitätsmedizin in Berlin über aktuelle Erkenntnisse zur IgE vermittelten Kuhmilchallergie und den Möglichkeiten einer Immunmodulation über das Darmmikrobiom.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: S. Jossé/S. Lau, Advertorial mit Unterstützung von Nutricia, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Fachkreise Bis zu 20 Prozent aller Hunde leiden an einer atopischen Dermatitis (AD). Eine neue Therapieoption bietet ein monoklonaler Antikörper, der gegen IL-31 gerichtet ist. Mehr dazu und zur möglichen Rolle von VLPs im Video mit Prof. Thomas Kündig, Dermatologische Poliklinik Labor & Forschung, Dermatologische Klinik, UniversitätsSpital Zürich bei der Veranstaltung "Allergologie im Kloster 2018".

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: Prof. Thomas Kündig, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Lymphknoten-SIT

Fachkreise Welche Vorteile hätte es, Allergenextrakte für die Desensibilisierung direkt in die Lymphknoten zu spritzen? Sind die Effekte bei der Lymphknoten-SIT die gleichen? Wieviele Injektionen sind nötig? Gibt es einen Memory Effekt? Woran "hakt" es? Prof. Thomas Kündig, Dermatologische Poliklinik Labor & Forschung, Dermatologische Klinik, UniversitätsSpital Zürich bei der Veranstaltung "Allergologie im Kloster 2018".

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: Prof. Thomas Kündig, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Autor: PD Jörg Kleine-Tebbe, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Fachkreise Im August 2018 erhielten die ersten Therapieallergene, die gemäß der Therapieallergene-Verordnung (TAV) überprüft worden waren, in Deutschland eine Zulassung. Sie sind zur Behandlung von Allergien gegen Pollen von Birke und weiteren frühblühenden Bäumen zugelassen. Die 2008 in Kraft getretene Verordnung schafft einen rechtlichen Rahmen, die Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit von Therapieallergenen zur Behandlung von häufigen Allergien zu gewährleisten. Da viele dieser Produkte als nicht zugelassene Individual­rezepturen auf dem Markt sind, hatten sich Experten des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) seit 2005 darum bemüht, eine solche Verordnung zu etablieren, mit der diese Produkte verbindlich im Rahmen eines Zulassungsverfahrens auf Qualität, Wirksamkeit und Sicherheit geprüft und einer Zulassung zugeführt werden müssen.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: PM PEI, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Update Atopische Dermatitis AD

Fachkreise Wie sehen die aktuellsten Erkenntnisse zur Rolle der Genetik bei der atopischen Dermatitis (AD) aus? Gibt es einen Zusammenhang zwischen Impfen und AD? Wie wirksam ist die Basistherapie? Was ist bekannt zur Rolle des Mikrobioms bei der atopischen Dermatitis und was weiß man über die Kommensalen? Welche Ergebnisse zeigten die aktuellsten Studien zur AD-Systemtherapie? Im Rahmen der 15. gemeinsamen Jahrestagung von AGAS und AGNES, die am 9. und 10. März 2018 in Bielefeld stattfand, gab Dr. med. Annice Heratizadeh, Funktionsoberärztin Abteilung für Immundermatologie und experimentelle Allergologie an der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie der Medizinischen Hochschule Hannover, ein Update zur atopischen Dermatitis.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: S. Jossé/A. Heratizadeh, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.