Histaminintoleranz Pathomechanismen Definition

Prof. Martin Raithel zum Thema "Histaminintoleranz – Pathomechanismen und Definition"!

Histaminintoleranz: Pathomechanismen und Definition

Fachkreise Zum nicht einfachen Thema „Histaminintoleranz“, das zum Teil heterogen diskutiert wird, hielt Prof. Raithel einen Vortag beim 124. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM), der im April 2018 in Mannheim stattfand. Dabei ging er zunächst auf die der Histaminintoleranz zugrundeliegenden Pathomechanismen und die aktuelle Definition ein. Prof. Dr. med. Martin Raithel ist Internist, Gastroenterologe, Allergologe, Gesundheitsökonom (EBS), Ernährungsmediziner (BLAEK) und Chefarzt der Medizinischen Klinik II des Waldkrankenhauses St. Marien in Erlangen.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Bitte beachte auch unsere Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO.