Schimmelpilzallergie Diagnose Analyseverfahren Therapie

Prof. Gerhard A. Wiesmüller zu Schimmelpilzallergie: Diagnose, Analyseverfahren, Therapie!

Schimmelpilzallergie: Diagnose, Analyseverfahren, Therapie

Fachkreise Die nur unzureichende Evidenzlage zu den Auswirkungen von Innenraum-Schimmelpilzen auf die Gesundheit erschwert auch die Allergiediagnostik. Es gibt zwar Testverfahren zum Nachweis von möglichen Reaktionen des Menschen auf Schimmelexpositionen im Innenraum sowie zum Nachweis von Schimmelpilzsporen in der Innenraumluft, nicht alle sind jedoch sinnvoll und bieten einen Mehrwert für den Patienten. Welche Untersuchungen sind sinnvoll, welche nicht und welche Therapie ist indiziert? Prof. Dr. med. Gerhard A. Wiesmüller, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, Zusatzbezeichnung Umweltmedizin, Reisemedizinische Gesundheitsberatung, Leiter der Abteilung Infektions- und Umwelthygiene des Gesundheitsamtes der Stadt Köln und federführender Autor der AWMF-Schimmelpilz-Leitlinie gab für MeinAllergiePortal Fachkreise einen Überblick über diagnostisches Vorgehen, aktuelle Analyseverfahren und therapeutisches Handeln bei Schimmelpilz-Allergien.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich medizinischen Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.