Helmholtz Hydrogel-Adjuvans ASIT

Prof. Carsten Schmidt-Weber zum seinen Forschungen zum Hydrogel-Adjuvans für die ASIT!

ASIT: Welche Optionen könnte ein Hydrogel-Adjuvans bieten?

Fachkreise Adjuvantien erhöhen bei der ASIT die Effektivität des Therapieallergens und senken das Nebenwirkungsrisiko. Dabei wird Aluminiumhydroxyd bereits seit sehr langer Zeit als Adjuvans eingesetzt. Seitdem jedoch Aluminium von der Neurobiologie als Problem identifiziert und mit Erkrankungen wie Alzheimer oder Autismus in Verbindung gebracht wurde, wird Alum als Adjuvans unter Experten diskutiert - man sucht nach Alternativen. Möglicherweise ist „Hydrogel“, an dem die Forscher des Helmholtz-Zentrums München arbeiten, eine solche Alternative. MeinAllergiePortal sprach mit Prof. Dr. Carsten Schmidt-Weber, Direktor des Instituts für Allergieforschung und Leiter des Zentrums Allergie und Umwelt der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München (ZAUM) über das Thema: ASIT: Welche Optionen könnte ein Hydrogel-Adjuvans bieten?

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.